Aktionsbeitrag zu „Tödliches Ostfriesland“: Ostfriesland? Kultur & Bräuche

Hallo ihr Lieben,

erst vor kurzer Zeit habe ich das neuste Werk und den gleichzeitig dritten Band „Tödliches Ostfriesland“, indem „Faber und Waatstedt ermitteln“ gelesen.

Die Handlungsorte in „Tödliches Ostfriesland“ erstrecken sich über einen großen Teil von Ostfriesland, daher habe ich mich ein wenig mit der dortigen Kultur und einigen Bräuchen beschäftigt.

Quelle: Pixabay

Die Volkssprache in Ostfriesland ist das Ostfriesische Platt, eine nordniedersächsische Variante der niederdeutschen Sprache. Nach den Ergebnissen einer Studie verstehen mindestens 80 Prozent der Menschen in Ostfriesland Plattdeutsch. Etwa 50 Prozent sprechen die Sprache aktiv. Die ursprüngliche Volkssprache in Ostfriesland war jedoch nicht Niederdeutsch, sondern die zum Friesischen gehörende ostfriesische Sprache.

Durch diese bewegte Sprachgeschichte hebt sich das Ostfriesische Platt in der Aussprache wie im Wortschatz von den Nachbardialekten ab. Das Friesische und das Niederländische haben ihre Spuren hinterlassen.Der Standardgruß in Ostfriesland ist „Moin“ und wird zu jeder Tages- und Nachtzeit benutzt.

Eine der auffälligsten Besonderheiten Ostfrieslands ist der mit der ostfriesischen Teekultur einhergehende hohe Teekonsum, der mit etwa 300 Litern pro Kopf und Jahr etwa elfmal höher ist als im restlichen Deutschland. Wahnsinn, oder? Ich persönlich finde das ja seeeehr sympathisch, da ich selbst auch eine absolute Vertreterin der verschiedensten Teesorten bin.

Quelle: Pixabay

Was die Bräuche angeht, so findet man ganz besonders Informationen zum Aufstellen des Maibaums. Der Maibaum muss bis zum Morgengrauen des 1. Mai bewacht werden, was sich durch dauerndes Handanlegen eines der Besitzer ausdrückt. Ansonsten kann der Maibaum durch drei symbolische Spatenstiche „geklaut“ werden und ist am nächsten Tag meist durch einen Kasten Bier und Schnaps wieder auszulösen.

Das Eiertrullern oder Eiertrüllen ist ein in Ostfriesland verbreiteter Brauch. Man baut Bahnen in den Sand der Dünen und lässt die Eier auf diesen Bahnen herunterrollen. Sieger ist derjenige, dessen Ei am weitesten kommt und dabei unbeschädigt bleibt. Man spielt mit gekochten Eiern, es ist sowohl für Kinder als auch Erwachsene gedacht ;-).

Ebenfalls sehr verbreitet sind „Strafen“ für diejenigen, die an ihrem 30. Geburtstag noch unverheiratet sind. Männer müssen an ihrem 30. Geburtstag Treppe fegen, Frauen Klinken putzen.

Von |2018-08-19T10:45:40+00:00August 19, 2018|Kategorien: Bücher und mehr, Gastblogger|Tags: , , , , |0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen