Über uns 2017-10-23T21:10:57+00:00

Das Team

Profil_Neese

Rabenmutti Yasmin

Online Redakteurin

Ein Blog…schon wieder… Es gibt ja nicht genug Blogs in der Bloggersphäre! Was ist es diesmal? Food? Lifestyle? Produkttests? Aryuveda-Schakra?

Ja, in der Tat, es gibt viele Blogs. Aber das hält mich nicht (mehr) auf, einen eigenen Blog zu starten. Anfangs wollte ich meine Ernährungsumstellung damit dokumentieren, doch bald wurde sehr viel mehr daraus: Der Blog skizziert mein Leben als Mutter, als Frau, als Ehefrau… Zahlreiche Facetten meines Lebens werden im Blog aufgezeigt. Dabei nehme ich wirklich niemals ein Blatt vor den Mund und bin immer offen und ehrlich zu meinen Lesern. Ich verstecke meine Emotionen und Gedanken nicht. Auch nicht, wenn sie negativ sind. Von vielen deswegen gehasst, von einigen bewundert, zeige ich so, dass es in Ordnung ist, wenn man nicht in das perfekt modellierte Gesellschaftsbild der Mutter/Frau passt. Man muss sich nicht hineinpressen, wenn man nicht möchte. Man darf fei leben, fühlen und denken, denn es gibt mehr Frauen da draußen, die ähnlich empfinden.

Die Rabenmutti soll Mut machen, soll eine Anlaufstelle für diejenigen sein, die sich einsam und unverstanden fühlen. Ich möchte euch sagen: You´re not alone. Ich bin für euch da und ich kämpfe für jeden einzelnen von euch, wenn euch Unrecht geschieht.

Zu Yasmins Artikeln

Gastautorin Lena

Logopädin & Bücherwurm

Lena kam durch Zufall auf den Blog: Sie liest wahnsinnig gern Bücher – was man an ihrem Pensum an wöchentlichen Rezensionen gut sehen kann – hat aber keinen eigenen Blog. Da sie sich mit Blogs auch nicht gut auskennt, aber sehr gern neue Bücher liest und rezensiert, bot ihr Rabenmutti Yasmin an, einfach als Gastautorin einzusteigen. Und das macht sie bis heute mit sehr viel Herz und Eifer!

Eigentlich ist Lena staatlich anerkannte Logopädin und hat keine eigenen Kinder. Dafür liebt sie ihre kleinen Neffen und ihre Nichte echt über alles. Sie widmet ihnen ihre Freizeit, wenn sie nicht gerade liest oder Filme ansieht – der Vorteil eines Singlelebens.

Daneben engagiert sich Lena aber auch ehrenamtlich für die Tafel bzw. Foodsharer in ihrem Ort: Sie fährt dazu Bäcker, Supermärkte etc. an, um Lebebensmittel, die in der Tonne landen würden, zu retten. Außerdem hat sie an einer Leseecke für sozial schwache Schüler mitgewirkt, um ihnen den Einstieg in die wundervolle Welt der Fantasie zu erleichtern.

Zu Lenas Artikeln

Gastautorin Astrid

Jungsmama

Astrid liest gerne verschiedene „Mamablogs“. Für einen eigenen Blog fehlt ihr mit zwei kleinen Jungs, Job und Ehrenamt die Zeit. Sie schreibt gerne wie ihr der Schnabel gewachsen ist. Dabei möchte sie vor allem unterhalten und dabei den ein oder anderen Tipp geben.

Auf Instagram und Twitter gewährt sie uns immer mal wieder einen kurzen Einblick in ihren Alltag. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren Jungs in Köln. Die Beiden sind 2 und 4 Jahre alt und ziemlich aufgeschlossen und lustig. Oft genug streiten sie sich, aber meist halten sie zusammen und man sieht sie auch schon mal hüpfend und Händchen haltend gen Spielplatz ziehen.

Bei Astrid darf es auf dem Eis auch mal gerne heiß hergehen. Mit ihrer Familie teilt sie die Leidenschaft für Eishockey. Daneben ist Gottvertrauen in ihrem Leben sehr wichtig. Sie engagiert sich vielfältig in ihrer Gemeinde und schöpft aus dem Glauben Kraft.

Zu Astrids Artikeln

Gastautorin
Semi

Studierende Mädchen-Mama

Semi ist Jahrgang `93 und seit Sylvester 2016 Mama eines Mädchen. Sie studiert Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Literaturwissenschaft und im Nebenfach Geschichte. Seit August 2015 ist sie verheiratet. Zu ihren Hobbies gehören: Lesen, Schreiben, Zeichnen, Sport und heimlich den Süßigkeitenschrank ausleeren. Sie schreibt über den Alltag als Erstlingsmama, persönliche Weiterentwicklung, Minimalismus und was ihr sonst noch in den Kopf kommt.

[Anmerkung d. Red.] Semi leidet unter chronischem Schlafmangel 😉

Gastautorin Vanja

Pädagogin

Tante Vanja ist studierte Pädagogin, arbeitete früher gern mit Kindern zusammen und hat dabei schon viel praktische Erfahrung im Umgang mit Kleinkindern sammeln können. Sie hat „Soziale Arbeit“ studiert, arbeitet aktuell als Jobcoach in einem privaten Bildungsträger und würde gern mal im Behindertenbereich arbeiten.

Kurz nachdem sie bei der Rabenmutti zu Wort kam, hat sie ihren eigenen Blog ins Leben gerufen: Hier findet ihr tolle Ratschlägen aus Sicht einer Pädagogin, die meine Sichtweise als Mutter wundervoll ergänzen.

Besucht sie auch gern auf ihrem Blog TanteVanjasagt

Zu Vanjas Artikeln

Gastautor Mark

Papa

Mark arbeitet als freiberuflicher Entwickler und ist Vater von insgesamt 5 Kindern. Seine Kinder sind von 8 bis 26 Jahre alt – er selbst erreicht bald ein halbes Jahrhundert. Auf dem Blog wird er nun Familienthemen aus Vatersicht in Angriff nehmen.

Die Besonderheit dabei: Mark ist Autist. Er hat das Asperger Syndrom und hat daher eine „besondere“ Sicht auf die Welt. Er gibt seinen Kindern gern Werte und Normen weiter – das Kuscheln überlässt er aber eher Mama. Dennoch will er wie ein ganz normaler Mensch behandelt werden:

Ich würde mir wünschen, dass die Gesellschaft endlich aufhört, in uns Dustin Hoffmann zu sehen. In meiner Freizeit zähle ich keine Zahnstocher und lerne auch nicht das Telefonbuch auswendig, auch wenn ich das durchaus könnte. (Interview mit Ellas Blog)

ehemals:

Gastautorin
Tatjana

Referendarin

Hallöchen ich bin Tatjana, aktuell 27 Jahre alt und befinde mich im Referendariat für Lehramt an Berufsbildenden Schulen. Ich lese sehr gerne und als angehende Deutschlehrerin natürlich auch berufsbedingt sehr viel. Da das Schreiben bislang zu kurz kommt, möchte ich euch an meinen gelesenen Werken teilhaben lassen. Liebe Grüße und viel Spaß dabei 🙂

Zu Tatjanas Artikeln

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen