„Kopf aus, Herz an “ hat mich wunderbar unterhalten & gefesselt !!

Jo Watson lebt mit ihrem Mann in Südafrika. Sie schreibt romantische Komödien, und ist darin sehr erfolgreich. Mit ihrem Debütroman „Kopf aus, Herz an“ gewann sie 2014 den Watty-Award, einen Leserpreis, den Millionen von Wattpad-Usern jedes Jahr per Abstimmung vergeben.

Klappentext:

„Lillys schlimmster Albtraum wird wahr, als ihr Verlobter sie vor dem Traualtar stehen lässt. Doch anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, beschließt sie, die Hochzeitsreise nach Thailand trotzdem anzutreten – und zwar allein. Noch im Flugzeug lernt sie den attraktiven Damien kennen, der mit seinen Tattoos und der spontanen Art eigentlich genau die Art Mann ist, um die Lilly sonst einen großen Bogen machen würde. Doch jetzt, wo es nichts gibt, was sie zurückhält, lässt sie es zu, dass er sie auf eine Reise entführt – eine Reise, die ihr zeigt, was es bedeutet, auf sein Herz und nicht auf seinen Kopf zu hören.“

Wichtige Informationen zum Buch:

Kopf aus, Herz an

Autorin: Jo Watson
Erscheinungsdatum: 28. Juni 2017
ISBN: 978-3736304215
Verlag: LYX

Cover:
Das Cover hat mich gleich angesprochen, der Hintergrund ist dunkel gestaltet, sodass sich das junge Paar, welches im Vordergrund zu sehen ist, gut davon absetzt. Der Titel sorgt für einen absoluten Farbtupfer, denn die Schrift ist pink. Von dem Paar ausgehend steigen viele bunte Blasen in Richtung Himmel auf, vielleicht stehen sie für die Wünsche und der Träume der beiden.

Inhalt:
„Kopf aus, Herz an“ ist der Debütroman der Autorin Jo Watson. Ihr wisst ja, ich lese sehr gerne auch Bücher von Autoren, die mir völlig fremd sind. In diesem Falle hat es sich definitiv gelohnt, soviel kann ich Euch schon sagen. „Kopf aus, Herz an“ ist der erste Band einer Reihe, die Werke können jedoch unabhängig voneinander gelesen werden, da es unterschiedliche Protagonisten sind. Für mich geht es in diesem Roman von Jo Watson darum auszubrechen, Erlebnisse, welcher Art auch immer hinter sich zu lassen. Das Wichtigste daran ist, sich von seinem Herzen führen zu lassen. Der Titel beschreibt also schon sehr schön den Inhalt des Buchs. Wir begleiten dabei Lilly, die gerade von ihrem Verlobten vor dem Altar stehen gelassen wurde. Eine Lage, in die niemand jemals kommen mag, wenn er den Menschen heiraten will, den man liebt. Danach steht sie verständlicherweise völlig neben sich. Nachdem ihr Verlobter weg ist, spürt sie jedoch, wie sehr sie sich ihm angepasst, ich würde fast schon behaupten für ihn verstellt hat. Ihr Selbstbewusstsein ist eher gering, sie hat viel an sich selbst auszusetzen. Nach und nach findet sie wieder mehr zu sich selbst, wird mutiger und ist auch schon mal ein klein wenig verrückt. Ich mochte diese Seite an Lilly ganz besonders gerne. Durch Zufall lernt sie Damien kennen. Damien ist ein aufmerksamer, charmanter junger Mann. Jedoch erst, wenn man hinter seine Fassade blickt, die er sich mit der Zeit aufgebaut hat. Auch er ist mir schnell ans Herz gewachsen. Alle Charaktere sind unglaublich liebevoll und interessant gestaltet worden.

Aufbau, Struktur & Stil:
Die Geschichte in „Kopf aus, Herz an“ wird uns aus Sicht der Protagonistin Lilly, in der Ich-Perspektive, geschildert. Ich konnte mich von Beginn an wirklich gut in sie hineinversetzen, habe mit ihr mitgelitten, aber an mancher Stelle hätte ich sie auch gerne schütteln wollen. Man befindet sich gleich mitten im Geschehen, was mir ebenfalls sehr zugesagt hat. Schnell war ich von der Handlung wie gefesselt, keinen Moment wollte ich das Buch zur Seite legen. Innerhalb kürzester Zeit habe ich es durchgelesen. Der Schreibstil ist sehr angenehm, viele der Situationen leben einfach von Situationskomik, was ich genossen habe. Die Szenen sind auch wunderbar bildlich beschrieben, was mir an einigen Stellen auch mehr als ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert hat.

Fazit:
„Kopf aus, Herz an“ ist eine unterhaltsame, berührende aber auch humorvolle Liebesgeschichte, die mir gut gefallen hat !!

Ich gebe fünf von fünf Funkelchen.

Bewertungssteinchen

Von | 2017-07-08T10:03:03+00:00 Juli 8, 2017|Kategorien: Bücher und mehr, Gastblogger|Tags: , , , , |0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen