Meine Erfahrungen mit Wellmix nach 1 Jahr Shakes

Darf ich heute zum Grillen Kartoffelsalat essen“ – „Nein, lieber nicht. Nudelsalat ist auch nichts. Halte dich an grünen Salat„. So in etwa lief eine Kommunikation in einer Abnehmgruppe ab. In einer Almased-Gruppe, genauer gesagt. Jedes Mal wenn ich Fragen wie diese lese, fasse ich mir an den Kopf und frage mich: Wann macht es endlich KLICK! Nicht aber, weil sie Kartoffelsalat essen wollen (vor allem nicht, wenns die schwäbische Variante mit Gemüsebrühe und Essig ist).

Nein. Weil sie „Angst“ davor haben was Stinknormales zu tun: Nen Kartoffelsalat auf einer Grillfeier zu essen. Ich finde, das grenzt an eine Essphobie. Bloß nichts mehr essen, immer drauf achten wie viel Kcal mein Essen jetzt hat. Ehrlich? Solang man sich nicht den Teller voll damit hat, sondern einen normal-großen Haufen Salat nimmt, schadet es überhaupt nicht… Es schadet aber sehr wohl, auf alles zu verzichten und zu meinen, dass man über Nacht ein Kilo Fettmasse zulegen kann. Wer sowas denkt, versteht das Abnehmen nicht…

1 Jahr Wellmix, Almased und Co.

Knapp 1 Jahr ist es her, dass ich mit meiner Shake-Diät angefangen habe. Angefangen mit Almased, bin ich nun zu Wellmix gewechselt. Die Erfolge blieben gleichbleibend, die Kosten haben sich halbiert. Immer wieder lese ich, dass Wellmix nicht schmeckt, nicht satt macht, keine Erfolge bringt. Nunja, ich denke, dass ist 50:50 Kopfsache und der Körper spielt wohl auch eine Rolle. Bei mir passt das sehr gut. Allerdings halte ich mich auch nicht an das Alma-Prinzip. Sollte man auch nicht, wenn man länger als 2 Monate shaked. Finde ich – Das können andere natürlich anders sehen 😉

Erfahrungen mit Wellmix zum Erfolg

In dem Jahr habe ich Almased, Das gesunde Plus (dm) und Wellmix (Rossman) ausprobiert. Hängen geblieben bin ich bei Wellmix. Ich mag den neutralen Shake und peppe ihn immer mal wieder auf. Manchmal trinke ich auch gern Buttermilch-Zitrone. Mandel-Vanille ist mittlerweile zu süß für mich. Das liegt daran, dass ich kaum noch Zucker zu mir nehme und daher sehr schnell gesättigt bin, wenn es was Süßes gibt.

Essgewohnheiten werden einfach angepasst

Beim Shaken ist es wichtig, die Kcal zu beachten. Habe ich auch getan. Am Anfang. Mittlerweile ist´s mir egal. Sind es mal 400 Kcal, mal 800? Egal. Ich esse, bis ich satt bin. Unter der Woche esse ich mittlerweile viel Gemüse und Eiweiß. Am Wochenende lasse ich es dann so richtig krachen und esse sehr viele Nudeln und trinke auch Alkohol (unter der Woche nicht, weil ich ja arbeiten muss hihi). Es kommt aber auch mal vor, dass ich abends Lust habe, Nudeln zu essen, oder Pizza. Dann mach ich das, auch, wenn es schon ein Gericht am Tag gab. Ich wechsele als nach Gefühl zwischen P2 und P3 ab (P2 heißt 2 Shakes, 1 Mahlzeit zu sich zu nehmen. P3 bedeutet nur noch 1  Shake zu nehmen und 2 Gerichte zu essen). Da ich bald mein Zielgewicht erreicht habe, passt das auch sehr gut in meinen Essplan 😉 Und das Beste: Ich nehme weiterhin ab.

Ich finde es persönlich sehr wichtig wieder anzufangen auf den Körper zu hören und eben nicht mehr das Hungersignal zu ignorieren. Ich habe knapp 1 Jahr geshaked. Mein Körper hat also lang genug verzichten müssen. Machen wir uns nichts vor: Shakediäten führen einen Nährstoffmangel mit sich. Natürlich kann man bei „14 Tage Bikini-Notfallplan“ mal die Regeln genau einhalten. Aber für größere Abnahmen finde ich das absolut unpassend. Da bin ich der Meinung, dass man nicht mehr als 500g/Woche abnehmen sollte und eben ein wenig Zeit investieren sollte. Da gibt es andere Meinungen und  andere Menschen, die die 19 Kg in 3 Monaten abnehmen. Jau. Aber ehrlich: Gsund ist des nid, odda? 😉 Aber Jeder wie er moag…

Wellmix Abnahme Belohnung

Warum ist Size 0 so wichtig?

Mittlerweile bin ich bei 67,5 kg angelangt, das sind noch 500 Gramm bis ich laut BMI endlich „Normalgewicht erreicht habe“. Jeay! Mein Ziel sind 65 Kg auf 1,64m. Witzigerweise ist das das Startgewicht bei anderen Mädels. Da ich jetzt schon 38/40 trage, frage ich mich dann immer: WIESO? Jetzt habe ich ein paar Rundungen an den richtigen Stellen, passt. Noch 10 Kg weniger und da ist nix mehr. Kein Po, keine Brust. Wieso wollen das manche Frauen? Damit sie aussehen wie kleine Mädels? Das ist ne ernste Frage. Was genau daran ist erstrebenswert?  Ich find es ehrlich gesagt schade, dass sie ihre Weiblichkeit aufgeben, nur damit die Waage die Wunschzahl anzeigt. Natürlich hat jeder ein eigenes Bild von Schöhnheit. Klar. Aber ich finde, das sieht teilweise wirklich schon unnatürlich und krank aus…. Ist natürlich ne eigene Meinung. Keiner muss sich nach meiner Meinung richten 🙂 Aber Size 0 schaut einfach nicht aus Mädels, really 😛

Mit meinen 67,5 Kg habe ich mir übrigens nun ein Kleid für eine Hochzeit im Sommer besorgt. In Größe 38! Was bin ich stolz *.*Japp, da sind Rundungen zu sehen. Japp, da ist n Po. Aber wisst ihr was? So what? Ich bin keine 18, ich bin bald 27 und Mutter. Dafür ist die Figur in Ordnung (wenn es auch dennoch andere Problemzonen gibt …).

Die Zwischenmaße (1,64 cm groß):

Start Almased mit 86,7 kg Anfang Juni – 114cm Bauchumfang

  • Ende Juni – 81,6 kg – 108cm Bauchumfang
  • Juli – 80,7 Kg – unverändert
  • September – 79,2 Kg – 103cm Bauchumfang
  • November – 76,2 Kg -100cm Bauchumfang
  • Dezember – 73,2 Kg – 97 cm Bauchumfang
  • Anfang Mai – 67,5 Kg – 91cm Bauchumfang

Erfolg: -19,2 Kg und – 23cm Bauchumfang

 Zwischenstand Wellmix

Die letzten 2,5 Kg sollten bis Juli weichen. Bin schon gespannt, wie´s läuft. Da ich absolut nicht mehr drauf achte, wann ich was esse, sondern wirklich nach Gefühl gehe, kann es durchaus sein, dass das Abnehmen stagnieren wird. Aber egal. Ich fühle mich endlich wieder wohl und sehe das Essen nicht als meinen Feind an. Das ist mir wichtig. Das Essen und ich sind wieder dicke Freunde 😉

Hinterlasse einen Kommentar

31 Kommentare auf "Meine Erfahrungen mit Wellmix nach 1 Jahr Shakes"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Jill
Gast

Huhu Yasmin!

Ich bin gerade echt baff… WOW! Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg. Da darfste mächtig stolz sein auf dich.
Und ich darf das sagen, weil ich selbst kämpfe und kämpfe und kämpfe die überflüssigen Pfunde loszuwerden. Geschafft hatte ich es schon mal auf 66 kg bei 1,72m. Nur leider haben sich gesundheits-, stress-, frustbedingt ettliche Pfunde in den letzten 3 Jahren wieder „draufgeschlichen“. Und nun versuch ich meine Essgewohnheiten wieder zurück umzustellen (was mir Küchenmuffel verdammt schwer fällt).

Dein Bericht gibt mir Antrieb weiterzumachen und durchzuhalten. Genauso wie das Bedürfnis nicht tagtäglich zwei Säcke Katzenstreu zusätzlich mit mir rumzutragen 🙂

Liebe Grüße
Jill

Lara
Gast

Herzlichen Glückwunsch! Du siehst sehr gut aus und die letzten 500g können genau bleiben, wo sie sind 🙂
Lg Lara

maddy
Gast
Hey 😀 Wow also da muss ich dir wirklich ein großes Lob aussprechen *-* Das sieht toll aus und ich finde auch das du tolle Rundungen hast, wie du schon sagtest 😀 Ich mag diese Mädchen nicht, die schon Größe 40 haben und sich sagen, boah ne ich bin zu dick und muss ganz schnell was machen und nachher haben sie keinen Po mehr und auch keine Busen mehr. Das sieht auch nicht mehr schön aus wenn überall die Knochen rausstehen. Ich bin selbst auch ein bisschen zu dick und fühle mich auch oft unwohl. Ich versuche es immer wieder… Read more »
Das Teufelsweib
Gast

PUUH nun muss die Omma sich aber anstrengen und zum Überholen nach unten ansetzen (das darf sie weil sie ja auch nur 1,56 m zwergig ist 😉 ). Aber Glückwunsch, dein Durchhaltevermögen und deine Disziplin haben sich ausgezahlt 😀 . Hmmm eigentlich müsste ich es bis zum Spätsommer schaffen auf die 65 kg runter zu kommen da ich in der heißen Jahreszeit eh weniger esse und mehr auf Buttermilch, Joghurt und Salat setze … warten wir es mal ab.

Grüßle ans Spätzle von der Rabenomma

Laura
Gast

Wow, ich bin ebenfalls richtig baff! Immer wieder bewundernswert, was man innerhalb eines Jahres erreichen kann! Du kannst unglaublich stolz auf dich sein. Und schau dir niemals diese Size 0 – Mädchen an, die das Leben einfach 0 genießen wollen und nie zu dem greifen, was eigentlich auch mal erlaubt ist. Immer nur Salat macht sicherlich auch nicht glücklich.

Liebe Grüße und die letzten Kilos schaffst du locker!
Laura

http://www.fairy-fashion.de

Simone Commeamus
Gast

Hallo Yasmin!
Ich finde es toll, dass du trotz so einem großen Abnehm-Erfolg ein realistisches Frauenbild behalten hast und nicht in die Magerwahn-Falle getappt bist. Keep going! 🙂
Viele Grüße
Simone

Beate
Gast
Mensch Yasmin, Wahnsinn, du kannst wirklich stolz auf das Ergebnis sein! Du siehst in dem Kleid einfach super aus <3 Ich habe nun vor 2 Wochen auch wieder angefangen und möchte nun zurück auf meine 65kg. Diese und sogar weniger hatte ich bis ich mit dem rauchen aufgehört habe 😉 Meine ganzen 38 Klamotten liegen noch im Schrank und verdammt… ich will diese wieder tragen können… Kleidergröße 42 nervt mich mittlerweile einfach nur noch. Aber unter Druck setze ich mich dennoch nicht. Ich habe nun vor 2 Wochen damit angefangen meine Ernährung auf Low Carb umzustellen. Aber auch nur Low… Read more »
Marc Freiheit
Gast

Also Respekt was du da in so kurzer Zeit geschafft hast. Ich kann dir auch nur beipflichten das Size 0 nicht erstrebenswert ist. Frauen sollten immer noch Rundungen haben und nach Frau aussehen und nicht wie ein Bügelbrett!

Noëmi von Unsophisticated Beauty
Gast

Also ich finde du hast da echt viel erreicht und kannst stolz darauf sein. Wenn du danach normal isst, wirst du ja vielleicht auch noch ein bisschen Gewicht los, denn gesunde Essgewohnheiten bleiben meist, wenn man sich mal daran gewöhnt hat.. Weiterhin toitoitoi und sowieso Respekt für was du geschafft hast!

Kati
Gast
Erstmal Gratulation zu deinem Erfolg! 🙂 Ich finde es super, dass jeder seine eigene Meinung bzw. sein eigenes Schönheitsideal hat, aber man sollte trotzdem immer auf seine Wortwahl achten und nicht zu offensiv werden. Laut deiner Beschreibung seh ich z.B. wie ein kleines, unweibliches Mädel aus, obwohl ich keine Diät mache und auch nicht dem Size 0 Trend folge, sondern einfach so bin, wie ich halt nun mal bin. ^^ Ich denke auch nicht, das automatische jede schlanke/dünne Frau unweibliche aussieht. Auf deine Frage, wieso manche so aussehen wollen, fallen mir folgende Antworten ein: Vielleicht gefällt es Ihnen einfach? (Du… Read more »
Ruby-Celtic
Gast

Heyho,

ein toller Erfolg und man sieht richtig die Veränderung. Ich muss ja sagen, dass dünn schön ist, aber als Klappergestell muss man einfach auch nicht herumlaufen.!!
Daher sind ein paar Röllchen schon vollkommen vertretbar und in Ordnung.

Liebe Grüße,
Ruby

alex
Gast
Erst mal: Herzlichen Glückwunsch! Mach weiter so 🙂 Aber nun zu dem Grund, wieso ich ein Kommentar schreibe: „Noch 10 Kg weniger und da ist nix mehr. Kein Po, keine Brust. Wieso wollen das manche Frauen? Damit sie aussehen wie kleine Mädels? Das ist ne ernste Frage. Was genau daran ist erstrebenswert?“ Ich bin 1,69m groß und wiege inzwischen 52kg, Jahrelang waren es 48 kg. Ich habe einen geilen Arsch und auch ne schöne Brust (60 C ;D) Ich habs aber von Natur aus. Ich gehöre zu den Menschen, die essen essen und essen und nicht zunehmen (die 4kg mehr… Read more »
Sophie
Gast
Wow da hast du aber richtig viel geschafft! Respekt! 🙂 Also im Vergleich vom ersten Bild aus deiner Studienzeit bis heute hätte ich dich echt nicht wiedererkannt! Ich habe mich noch nie groß mit dem Thema abnehmen beschäftigt, erst in letzter Zeit etwas… nicht, weil ich mich zu dick finde… ganz und gar nicht! Im Gegenteil! Eher wegen meiner kleinen Problemzone, dem Bauch! Allerdings hilft da wohl weniger abnehmen, als Sport machen und Sport und ich sind zumindest bis jetzt zum Großteil noch Feinde! ;( Nur Yoga und kleine Workouts machen mir Spaß! 🙂 Bin selbst mal gespannt ob ich… Read more »
Susanne Daubert
Gast

Hallo Yasmin,

meinen großen Respekt für deinen Erfolg. Auch ich bin der Meinung, dass Rundungen zu einer Frau gehören, daher hast du dein Ziel definitiv erreicht.

Du machst mir Mut, auch weiter zu machen. Und zwar so wie du. Nicht strikt nach Plan, sondern nach Gefühl. Vielleicht morgens und abends ein Shake und Mittags was Gesundes. Ich werde es mal probieren und danke dir für deinen Bericht.

Liebe Grüße
Susanne

Annika Michel
Gast

Du siehst einfach super aus 🙂
Und die Veränderung ist sehr sehr groß, super das du so gut durchgehalten hast 🙂
Ich bin auch der Meinung, dass ein Paar Kurven einfach dazu gehören – an vielen Stellen stören sie ja auch gar nicht. Außerdem ist es erwiesener Weise auch gesünder etwas zu viel zu wiegen, als zu wenig.

Liebe Grüße,
Annika

TanjasBunteWelt
Gast

Wow Yasmin, respekt. Eine wirklich tolle Leistung, und du strahlst richtig.
Es erfordert auch viel Disziplin durchzuhalten und gibt Mut 😉
Fesch, Fesch kann ich da nur sagen. Die paar winzigen Kilos sind auch bald weg.
Eine Kleidergröße kleiner kaufen zu können, ist immer ein kleiner Triumph und löst richtige Glückshormone aus. Nur zu viel darf es halt nicht sein. Size 0 ist keine Größe in meinen Augen, vorausgesetzt man magert sich da runter dazu (gibt ja noch Krankheiten, da kann man nichts dafür). Rundundgen sind sexy und weiblich.
LG Tanja

trackback

[…] dieser köstlichen Low Carb Mahlzeit lehnt tatsächlich an einem Rezept aus dem Almased-Programm (ich hab 20 kg mit Shakes verloren)an. Allerdings fand ich die Mengen lächerlich für 2 Personen und habe sie an den Appetit eines […]

Christina
Gast
Christina
Hallo Herzlichen Glückwunsch zu deiner klasse Abnahme! Bin auch grad wieder dabei *Tag 2) Habe mit dem Shaken vor 2 Jahren 16Kg abgenommen. Bei 66Kg (Größe 1,71m) bin ich stehen geblieben und mit der Zeit wieder durch Stress und Frust wegen der Arbeit in meine alte Gewohnheit verfallen. Aber jetzt packen ich noch mal man, mit hoffentlich wieder dem selben Erfolg. Mein 1. Ziel sind auch 65Kg und mein 2 und letztes (Wunschgewicht) 60Kg. Ich bin 2 -fache Mutter und werde demnächst 36 Jahre. Ich finde das was und wie du geschrieben hast sehr gut und kann dem von Anfang… Read more »
Anna
Gast
Anna
RESPEKT von sich aus darauf zu kommen, auf seinen eigenen Körper zu hören und das dann auch durchzuziehen und zu seiner Weiblichkeit zu stehen. Von mir 1 Daumen hoch. Es gibt noch mehr wie Dich, allerdings wollen wir niemanden überzeugen, wir fühlen uns einfach wohl mit uns selbst, und dann ist einfach alles gut und es geht Schritt für Schritt voran. Ich persönlich mag den Geschmack und die Wirkung von Almased, bin aus Kostengründen kurzzeitig aber auch auf Wellmix Natur gewechselt, sobald ich kann werd ich mir aber doch wieder Almased gönnen. Ich persönlich schmecke die naturbelassenheit dort mehr raus… Read more »
Wolfgang
Gast
Wolfgang
Klasse, kann ich nur sagen ! Siehst gut aus ! Ich fand den Seitenhieb gegen die Frauen in den Almased-Gruppen herzerfrischend. Genau aus dem Grund bin ich dort ausgestiegen. Ich kam auf einen Wechsel zu SlimSystem, weil ich vergessen hatte, Almased zu kaufen und fand dann heraus, dass Slim System von der Stiftung Warentest als preisgünstigere Alternative zu Almased vorgestellt wurde, immerhin pro Paket 6 Euro preiswerter. Jetzt lese ich hier,dass WellMix ebenso funktioniert, was ich vermutet hatte. Das Pulver ist ja noch preiswerter ! Danke für die herzerfrischende Berichterstattung. Über die Strategie kann man unterschiedlicher Meinung sein.Für mich ist… Read more »
Ich
Gast
Ich

Hast Du dein Gewicht halten können?

wpDiscuz

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen