„Dark Wild Night-Weil du der einzige bist“ von Christina Lauren

Hinter dem Pseudonym Christina Lauren verstecken sich die beiden Autorinnen Christina Hobbs und Lauren Billings. Sie haben gemeinsam schon viele erfolgreiche New-Adult-Romane geschrieben. Seit dem Jahre 2009 schreiben und veröffentlichen sie zusammen Bücher. Beide sind bekennende Fans von Liebesromanen. Ihr aktuelles Werk heißt „Dark Wild Night-Weil du der einzige bist“.

Klappentext:

„Es läuft super bei Künstlerin Lola: Ihre Graphic Novel soll verfilmt werden! Und eigentlich hat sie auch keine Zeit, sich ablenken zu lassen. Schon gar nicht von ihrem superheißen besten Freund Oliver den sie nicht aus dem Kopf bekommt, obwohl er ihr erst letztens einen Korb gegeben hat … Comicladenbesitzer Oliver kann sich nicht nur über Lolas Erfolg freuen. Denn je mehr Zeit sie am Set verbringt, desto weniger Zeit hat sie für ihn. Dabei hat er grade begriffen, wie scharf er seine beste Freundin findet.“

Wichtige Informationen zum Buch:

Dark Wild Night-Weil du der einzige bist

Autor: Christina Lauren
Erscheinungsdatum: 05.Dezember 2016
ISBN: 978-3956496592
Verlag: Mira Taschenbuch

Cover:
Der Hintergrund wurde in blauer Farbe gestaltet. Im Mittelpunkt steht ein junger Mann, der einen lässigen Kleidungsstil hat. Er trägt eine schwarze Jeans, dazu ein schwarzes T-shirt mit einem Aufdruck. Mir gefällt das Cover sehr gut, es ist wunderbar auf den Inhalt des Buchs abgestimmt. Schnell sieht man eine Ähnlichkeit zu den bisher erschienenen Bänden der Reihe.

Inhalt:
Durch Zufall habe ich das Autorenduo entdecken dürfen und ich muss wirklich sagen, dass ich ihre Werke mittlerweile lieb gewonnen habe ;-). „Dark Wild Night-Weil du der einzige bist“ ist der dritte Teil der „Wild Season“ Reihe. Wichtig zu wissen ist, dass sie alle unabhängig voneinander gelesen werden können, da in jedem Band andere Protagonisten im Mittelpunkt des Geschehens stehen. Dennoch bauen sie in dem Sinne aufeinander auf, dass man die Entwicklung der einzelnen Paare und der Freundschaft zwischen ihnen mitverfolgen kann. In „Dark Wild Night-Weil du der einzige bist“ begleiten wir Lola und Oliver. Lola ist eine sympathische junge Frau, der jedoch schnell alles über den Kopf wächst. Sie hat Schwierigkeiten Nähe zuzulassen, was mit Sicherheit auch an den Erfahrungen in ihrer Vergangenheit liegt. Lola ist sehr talentiert, liebt Comics und zeichnet alles, was ihr unter die Finger kommt. Noch interessanter habe ich jedoch den männlichen Protagonisten, Oliver, hier empfunden. Er scheint nach außen hin immer sehr ruhig und gelassen. Nur selten bekommt man Einblick in seine wahren Gefühle, er ist definitiv geübt darin, seine Gefühle hinter einer Art Maske zu verstecken. Ein wenig schade fand ich es doch, dass hier seine Vergangenheit nur angerissen wird. Wenn ihm jemand oder etwas wichtig ist, gibt er jedoch alles, um denjenigen zu helfen und steht voll hinter ihm. Ich mag es immer wieder sehr, dass die Autorinnen auch die schon bekannten Charaktere aus den anderen Werken teils verstärkt mit in die Handlung einbauen.

Aufbau, Struktur & Stil:
Die Handlung wird von Kapitel zu Kapitel abwechselnd aus Lolas und Olivers Sicht, in der Ich-Perspektive, geschildert. Mir hat es sehr gut gefallen, da man so als Leser eine intensive Verbindung zu beiden Protagonisten aufbauen kann. Ich würde jedoch hier sagen, dass es mir noch leichter fiel, mich in Oliver zu versetzen, seine Einstellung gefällt mir oftmals, er denkt nicht so kompliziert über viele Dinge. Der Schreibstil der Autorinnen ist wunderbar flüssig und locker, sehr schnell ist es ihnen gelungen, mich mit der Geschichte zu fesseln. Innerhalb kürzester Zeit habe ich das Buch beendet. Sehr bildlich beschreiben sie viele der erotischen, aber auch emotionalen Szenen, daher fiel es mir sehr leicht, mir die Situationen vorzustellen.

Fazit:
„Dark Wild Night-Weil du der einzige bist“ hat mich sehr gut unterhalten, mir gefällt die Mischung aus Romantik, Erotik und Humor, die hier eingebaut werden, wirklich sehr.

Ich gebe vier von fünf Funkelchen.

Von | 2017-02-05T09:43:08+00:00 Februar 5, 2017|Kategorien: Bücher und mehr, Gastblogger|Tags: , , , , , , |0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen