Aktionsbeitrag zu „Die Scharen des Teufels“ : Reihenvorstellung „Michael Jesko ermittelt“

Hallo ihr Lieben,

erst vor recht kurzer Zeit ist der aktuelle Krimi/Thriller „Die Scharen des Teufels“ vom Autor André Wegmann im Klarant Verlag erschienen. Wusstet ihr dass der Titel „Die Scharen des Teufels“ bereits der dritte Fall ist, indem wir als Leser den Ermittler Michael Jesko begleiten können?

Ich stelle Euch heute die Reihe mal vor, damit ihr wisst, was ihr womöglich bisher verpasst habt !! Der Autor André Wegmann verstehe es wirklich den Leser in seinen Bann zu ziehen und auch überraschende Wendungen, die zum Miträtseln animieren, werdet ihr hier absolut nicht missen !!

Alle Werke können unabhängig voneinander gelesen werden.

Bereits im Februar des vergangenen Jahres erschien mit „In den Fängen des Bösen“der erste Fall, indem Michael Jesko die Ermittlungen aufnimmt.


Zum Inhalt:

„In einem friedlichen Küstendorf verschwindet die siebzehnjährige Jessica zusammen mit ihrem Freund bei einem nächtlichen Bootsausflug. Schnell einigen sich die Behörden auf einen Unfall. Das leere Boot, das einsam auf der Nordsee treibend aufgefunden wird, ist die einzige Spur, und die Ermittlungen werden rasch eingestellt. Jessicas Mutter will sich damit nicht abfinden und engagiert den Privatermittler Michael Jesko, der sich eher widerwillig bereiterklärt, der Sache nachzugehen. Niemand ahnt, dass er einen Wettlauf gegen die Zeit aufgenommen hat, denn Jessica ist nicht gestorben, auch wenn alle Hinweise dafür sprechen. Eine für tot gehaltene junge Frau, das Böse und ein Ermittler, der bei der Suche nach ihr immer stärker in einen Strudel aus Zweifel, Hoffnung und tiefen Abgründen gerät.“

Im Oktober 2017 erschien dann der zweite Fall „Todesschmeichler“. Das Werk ist wahnsinnig fesselnd und spricht dazu ein doch recht aktuelles Thema in der Gesellschaft an.

Zum Inhalt:
„Privatermittler Michael Jesko wird von einer Frau engagiert, deren Tochter sich das Leben genommen hat. Jesko soll den Mann in Ostfriesland finden, der sie, so belegen Chataufzeichnungen, eindeutig dazu anstiftete. Die Polizei fühlt sich nicht zuständig, da die Anstiftung zum Suizid nicht strafbar ist. Schnell wird klar, dass Jesko und sein Team es mit einem besonders perfiden Widersacher zu tun haben, den es erregt, labile Frauen bis zum Äußersten zu bringen, und der mit seinem schändlichen Treiben gerade erst begonnen hat…“

Der aktuellste Fall „Die Scharen des Teufels“ des Privatermittlers beschäftigt sich jetzt mit Teufelsanbetung. Wie ihr seht, sorgt jedes einzelne Buch für außergewöhnlich spannende und vielseitige Themen !!

Zum Inhalt:
„Bei einer Geburtstagsfeier im Küstenort Grevensiel wird Privatermittler Michael Jesko vom örtlichen Pfarrer gebeten, die Hintergründe einer Grabschändung zu untersuchen. Jesko, der ein paar Tage Urlaub an der Nordsee eingeplant hatte, geht von einer Lappalie aus und erklärt sich bereit, dem sympathischen Mann zu helfen. Bei seinen Ermittlungen kommt er unfassbaren Verbrechen auf die Spur und gerät ins Fadenkreuz eines satanistischen Zirkels, dessen Mitglieder keine Grenzen kennen. Bald ist nicht nur sein eigenes Leben in höchster Gefahr…“

Seid ihr nun neugierig auf die Werke von André Wegmann geworden?? Dann seid ihr herzlich eingeladen, ein wenig in meinen vorherigen Beiträgen und Rezensionen zu stöbern 🙂

In den Fängen des Bösen

Töte Dich !

Von |2018-04-02T19:34:47+00:00April 2, 2018|Kategorien: Bücher und mehr, Gastblogger|Tags: , , , , , |0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen