Yasmins Pornokuchen erobert die Welt

Ich habe es getan und den weltbesten Kuchen ever gebacken: Der berühmt-berüchtigte Pornokuchen. Im letzten Jahr wurde er in sehr vielen Kochgruppen gehyped, aber da steckte ich mitten in meinem Diätwahn und habe allen Leckereien abgeschworen. Gott sei Dank ist das vorbei 😉

Saftiger Pornokuchen

Da ich zu Weihnachten nochmal eine Ladung Schokolade erhalten habe, die wir aber nicht so essen und dem Kind auch nur in Maßen geben, fasste ich den Entschluss zu backen. Es war die beste Idee, die ich in diesem Jahr hatte *.*

Pornokuchen aus Schokonikoläusen

Zutaten (1 Kuchen 30er Backform):

Teig:

  • 230g Schokolade (hier: 180g Nikoläuse, 50g Zartbitter Kuvertüre)
  • 325g Butter
  • 50g Zucker (durch die Vollmilchschokolade wird der Kuchen ohnehin süß)
  • 7 Eier
  • 3 EL Mehl
  • 5 EL Kakaopulver (wir hatten nur Kaba da^^)
  • 1,5 TL Backpulver

Glasur:

  • 150g Schokolade (100g Nikoläuse, 50g Zartbitter)
  • 150ml Sahne

Backe, Backe Kuchen

Die Butter zusammen mit der Schokolade im Wasserbad schmelzen. Achtet darauf, dass kein Wasserdampf in die Schüssel kommt, sonst kann es in die Hose gehen. Das Wasser sollte wie bei den Rumkugeln einfach nur noch “dimmern” nicht kochen.

In der Zwischenzeit die Eier mit dem Zucker zu einer cremigen Masse verrühren. Da könnt ihr ruhig 3-4 Minuten mit dem Handrührgerät (Besen) rühren, denn die Masse sollte wirklich locker flockig werden. Jetzt nach und nach Mehl, Backpulver und Kakaopulver unterrühren. Ist die Schokolade geschmolzen ebenfalls zugeben und zu einem glatten Teig verrühren.

Jetzt den Teig in die Backform geben – Die Backform sollte vorher eingefettet werden – und für 20-25 Minuten in den vorgeheizten Backofen stellen (Ober/Unterhitze zu 180Grad).

Die Glasur rundet das Geschmackserlebnis ab

Nach dem Backen mit einem Geschirrtuch abdecken und erstmal auskühlen lassen. Ist er halbwegs kalt geworden, kann die Glasur in Angriff genommen werden: Dazu einfach die Sahne erhitzen (nicht kochen) und die Schokolade hineingeben. Die Kuvertüre sollte zuvor zerkleinert werden, damit es schneller geht. Ist die Schokolade geschmolzen nochmal kräftig verrühren und den erkalteten Kuchen aus der Form stürzen.

Die Glasur nun auf den Boden des Kuchens geben und glatt streichen. Mein Kuchen senkte sich zur Mitte hin, sodass die Glasursich zunächst in der Mitte ansammelte. Wenn die Glasur erkaltet ist und damit fester wird, kann man sie aber ganz einfach mit einem Löffel nach außen hin streichen, damit die gleichmäßig verteilt ist.

Der Kuchen schmeckt am Besten, wenn er eine Nacht im Kühlschrank durchgezogen ist 😉 Allerdings ist es auch genial ihn noch leicht warm zu verspeisen, da die Glasur dann wie karamell an den Zähnen hängen bleibt.

Angeschnittener Pornokuchen

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen! Wir, und auch unsere Tagesmutter waren begeistert. Das schreit nach Wiederholungsbedarf! PS: Der Pornokuchen heißt so, weil er einfach PORNO schmeckt 😉

Ach ja, und weil die Schokolade komplett aus dem Vorrat stammte und ich quasi nur Eier und Butter besorgen musste, passt der Kuchen auch noch als Dessert zum Günstig und Lecker Kochevent 🙂 Für Eier und Butter habe ich rund 1,50 Euro ausgegeben, der Kuchen reicht locker für 6-8 Personen, da er echt mächtig ist!

By | 2016-10-20T11:59:19+00:00 Februar 2, 2015|Categories: Rezepte und mehr, Süßspeisen|Tags: , , |19 Comments

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare auf "Yasmins Pornokuchen erobert die Welt"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Anna
Gast

hhhmmmmmmmmm YUM!
Erinnert mich an meinen Schokoholics Kuchen 😀 Genial lecker und super schokoladig 😀 Jetzt mag ich ein Stück von deinem haben ôo

Lg Anna

Maike
Gast

Das hört sich qausi wie Death by Chocolate an, in deinem Fall Death by Schokonikoläuse. Das ist eine super Resteverwertung, bei mir überlebt mein einzelner Nikolaus aber nie lange. Aber man kann ja auch normale Vollmilchschokolade nehmen, der sieht sooo saftig aus.

Mia
Gast

Ich sitze hier mit Tomatensalat (äh ja…) und sehe deinen geilen Pornokuchen! Yummy! Sieht MEGA aus!

LG!

TanjasBunteWelt
Gast

Komischer Name *gg* sieht aber lecker und saftig aus.
LG Tanja

...
Gast

omg.
Du bist Journalistin und medienwirtin.
Und dein Blog Name, wie kann man sich bitte so nennen

Romy Matthias
Gast

Der sieht verdammt lecker aus. Habe mir das Rezept notiert, werde ihn zu Ostern probieren. LG Romy

Pädagogin Vanja
Mitglied

Sieht aus wie die französische Tarte aux chocolat , die ich ab und an anfertige.
Auch mein Browniekuchen hat den Look. Warum heißt die die Torte eigentlich Pornotorte?

Jetzt möchte ich Schoki ^^

Kati
Gast

Woooow! Der sieht ja echt sehr schokoladig und lecker aus! 🙂 Werd ich auf jeden Fall mal ausprobieren! 🙂

Liebe Grüße,
Kati

trackback

[…] geht über studieren Wer kein Obst mag, sollte unbedingt mal den russischen Zupfkuchen oder meinen schokogasmigen Pornokuchen ausprobieren […]

Nathalie
Gast

Klingt super lecker 🙂 Ich hab mir die Tage ein tolles Backbuch gekauft: “100-Rezepte-Schnelle-Kuchen” (Amazon-Link wurde von der Redaktion entfernt)

trackback

[…] Schnecken Butterkuchen Grießschnitten mit Kirschen Selbstgemachtes Sahneeis Warmer Apfel Pornokuchen (Double Choc Kuchen) […]

trackback

[…] In keiner Jahreszeit habe ich größere Lust auf Kuchen. Allerdings sollte es nicht unbedingt ein Double Choc-Kuchen sein, der liegt viel zu schwer im Magen. Sahnetorten lassen die Kalorienmonster auch nicht zu. Aber […]

wpDiscuz

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen