Wir basteln eine Eulenlaterne für den St.Martin Zug

Heute zeige ich euch, wie wir die schicke Eulenlaterne meiner Tochter gebastelt haben. Die Grundidee stammt von Tanja aus dem Eulengarten, sie ist Tagesmutter meiner süßen Maus. Da gekaufte Laternen so gar nicht gehen, kam ihr die Idee einfach alle Mütter einzuladen und selbst Hand anzulegen. Gut, ich muss gestehen, anfangs war ich nicht soooo begeistert, denn schon seit der Schule hasse ich basteln. Aber für meine Maus beiß ich eben in den sauren Apfel und hey – so schlimm war es dann doch nicht 😉

Um individuell zu sein, hatte sich Tanja kurzum selbst eine Vorlage ausgedacht und diese vorbereitet. So mussten wir nur noch fleißig schnibbeln und zusammenkleben. Natürlich kann man die Farben beliebig variieren, sodass eine bunte Eulenfamilie zustande kam. Ich war begeistert 🙂

So wird die Eulenlaterne gebastelt

Schritt 1: Der Basis-Eulenkörper

Zunächst muss der Eulenkörper zweimal ausgeschnitten werden (Vorder- Und Rückseite). Zudem ein langer, schmaler Streifen, der die Körper später zusammenhalten wird. Diesen Streifen sollte man nun auch zackig einschneiden (etwa einen Zentimeter tief) damit man die Zacken später locker hochbiegen kann.

Schritt 2: Die Augen

Als nächster Schritt kommen die Augen. Die weißen Kreise sind aus durchscheinendem Papier gemacht, sodass sie später leuchten. Sie sind leicht größer als die Augenkreise auf dem Eulenkörper. Die schwarzen Kreise sind um einiges kleiner, sie stellen die Iris dar. Das kleine Loch in der Mitte haben wir mit einem Locher ausgestanzt.

Eulenaugen

Schritt 3: Körper und Flügel

Nun fehlen noch der Eulenkörper und die schicken Flügelchen. Der Eulenkörper (hier: lila) ist ebenfalls wieder aus dünnem lichtdurchlässigem Papier ausgeschnitten. Meine Flügel sind rot-kariert und aus dünnem Karton.

Eulenflügel

Schritt 4: Kleben

Jetzt kleben wir alles zusammen. Bauch, Flügel und Augen sowie Augenringe auf den Eulenkörper. Dabei könnt ihr mithilfe des kleinen Lochs (schwarze Kreise) bestimmen, in welche Richtung die Eule schaut. Ich habe es erst trocken ausprobiert und mich dann für zwei Varianten entschieden 😉

KLeben

Schritt 5: Zusammenfügen

WP_20141013_007Nun kam eine Heißklebepistole ins Spiel! Den schmalen Streifen mit den hochgebogenen Zacken hernehmen und auf einem Eulenkörper die Klebepistole im Kreis führen. Jeweils nur bis zum Halsknick. Nun den Streifen anlegen und mit einer Schere oder Ähnlichem (nicht den Fingern) fest drücken. Ist der Streifen um den Bauch befestigt, kann der rest am Kopf angebracht werden. Warten bis der Kleber trocken ist und genauso mit der zweiten Seite verfahren. Passt gut auf, dass eure Finger nicht mit ins Spiel kommen, das kann zu Brandblasen führen! Zu Zweit klappt es übrigens am besten. Einer gibt den Ton an, der andere führt aus, zudem können beide Seiten gleichzeitig ausgerichtet werden und es wird nicht krumm. Obwohl ich ein totaler Bastelnerd bin, hat es wunderbar geklappt. Ich hatte aber auch Tanja an meiner Seite, die es gut angeleitet hatte. Alleine hätte ich es kaum geschafft 😉 Danke <3

Schritt 6: Schnabel und Halterung

Den Schnabel klebt ihr am Schluss auf, sonst ist er euch nur im Weg 🙂 Dafür einfach ein großes Dreieck ausschneiden und die beiden Außenseiten nach innen biegen – so könnt ihr den Schnabel bequem ankleben. Für die Halterung haben wir Draht verwendet. Praktisch ist es, Löcher mit einem Locher zu stanzen, das sieht sauberer aus. Man kann den Draht aber auch einfach durchschieben 😉

Und nun haben wir eine zuckersüße Eulenfamilie geschaffen, die gemeinsam  erstrahlen wird. Ich freue mich schon sehr auf den St. Martins Umzug 🙂

Eulenfamilie

Von | 2016-10-20T11:59:46+00:00 Oktober 15, 2014|Kategorien: Dies & Das, Mutterleiden|Tags: , , |3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Wir basteln eine Eulenlaterne für den St.Martin Zug"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
trackback

[…] meinen Eulen-Laternen-Post verfolgt hat, weiß schon, dass ich Basteln eigentlich hasse und zwei linke Hände habe. Dennoch […]

trackback

[…] unglückliches Kind ist. Auch, wenn ich sie nur 9 Monate gestillt habe, auch, wenn sie bereits mit 1 Jahr zur Tagesmutter (3 Tage die Woche) geht – die sie übrigens fast genauso lieb hat wie […]

trackback

[…] mich für meine Maus und mit meiner Maus zusammen alles selber zu basteln. Letztes Jahr war es eine Eulenlaterne, die echt sehr viel Feingefühl und Geschick erfordert hat (ich sag nur Heißklebepistole – Aua). […]

wpDiscuz

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen