Aktionsbeitrag zum Werk „Notruf.Deichklinik“: Autoreninterview mit Edna Schuchardt

Hallo ihr Lieben,
Edna Schuchardt, die Autorin einiger Ostfrieslandromane hat sich meinen Fragen gestellt. Schaut gerne rein, was ihr hier Spannendes erfahren könnt 🙂

Bevor ich zu deinen Büchern komme, wäre eine kurze Vorstellung deinerseits sicher ganz schön für die Leser.
„Okay, ich bin geboren in Berlin, lebe aber seit 1973 in Hessen, bin verheiratet und habe zwei erwachsene Töchter, einen Enkel und zwei Hunde.“

1.Magst du unseren Lesern erstmal ein wenig über deinen Werdegang erzählen? Wie kamst du zum Schreiben?
„Geschrieben habe ich immer gerne, aber mein eigentlicher Berufswunsch war, Sängerin zu werden. Da ich von zu Hause keinerlei Rückhalt hatte, musste ich mir meinen Klavier, Gesang- und Schauspielunterricht selber finanzieren. Das tat ich mit Kolumnen und Kurzgeschichten in verschiedenen Illustrierten und Tageszeitungen. Mit 18 bin ich dann für ein Jahr nach England gegangen, wo ich nebenbei in einer Band gearbeitet habe. Nach meiner Rückkehr nahm das Schreiben immer mehr Raum ein, während die Musik in den Hintergrund trat. Später kam die eigene Familie hinzu, da war an Auftritte gar nicht mehr zu denken. Aber das Schreiben ging irgendwie immer.“

2. Was inspiriert dich zu deinen Geschichten? Wie dürfen wir uns als Leser deine Recherche zu den Werken vorstellen? Hast du einen besonderen Ort, an dem du Inspirationen sammelst?
„Inspiration ist das Leben an sich. Ich trage immer ein Notizbuch bei mir in denen ich mir alles notiere was ich höre oder sehe. Man muss den Menschen nur zuhören oder ich lese was in der Zeitung. Wenn mich dann ein Thema gepackt hat, fange ich an es auszuarbeiten und die handelnden Personen zu entwickeln. Ich fahre an die Orte, an denen die Story spielen soll, versuche mich über die Berufe der Prota-gonisten zu informieren und lese Fachbücher z. B. über Medizin. Zum Glück haben wir mehrere Ärzte und Rettungssanitäter im Bekanntenkreis, die mir gerne Fragen beantworten. “

3. Vor einigen Tagen erst ist dein neues Werk „Notruf Deichklinik. Liebe, Lügen und ein Mord“ erschienen. Wie würdest du den Inhalt für unsere Leser zusammenfassen?
„Es geht um Schwester Gesas große Liebe Oliver, die leider durch den gewaltsamen Tod des Geliebten ein schreckliches Ende findet. Die Polizei findet dann nach und nach heraus, dass Oliver ein Doppelleben geführt hat. Der zweite Handlungsstrang dreht sich um Sven und Heyke, die gerne zusammenziehen wollen. Doch Svens engherzige, beherrschende Schwester Ortrud tut alles, um die Beziehung der beiden zu zerstören.“


4. Gibt es einen Charakter, der dir hier besonders wichtig oder nahe ist?

„Ja, Ortrud. Ich mag meine verqueren, boshaften, hintertriebenen Protagonisten meistens lieber, denn sie dürfen sich daneben benehmen – lach.“

5. In „Notruf Deichklinik. Liebe, Lügen und ein Mord“ spielen zwischenmenschliche Beziehungen, aber auch die Familie eine wichtige Rolle. Wie wichtig sind dir zwischenmenschliche Beziehungen? Welchen Stellenwert hat Familie für dich?
„Ich bin, offen gesagt, eher eine Einzelgängerin. Außerdem bin ich inzwischen sehr ungeduldig. Das Leben ist zu kurz, um es mit Menschen zu verbringen, die einen mit Blödsinn vollquasseln. Da gehe ich einfach weg und es ist mir herzlich egal, was der Betreffende dann von mir denkt. Ansonsten ist es klar, dass meine Familie an erster Stelle steht. Aber ich gehöre nicht zu den Müttern, die klammern.“

6. Zu guter Letzt würde mich interessieren, ob du in deiner freien Zeit auch gerne liest? Welches Genre bevorzugst du dabei?

„Oh ja, ich lese gerne und ich höre gerne Hörbücher. Zu meinen liebsten Stoffen gehören da Krimis, am besten Psycho- und Lokalkrimis, wie z.B. die Kluftinger- oder Eberhofer-Reihe. Dann lese ich gerne Sachbücher, momentan interessieren mich da die Staufer und dann die Klassiker wie die Mann-Brüder, Heine, E.A. Poe und ab und zu hole ich auch meinen Homer raus. Ich liebe seine Verse, kann sie aber offen gesagt nur häppchenweise genießen.“

Vielen lieben Dank an dich Edna, für die ehrlichen Antworten 🙂

Von | 2018-05-07T12:31:10+00:00 Mai 7, 2018|Kategorien: Autoren, Bücher und mehr|Tags: , , , , |0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen