Erdbeer Tiramisu für Schwangere, Stillende und Kinder mit Quark

Rezept Erdbeer Tiramisu für Schwangere

Ich hatte kürzlich sooooo Bock auf Erdbeeren, da konnte ich dem Angebot unserers Obstbauern nicht mehr wiederstehen und schon sind sie in den Einkaufswagen geplumpst. Allerdings wollte ich sie nicht einfach pur naschen, sondern meinem Liebsten eine kleine Überraschung zaubern. Dafür, dass er einfach ist, wer er ist: Ein verdammt toller Papa und Ehemann. Ein neues Rezept musste her. In den tiefen meines Kühlschrankes und Vorratsschranks fand ich alles Notwendige für ein erfrischendes Erdbeer Tiramisu! Es enthält weder frische Eier, noch Sahne, noch Alkohol und ist daher perfekt für Schwangere, Stillmamas (also mich) und auch Kinder geeignet.

Zutaten (3 Portionen)

  • ca. 2 Packungen Löffelbisquits (ca. 15 Stück)
  • 250g Erdbeeren (frisch)
  • 6 Esslöffel Zucker
  • Vanillezucker/oder flüssige Bourbon Vanille
  • 250g Beerenmix (gefroren) [Alternativ gehen auch gefrorene Erdbeeren, das hatten wir auch schon gemacht]
  • Zitronenaroma/abgeriebene Zitrone (was gerade da ist)
  • 250g Magerquark
  • 50ml Saft (hier: Apfel)
  • 250g Mascarpone

Zubereitung – Erdbeer Tiramisu

Zunächst lasse ich die gefrorenen Beeren antauen. In der Zwischenzeit die Mascarpone mit dem Magerquark und 3 Esslöffel Zucker (wer es süßer mag, gern mehr) cremig verrühren. Durch den Quark (statt Sahne) ist es manchen Leckermäulchen nicht süß genug, dann darf es eben ein Löffelchen Zucker mehr sein. Jetzt die Schale einer halben abgeriebenen Zitrone hinzugeben. Alternativ geht auch ein Schuss Zitronenaroma (Citrovin) oder frischer Zitronensaft.

Nun die Erdbeeren vierteln. Zur Deko habe ich ein paar Erdbeeren übrig gelassen und nicht geschnitten. Die geviertelten Erdbeeren nun der Creme unterheben. Die Creme könnt ihr nun kurz zur Seite stellen. Weiter geht es mit dem Beerenmix. Die Beeren zusammen mit dem restlichen Zucker mit dem Stabmixer pürieren.

Bisquits vorbereiten

Zum Schluss bereiten wir die Löffelbisquits vor. Da ich Dessertschalen verwendet habe, die nicht breit genug sind, habe ich die Bisquits halbiert. Wenn ihr eine große Form nutzt, ist das nicht notwendig. Anschließend habe ich die Unterseite der Löffelbisquits kurz in Saft gehalten (nicht die Zuckerseite). Ich hatte dazu einen Teller mit Apfelsaft gefüllt und den Keks einfach kurz hineingelegt. Da sich die Bisquits schnell vollsaugen reicht es, wenn ihr die Kekse nur ganz kurz in die Flüssigkeit haltet.

Erdbeer Tiramisu für Kinder

Das Finish

Jetzt werden die Dessertschalen befüllt: Abwechselnd eine Schicht mit getunkten Löffelbisquits (Zuckerseite oben), Mascarponecreme und Fruchtpürree in die Form füllen. Ich habe jeweils zwei Schichten gemacht. Zum Abschluss habe ich die Dessertschalen mit Erdbeeren und einem halbierten Löffelbisquit halbiert. Das Erdbeer Tiramisu kann jetzt serviert werden. Alternativ könnt ihr es natürlich noch mit Schokoladenflocken, Zuckerstreusel etc. dekorieren.

Ihr liebt Erdbeeren? Dann müsst ihr auch unbedingt mal die Erdbeer-Mascarpone Creme mit weißer Schokolade probieren!

Von |2018-07-04T10:46:34+00:00Juli 4, 2018|Kategorien: Rezepte und mehr, Süßspeisen|Tags: , , , , |0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen