Aktionsbeitrag zum Werk „Adlerkiller“ : Der Adler

Hallo ihr Lieben,

erst vor einigen Tagen ist das Werk „Adlerkiller“ von Nick Stein im Klarant Verlag erschienen. Der Autor selbst ist sehr stark mit dem Schutz der Natur und Umwelt verbunden. Das spürt man daran, dass viele seiner Werke Themen ansprechen, die mit dem Umweltschutz verbunden sind.

In „Adlerkiller“ spielt die Vogelart der Adler eine große Rolle, daher habe ich ein paar Informationen zu den Tieren für Euch.

Quelle: Pixabay

Adler sind, so empfinde ich es, wirklich imposante Vögel. Es ist eine Art übergeordnete Bezeichnung, denn es gibt viele verschiedene Gattungen. Dazu gehören beispielsweise der Steinadler, der Fischadler, der Kaiseradler und der Schreiadler.

Mit einer Spannweite bis zu 3 Meter gilt der um 1400 n. Chr. ausgestorbene Haastadler als größter bekannter Adler. Zu finden war er in Neuseeland.

Der Adler gilt als sehr bekanntes und symbolträchtiges Tier. Er ist ein weit verbreitetes Wappentier. Oftmals gilt der Adler allgemein als Symbol der Herrschaft, Macht und des Göttlichen.

Was verbindet ihr mit dem Adler als Symbol oder mit dem Vogel im Allgemeinen?

Nun dürft ihr aber erstmal in den Klappentext reinlesen:

„Der junge ostfriesische Polizeischüler Lukas Jansen stößt auf einen brisanten Mordfall. Zwei Naturschützer wurden tödlich vergiftet, sie hatten Adler vor ihren menschlichen Feinden geschützt. Die Existenz der Greifvögel bedeutet einen Konflikt mit dem geplanten Bau zweier Windparks – standen die beiden Giftopfer dem großen Geld im Weg? Obwohl er es eigentlich gar nicht darf, ermittelt Lukas auf eigene Faust. Schon in einem Waldstück bei Wittmund in Ostfriesland hatte er ein zerstörtes Adlernest entdeckt. Besteht hier ein Zusammenhang? Oder handelt es sich womöglich um eine persönliche Tat? Die Frau eines der Giftopfer ist Apothekerin und hatte ein handfestes Motiv… Der noch etwas naive Jungermittler steckt bald mittendrin in einem rasanten Fall mit wechselnden Schauplätzen von Kiel an der Ostseeküste bis Carolinensiel an der Nordsee. Unterstützung erhält Lukas von seiner Freundin Lisa von der Spurensicherung. Doch die beiden ahnen nicht, mit wem sie es zu tun haben und wie groß die Gefahr wirklich ist…“

Von |2018-11-17T12:38:40+00:00November 15, 2018|Kategorien: Bücher und mehr, Gastblogger|Tags: , , , , |0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen