1000 Fragen an dich selbst: Ich bin grau wie der Winter – Teil 2 & 3


1000 Fragen an mich selbst - Teil 2 und 3
Huch, leider habe ich es letzte Woche nicht geschafft die Fragen der zweiten Runde zu beantworten. Es gibt also einen Aufschlag von 40 Fragen! Diesmal erfahrt ihr einiges zu meinen Vorlieben und warum ich wohl nie zu einem Kinderschreck werden kann.

1000 Fragen an dich selbst – #2

21) Ist es wichtig für dich, was andere von dir denken?
Nicht mehr so sehr, aber ja. Gerade als Mama steht man ja unter den Argusaugen der Gesellschaft. Das kann schon echt belastend sein. Ich versuche es auszublenden wo es geht, aber manchmal denk ich mir: Poah, wenn hier jetzt einer Twittern würde, würde er bestimmt drüber schreiben, wie ich hier gerade voll versagt habe.

22) Welche Tageszeit magst du am liebsten?
Die Nacht. Da kann ich am besten arbeiten und bin kreativ. Außerdem schlafen die Mädels 😉

23) Kannst du gut kochen?
Wenn ich meinem Mann und Geschwistern Glauben schenken kann: Ja. Mene Geschwister sagen immer: „Hier schmeckt es besser, als bei Mama!“ und mein Mann behauptet: „Du kochst genauso gut, wie ein 3-Sterne-Restaurant“. Meine Rezepte könnt ihr übrigens alle auf dem Blog finden 🙂

24) Welche Jahreszeit entspricht deinem Typ am ehesten?
Uff, wenn es danach geht: Der Winter. Dunkel, trüb, grau, aussichtlos. Ich liebe aber selbst den Sommer!

25) Wann hast du zuletzt einen Tag lang überhaupt nichts gemacht?
Uff, als ich im Krankenhaus lag und frisch entbunden hatte. Den ersten Tag hab ich absolut nix getan und mich betüdeln lassen.

26) Warst du ein glückliches Kind?
Leider nicht… Ich hatte kaum Freunde, habe viel Gewalt und Missbrauch erlebt und Enttäuschungen erfahren. Umso glücklicher bin ich, dass meine Große scheinbar sehr glücklich ist. Zumindest hat sie ein total fröhliches Wesen <3

27) Kaufst du oft Blumen?
Eigentlich nie.

28) Welchen Traum hast du?
Einen Job zu finden, der sich mit meiner Familie und meinem Wesen vereinbaren lässt.

29) In wievielen Wohnungen hast du schon gewohnt?
Uff… Ähm… Ich zähle.. Es müssten 14 gewesen sein.

30) Welches Laster hast du?
Ich habe ein Problem mit Bakterien und wenig Selbstwertgefühl.

31) Welches Buch hast du zuletzt gelesen?
Ääääähm… „Solange du deine Füße auf meinen Tosch legst“. Da bin ich aber noch dran.

32) Warum hast du die Frisur, die du jetzt trägst?
Mein Mann liebt langes Haar. Ich auch.

33) Bist du von deinem Mobiltelefon abhängig?
JA!

34)  Wie viel Geld hast du auf deinem Bankkonto?
Dank Elternzeit: Zu wenig. Aber nie im Minus. Das liegt daran, dass ich die Ausgaben an meinen Mann abgeben kann, wenn´s brenzlig wird.

35) In welchen Laden gehst du gern?
Uff. Primark zu sagen wäre jetzt fatal, oder? Tatsächlich hasse ich es zu shoppen (was derzeit an meiner Figur liegt). Ich bestelle alles online. Meine Lieblingsläden, habe ich auch auf dem Blog zusammengefasst 🙂

36) Welches Getränk bestellst du in einer Kneipe?
Wenn ich nicht stille: N Weizen. Wenn ich noch stille: Ginger Ale

37) Weißt du normalerweise, wann es Zeit ist, zu gehen?
Wohin? Ins Bett? Nie!

38) Wenn du dich selbstständig machen würdest, mit welcher Tätigkeit?
Ich bin selbstständig 🙂 Ich führe mit dem Blog ein Kleinunternehmen und kann das gerade ausbauen. Ich weiß aber noch nicht, ob ich den Schritt wage. Selbstständigkeit birgt zu viele Tücken…

39) Willst du immer gewinnen?
Solange es nichts zu verlieren gibt, nicht…

40) Gehst du in die Kirche?
Wenn man mich zwingt 😉 Ich habe kirchlich geheiratet, aber nur, weil die Atmosphäre wundervoll ist. Ich glaube nicht an einen Gott.

Ihr habt noch nicht genug? Dann geht es nun in die zweite Runde mit den Fragen 41 bis 60! Schnallt euch warm an 😉

1000 Fragen an dich selbst – #3

41) Trennst du deinen Müll?
Japp!

42) Warst du gut in der Schule?
Bis zur 8. Klasse nicht. Ich wurde gemobbt, das schlug sich nieder. Nach Schulwechsel, motivierten Lehrern (Danke Herr Möller! Saltuari you´re the best!) und neuen Mitschülern wurde es besser (wenngleich ich dennoch gemobbt wurde). Ich wurde zur Durchschnittsschülerin (2,3). Richtig gut, wurde ich im Studium (1,7) 🙂

43) Wie lange stehst du normalerweise unter der Dusche?
10 Minuten.

44) Glaubst du, dass es außerirdisches Leben gibt?
Natürlich. Unter all den Planeten gibt es sicherlich noch weitere auf denen Leben entstanden ist.

45) Um wieviel Uhr stehst du in der Regel auf?
Wenn man mich lässt: 10 Uhr 🙂

46) Feierst du immer deinen Geburtstag?
Nein. Früher gar nicht. Als Kind hatte ich ja keine Freunde. Seit der Uni-Zeit deutlich öfter.

47) Wie oft am Tag bist du auf Facebook?
Zu oft. Wann bin ich eigentlich mal NICHT auf Facebook?!?

48) Welchen Raum in deiner Wohnung machst du am liebsten?
Äh…machen? Mögen? Ich liebe unser Wohnzimmer. Hell, lichtdurchflutet, schöne Möbel, tolle Bilder an der Wand. Cooler Schnitt und einfach einladend.

49) Wann hast du zuletzt einen Hund (oder ein anderes Tier) gestreichelt?
Ähm, vorhin. Eine der Katzen. Tinka.


50) Was kannst du richtig gut?
Uff. Nichts. Naja, stimmt nicht. Schreiben. Wenn ich beruflich schreibe, dann kommen so richtig tolle Texte zustande. Ich schreibe schnell und kann dennoch viel Informationen in Texte packen. Schreiben ist meine Leidenschaft. Ich denke, das merkt man beim Lesen der Texte auch.

51) Wen hast du zum ersten Mal geküsst?
Ääääähm… Das war… also.. Ich denke, mein erster Freund. Ich hab vergessen, wie er hieß. Ich war 14, er 20. Da hatte ich zum ersten Mal einen richtigen Kuss, später sogar mit Zunge. Aber wir waren nur 1 Woche „zusammen“.

52) Welches Buch hat einen starken Eindruck bei dir hinterlassen?
Uff. Schwierig. Es gab das ein Buch, vom Wunschkind, das hat zumindest mein Leben kurzzeitig ziemlich aus der Bahn geworfen und fats meine Ehe hingerichtet. Das liegt aber vor allem daran, dass ich versuche zu adaptieren und es nicht geschafft habe locker zu bleiben… Es gibt aber ein Buch aus der Kindheit, welches ich total gern gelesen habe und woran ich mich hin und wieder erinnere: Die Geisha. Das mag ich wirklich sehr sehr gern.

53) Wie sieht für dich das ideale Brautkleid aus?
Es muss die Schöhnheit der Braut ideal unterstreichen! Für mich persönlich wäre es ein Kleid mit enger Taille, weitem Rock und halbbedeckten Armen. omit hätte ich Problemzonen kaschiert und meine Eye-Catcher zur Geltung gebracht. Ich mag Spitze, Perlen und viel Tüll!

54) Fürchtest du dich im Dunkeln?
JA! Ich habe sogar Angst vor dem Monster im Schrank. Als ich studiert habe, habe ich einige Nächte mit brennendem Licht erbracht, weil ich so Angst hatte…

55) Welchen Schmuck trägst du täglich?
Meinen Anhänger, den mein Mann mir zu Weihanchten geschenkt hat und meinen Ehering. Außerdem noch ein Nasenpiercing (seit 14 Jahren)

56) Mögen Kinder dich?
Interessanterweise ja. In der Kita bin ich meist umzingelt von Kindern, wenn ich zu Besuch bin, hängen Kinder oft an mir. Schon immer. Und ich hab keine Ahnng warum… Ein Kinderschreck werde ch so sicherlich nicht.

57) Welche Filme schaust du lieber zu Hause auf dem Sofa als im Kino?
Im Kino! ICh liebe die Atmosphäre, den Geruch (und Geschmack) von Popcorn und das Lachen, Seufzen und Stöhnen der anderen Zuschauer.

58) Wie mild bist du in deinem Urteil?
Das ist Situationsabhängig. Mal bin ich total verständnisvoll und empathisch und versuche die Person zu verstehen und das Handeln. Manchmal knall ich einen Stempel drauf und werde ziemlich biestig.

59) Schläfst du in der Regel gut?
Eine tolle Eigenschaft von meinem Papa. Ich schlafe wie ein Stein.

60) Was ist deine neueste Entdeckung?
Was ich als Elternbeirat alles leisten kann! Dazu hatten wir eine ganz tolle Sitzung mit dem JAEB. Somit kann ich Eltern hoffentlich besser unterstützen.

 

Mehr zum Thema

Von |2018-01-31T02:10:27+00:00Januar 25, 2018|Kategorien: Dies & Das, Vorstellungen|Tags: , , |2 Kommentare

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Die RabenmuttiFamilinchen Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Familinchen
Gast

Ich kann auch nicht gut mit der Dunkelheit, zumindest nicht, wenn ich alleine bin. Mit Licht schlafen kenne ich zu gut?

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen