Die Frankfurter Buchmesse 2014 samt Blogreporter Tour

Die Frankfurter Buchmesse hielt viele Überraschungen und Action für mich bereit, vor allem bei der Blogreporter Tour von Blogg dein Buch ging es rund.

Blogreporter Blogg dein Buch

Die Blogreporter, das waren 20 ausgewählte Blogger (samt Begleitpersonen) die mit Miriam und mir (ich hatte für BdB gearbeitet und wurde für einen Tag zurück ins Boot geholt) die Buchmesse gestürmt hatten. Besucht haben wir dabei folgende Verlage: dotbooks, cbt/cbj, blanvalet, Neobooks, Mira Verlag sowie Beltz und Gelberg.

Auf der Buchmesse hagelte es Goodies

Die Verlage zeigten sich – wie wohl jedes Jahr – recht großzügig. Es gab Goodies, Bücher und ein paar Vorträge. Die meisten Verlage waren gut vorbereitet und hatten sich richtig Mühe gegeben. Es gab spannende Vorträge, beispielsweise, wie ein englisches Buchcover nach Deutschland gekommen ist 😉

Problematisch war nur leider die Lautstärke, auch, wenn eigentlich ein Verstärker vor Ort war, wollte diesen niemand nutzen. So waren die Vorträge allesamt zu leise und in Reihe 2 nur schwer zu verfolgen. Schade!

Frankfurter Buchmesse 2014

Julius Ahrens stellt die Gretchenfrage

Spannend waren die Gedanken von Julius Ahrens (Mira Taschenbuch/Darkiss) zu manch Bloggerverhalten. Es kristallisiert sich heraus, dass einige Blogger schlechte Rezensionen abgeben, da das Buch nicht das lieferte was sie erwartet hatten. An diesem Punkt wäre das natürlich völlig in Ordnung. Es kann sein, dass der Mix aus Klappentext und Cover völlig irreführend ist. Allerdings scheint so manch Blogger weder den Klappentext zu lesen, noch sich in anderer Weise mit dem Buchinhalt auseinander zu setzen. Das ist verdammt schade! Daraus ergeben sich für mich nur zwei Vermutungen: Der Blogger ist entweder a) ein Troll, sprich, er muss einfach meckern, um sich gut zu fühlen. Oder aber er b)greift einfach alles ab, was er kriegen kann, ohne darauf zu achten, was er erhält. Anders kann ich mir das Verhalten so manch Bloggerkollegen leider gar nicht erklären. Daher ein wohlgemeinter Rat: Ein Buch rein nach dem Cover zu beurteilen ist nicht fair und sinnlos. Ein Cover kann natürlich eine Geschichte erzählen, die ein jeder aber anders interpretieren kann. Lest euch bitte auch Klappentexte/Beschreibungen durch, ehe ihr zu einem Buch greift. Ist es dann immer noch enttäuschend, dann könnt ihr dies wenigstens auch rechtfertigen. Alles andere, meine lieben Bloggerkollegen, ist einfach nur Mist!

WP_20141010_036

Christoph Wortberg appelliert an Jungautoren

Nach dieser erfrischenden Debatte – ich finde es sehr mutig, dass Julius das Thema so offen angesprochen hatte – ging es weiter Richtung Beltz und Gelberg. Hier wartete bereits Autor Christoph Wortberg des Romans „Der Ernst des Lebens macht auch keinen Spaß“ auf uns. Im Zuge der Diskussion kam auch dieser auf ein spannendes Thema zu sprechen: Wenn jemand ein Buch schreibt, so sollte er keine Ideen kopieren, bzw. in anderer Form nacherzählen, sondern wirklich seine eigene Geschichte zum Besten geben. Ansonsten – und da stimme ich ihm zu – ist es doch verschwendete Zeit. Nicht nur ihm blutet hierbei das Herz, auch ich finde, dass man nicht 6 Monate oder länger an der 4en Version zu Twilight sitzen muss… Schade nur, dass wir das Buch weder vor Ort erwerben konnten (der Verkauf findet nur am Wochenende statt) noch ein Rezensionsexemplar erhalten hatten. Eine Signatur für die Blogreporter wäre schon cool gewesen, nicht?

Bloggerin Silke weiß, was Blogger wollen

Zum Endgespräch und der kleinen Feedbackrunde (schade, dass wir die anderen Blogger verpasst hatten), kam Hung (Gründungsmitglied von BdB) hinzu, um Fragen zu stellen und zu beantworten. Hierbei meldete sich Bloggerin Silke mit einem persönlichen Anliegen zu Wort: Blogger möchten keine Buchtrailer oder anderweitige Ausgaben der Verlage. Blogger möchten ihren Lieblingsautoren ganz nahe sein. Sie appellierte für mehr Lesungen und Signaturstunden. Die Verlage sollen eher Geld in Hotelaufenthalte und Reisekosten investieren, statt teure Marketing-Angebote zu nutzen. Sicherlich ein ernst zu nehmender Kritikpunkt. Wer möchte seine favorisierten Autoren nicht gern treffen?

Selfies ohne Ende

Wo wir schon dabei sind, ich habe natürlich auch einige meiner Lieblingsautoren getroffen und möchte euch dies nicht vorenthalten 😉 Mit dabei waren: Ulli und Carmen (Rose Snow), Laura Wulf aka Sandra Henke sowie Jennifer Jager. Doch nicht nur das, ich kam auch dazu befreundete Blogger zu treffen, beispielsweise Anna (The Anna Diaries), Beate (Influswelt) und Silke mit Lexie (Siljas Bücherkiste). Ich hatte mich wirklich wahnsinnig über die persönliche Bekanntschaft gefreut und musste diese natürlich auch in Selfies festhalten 😉

Natürlich war ich auch am Wochenende auf der Messe unterwegs – zum ersten und letzten Mal! Was da los ist, ist nicht normal. Natürlich sind die Cosplayer echt schön anzusehen und Respekt, dass sie sich so in Schale werfen (ich habe schon in normalen Klamotten geschwitz ohne Ende). Das sah super gut aus. Und teilweise war es wirklich lustig (ich hab mindestens 5 Pikachus gesehen!!). Ich freue mich schon sehr auf die Buchmesse 2015. Gerne würde ich auch auf die Leipziger Buchmesse gehen, schade, dass sie zu weit weg ist 🙁

Von | 2017-11-09T23:36:44+00:00 Oktober 14, 2014|Kategorien: Bücher und mehr, Dies & Das|Tags: , , , , |20 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

20 Kommentare auf "Die Frankfurter Buchmesse 2014 samt Blogreporter Tour"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Bianca
Gast

Schöner Beitag Danke dafür so kann man doch irgendwie an der Messe teilhaben 🙂

Britt
Gast

Wahhhh…………………Leipzig ist toll. Du musst kommen!!

Influ
Gast
Haha, meine Selfiequeen 😀 Die Blogreporter Tour war wirklich ein Highlight der Messe. Bei der Tour auf der Messe können wir Blogger einiges über den Ablauf hinter den fertigen Büchern erfahren, Kontakte zu Verlagen knüpfen und andere Blogger endlich mal live treffen und kennenlernen. Für meinen kleinen Blog war sie letztes Jahr schon ein riesen Schritt nach vorn und ohne die Tour würden Anna und ich uns auch nicht kennen 🙂 Aber Samstag zur Messe? Nee, das würde ich mir nicht antun, auch wenn ich mich riesig geärgert habe das viele Interessante Autoren leider nur Samstag und Sonntag da sind,… Read more »
Levenya
Gast

Hallöchen,
ich war auch bei der Blogreportertour dabei und sie hat mir unglaublich gut gefallen. Tolle Organisation mit klasse Stationen 🙂 Es war ein echtes Highlight für mich!

Dein Bericht ist auch super geworden 🙂 Total ansprechend mit den ganzen Fotos und den tollen Texten.

Jetzt muss ich mich auch noch mal fleißig daran setzen und einen Artikel schreiben!

Ganz lieber Gruß
Levenya

Michelle
Gast

Hey,

danke für deinen Kommentar zu meinem Buchmesse Artikel. Ja der Sonntag war echt heftig voll, aber irgendwie mag ich diese Atmosphäre auch.. Ich habe mir eben mal dein Foto unter deiner Vorstellung hier auf dem Blog angesehen und bin mir auch recht sicher, dich zumindest im Vorbeilaufen gesehen zu haben. Vielleicht kann man sich im nächsten Jahr auch treffen.. 😉

LG
Michelle von mimo´s Welt

Hannah J.
Gast

Hallo liebe Yasmin,

Ein toller Messebericht!!! 🙂
Ich war dieses Jahr das erste Mal auf der Frankfurter Buchmesse und es hat mir total gut gefallen.
Das stimmt, es gab unglaublich viele Goodies und Selfies. 😀

Ganz liebe Grüße,
Hannah

Myriam
Gast

Sehr interessant, Ich war bislang leider noch nie auf der Frankfurter Buchmesse, weil die auch so weit weg ist. Dafür bin ich regelmäßig auf der Leipziger Buchmesse zu Gast. Deine Kritik an den Bloggern, die die Bücher, die sie rezensieren nicht richtig verstehen oder nur nach Covern kaufen, finde ich interessant und richtig. Ich lese viel mehr Bücher, als ich rezensiere. Und es schaffen nur die Bücher auf meinem Blog, die mich inspiriert haben und die für meine Leser einen Mehrwert darstellen.
LG Myriam
PS: Vielleicht sehen wir uns im März 15 in den Leipziger Messenhallen. 🙂

Mel
Gast

Hey Yasmin,

Schade, dass wir uns auf der Buchmesse verpasst haben. Einen schönen Bericht hast du da zusammengestellt. Danke.

Ich kann dich sehr gut verstehen, dass du nächstes Jahr nicht unbedingt am Wochenende zur Frankfurter Buchmesse möchtest. Ich überlege auch schon ganz stark, ob ich das machen soll. Da ist es echt voll und nicht nur von Cosplayern.

Lg Mel

trackback

[…] herzlich eingeladen mit zu feiern So gab es auch coole Geschenke, vor allem für die Teilnehmer der BdB-Blogreporter 2014- Tour. Da meine Maus noch zu jung für den Grüffelo ist, habe ich mir überlegt, das kleine Fanpaket […]

trackback

[…] von Influswelt, Anna von The Anna Diaries, Silke von Silja´s Bücherkiste, die ich auch auf der Frankfurter Buchmesse getroffen habe, zusammen mit Miriam, meiner lieben Arbeitskollegin von BdB.  Aber auch die […]

trackback

[…] Vergleich zur Frankfurter Buchmesse fühlt man sich in Leipzig irgendwie geborgener. Alles ist so klein, winzig und familiär. Total […]

trackback

[…] verteten bin, so wie beispielsweise auf der Leipziger Buchmesse 2015 oder aber der letztem Frankfurter Buchmesse. Immer wieder kam die selbe Frage auf: Kann ich deine Visitenkarte haben. – Ähm ja, also, […]

trackback

[…] Alternativen zu gängigen Methoden, sei es Erziehung, Sicherheit oder eben auch Bildung. Auf der Frankfurter Buchmesse bin ich dann auf das Start-Up LivingKidsBooks aufmerksam geworden, welches sich vornehmlich an die […]

wpDiscuz

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen