Gefüllte Schweinelende im Speckmantel mit Kürbis an Spätzle

Normalerweise wird Lende bei mir eher trocken, weil ich die Zubereitung nicht so hinbekomme. Doch die gefüllte Lende ist geglückt und auch noch richtig herbstlich – Dank Kürbisfüllung. Wer mal eine außergewöhnliche Kombination probieren möchte, ollte unbedingt mal gefüllte Schweinelende im Baconmantel und frischen Kräuterspätzl ausprobieren. Ideal für den sonntäglichen Fressflash 😉

Gefüllte Schweinelende im Baconmantel

Zutaten (2 Personen):

  • 300 g Schweinelende
  • 1 kleiner Butternusskürbis
  • 8 Streifen Bacon/Frühstücksspeck
  • Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 125 ml Weißwein
  • 125 ml Sahne
  • 125 ml Wasser

Für die Spätzle

  • 200 g Mehl (Hier: Dinkelmehl)
  • 2-3 EL Grieß
  • 4 Eier
  • Kräutermischung (hier: 8 Kräuter aus dem TK)
  • Salz

Gefüllte Schweinelende

Den Ofen auf 200 Grad (Umluft) vorheizen. Die Lende von allen Seiten Salzen und pfeffern. Mit einem Messer eine Tasche einschneiden. Den Kürbis schälen und einen Streifen herausschneiden (etwa 1,5 cm dick). Den Kürbisstreifen nun in die Schweinelende packen. Die Lende nun von außen mit Senf bestreichen und dann mit dem Bacon fest umwickeln. In einer heißen Pfanne von allen Seiten scharf anbraten. Dann mit dem Weißwein ablöschen, kurz darin köcheln lassen. Die Lende nun ein eine Auflaufform geben. Zum Weißweinsud noch Wasser und Sahne geben, evtl. mit etwas Salz/Pfeffer abschmecken. Nun nocmals aufkochen lassen, dann über die Schweinelende geben. Den Kürbis in Würfel schneiden, dazu geben und dann alles abgedeckt für rund 30 Minuten in den Ofen stellen.

In der Zwischenzeit die Spätzle vorbereiten. Dazu habe ich mein Spätzle-Grundrezept herangezogen und  einfach einen Esslöffel Kräuter hinzu gegeben. Die Spatzen könnt ihr Schaben oder pressen, klappt beides sehr gut mit dem Teig.

Schweinelende_Speckmantel

Wenn die Lende fertig ist einfach in Scheiben schneiden und mit Spätzle und dem Kürbis servieren. Der Sud in der Auflaufform eignet sich hervorragend als Soße, da muss man nicht mehr viel machen. Bei uns gab es noch grünen Salat dazu (damit mein Mann was zum Meckern hat ^^). Ich wünsche euch einen guten Appetit!

PS: Da dieses Festmahl absolut schweinisch ist, passt es wieder hervorragen zu Giftigeblondes Montagsschweinereien!

Montagsschweinereien

Von |2017-09-08T05:45:06+00:00Oktober 12, 2015|Kategorien: Rezepte und mehr|Tags: , , , , |3 Kommentare

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
giftigeblondeRuby-CelticNicole Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nicole
Gast
Nicole

das sieht sehr lecker aus

Ruby-Celtic
Gast

Oh mein Gott sieht das Lecker aus. *jammi*
Das muss ich mal nachkochen….mal was anderes und doch gleich wieder so bekannt. *g*

Liebe Grüße,
Ruby

giftigeblonde
Gast

Schaut das gut aus!
Zu mir bitte, mit ein paar Spätzle und genauso den Salat aufn Teller!

Danke fürs Mitmachen!

lg. Sina

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen