Süßkartoffel-Chili mit Tortillas {Kochbox}

Die vegetarische Alternative zu Chili con Carne: Süßkartoffel-Chili mit schwarzen Bohnen. Was jetzt komisch klingt, schmeckt echt lecker – und das obwohl das Gericht sogar fast (!) vegan ist. Wieder mal habe ich mich von der Hello Fresh Kochbox und Jamie Oliver bezirzen lassen. Doch auch bei diesem Gericht habe ich die Zutaten etwas aufgepeppt, um sicherzustellen, dass mein hungriger Liebling auch satt wird 😉 Apropos Liebling: Das Gericht ist nicht für Kinder geeignet, da es echt scharf ist. Wenn Kids mitessen, lasst die Chilischote weg.

Süßkartoffel Chilli Mit Tortillas

Jamies Süßkartoffel-Chili

Zutaten für 2 Erwachsene

  • 160g Naturreis
  • 60g Wildreismischung (zusätzlich)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Paprika (lt. Rezept ½ Schote)
  • 1 Süßkartoffel (etwa 200g)
  • ½ TL Chilipulver
  • ½ TL geräuchertes Paprikapulver
  • ¼ Kreuzkümmelsamen
  • 1 Dose Eiertomaten (400g)
  • 1 Dose schwarze Bohnen (400g)
  • 2 Weizentortillas
  • 15g Koriandergrün
  • 1  Limette
  • 2 EL Joghurt (Natur)

vegetarisches-chilli

Der Hackfleisch-Ersatz

Zunächst den Reis vorbereiten: Wasser aufkochen und salzen. Den Reis kochen, bis er gar ist (mittlere Stufe). Währenddessen die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Die weißen und grünen Ringe dabei voneinander trennen. Die Chilischote ebenfalls waschen und fein hacken. Wer es nicht scharf mag, sollte die Schote vorher entkernen. Auch die Paprika wird entkernt und anschließend grob gehakt.

Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken (alternativ durch die Presse drücken). Die Süßkartoffeln ebenfalls schälen und fein raspeln. Sie mimen unseren Hackfleisch-Ersatz. Mittlerweile sollte der Reis gar sein. Kurz abschütten und dann im Topf mit schwarzem Pfeffer würzen und im Topf ruhen lassen.

Das Chili in Angriff nehmen

Jetzt ½ EL Olivenöl erhitzen (ich habe meine Wok-Pfanne benutzt) und die Frühlingszwiebel, den Knoblauch die Chili sowie Paprika- und Chilipulver und den Kreuzkümmel vermengen und anbraten. Jetzt kommen Paprika, Süßkartoffeln und Tomaten hinzu. Die Tomaten zerdrücken (klappt mit einem Löffel sehr gut) und das Gemüse mit etwa eine halbe Dose Wasser ablöschen.

Jetzt das Chili aufkochen lassen und nebenbei die Bohnen abschütten. Wenn ihr die Bohnen zum Chili dazugebt, denkt daran, die Temperatur herunter zu drehen. Sonst platzen sie unschön auf. Chili mit den Bohnen bei geschlossenem Deckel (und verringerter Temperatur) rund 25 Minuten köcheln lassen.

Das Topping

Nun die Tortillas in Streifen schneiden. Wenn ihr sie mit etwas Öl einreibt, werden sie schön knusprig. Die Tortilla-Streifen nun etwa 10 Minuten in den Ofen schieben. Wenn sie goldbraun und knusprig sind, sind sie fertig. Wenn ihr sie zu lange backt, werden sie zu hart und schmecken nicht mehr so gut.

Das Süßkartoffel-Chili mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Jetzt gebt ihr noch den Joghurt  sowie die Frühlingszwiebeln dazu und richtet das Chili zusammen mit dem Reis auf einem großen Teller an.

Zum Abschluss die Blätter des Korianders anbzupfen und hacken. Nun das Chili abschließend mit dem Koriander dekorieren. Mahlzeit 🙂

HelloFresh-Kochbox-Gerichte

Warmer Nudelsalat mit Brokkoli und Mandeln

Deftiges Rindersteak mit cremigem Kartoffel-Gurkensalat

Schweinemedaillons mit Kürbiskernkruste und Schupfnudeln

Paprika-Hähnchen mit Kräuterbulgur

Von |2016-11-03T18:49:15+00:00November 1, 2016|Kategorien: Rezepte und mehr, Vegetarisch|Tags: , , , , |2 Kommentare

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Su H. Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Su H.
Gast
Su H.

Hallo Yasmin,

aus eigener Erfahrung: nicht die Chilischote ist das Problem, es ist der halbe Teelöffel Pulver. Ich koche sehr oft für meine Kids mit frischem Chili, das ist auch scharf, aber anders scharf als getrocknet und wird von ihnen als angenehmer und weniger scharf empfunden.

Liebe Grüße!

Su H.
Gast
Su H.

PS: natürlich entferne ich immer die Kerne der Schote. ??

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen