„Sommer in Edenbrooke“ erinnert an „Stolz und Vorurteil“

Zur Autorin:

Julianne Donaldson wurde in Texas geboren. Da ihr Vater Pilot bei der U.S. Airforce war, zogen sie oft um. Als Kind wollte sie Tierärztin werden. Sie studierte dann aber Englisch an der Brigham Young University, wo sie auch ihren Mann kennenlernte. Heute lebt sie mit ihm und den vier Kindern in Utah.

 

Über das Hörbuch:

Sommer in Edenbrooke

Verlag: audio media Verlag
gelesen von: Ilena Gwisdalla
Erscheinungsdatum: 24.03.2017
Spielzeit: ca. 10 Stunden (ungekürzte Lesung)
ISBN: 978-3-95639-161-3

Klappentext:

„Marianne Daventry würde alles dafür geben, der unerträglichen Langeweile von Bath zu entkommen, wo ein lästiger Verehrer immer wieder versucht, sie für sich zu gewinnen. Daher zögert sie nicht, als sie eine Einladung von ihrer Zwillingsschwester Cecily erhält, sie auf dem Landsitz Edenbrooke zu besuchen. Marianne hofft, dort entspannen zu können, während ihre Schwester damit beschäftigt ist, den attraktiven Erben des Landguts zu umwerben – doch als sie dem unfreundlichen, gut aussehenden Sir Philip in die Arme läuft, wird ihr klar, dass man manche Dinge einfach nicht planen kann. Dieser geheimnisvolle Mann versetzt nicht nur ihr Herz, sondern auch ihr ganzes Leben in Aufruhr…“

Cover:

Das Cover von „Sommer in Edenbrooke“ ist zweigeteilt. Im oberen Abschnitt ist eine Allee aus blühenden Kirsch- oder Apfelbäumen zu sehen. In der Mitte befinden sich Titel und Name der Autorin und darunter sieht man ein herrschaftliches Anwesen mit der dazugehörigen großzügigen Auffahrt. Da es in natürlichen Farben wie grün und braun gehalten ist, wirkt der Farbklecks der Blütenblätter sehr romantisch. Es ist ein Cover, das sehr klassisch wirkt, was sehr gut zur Story passt.

 

 

Inhalt:

Marianne wird zu ihrer Schwester auf das Anwesen „Edenbrooke“ geschickt, um erwachsen zu werden und zu lernen, wie man sich als Dame zu benehmen hat. Doch schon die Reise dorthin hält einiges für sie bereit. Dort begegnet sie nämlich einem Mann namens Philip. Schon bei ihrer ersten Begegnung sorgt er für einige Aufregung und dieser Zustand wird sich so schnell auch nicht wieder ändern.

Auf Edenbrooke angekommen, merkt Marianne, dass ihre Schwester und sie in den vergangenen Wochen und Monaten sehr unterschiedliche Leben geführt haben.
Schnell wird allen Beteiligten klar, dass dieser Aufenthalt ein besonderes Abenteuer zu werden scheint.

 

Fazit:

Anfangs tat ich mich etwas schwer, in die Geschichte rein zu finden. Aus irgendeinem Grund hatte ich Schwierigkeiten, der Handlung zu folgen. Zum Glück legte sich dies recht schnell, denn sonst hätte ich etwas verpasst.

Der besondere Charme von „Sommer in Edenbrooke“ entstand für mich durch die Ähnlichkeit, die ich zu „Stolz und Vorurteil“ sehe. Zwar sind die Handlungen recht unterschiedlich, aber irgendwie hat sich die Ähnlichkeit für mich förmlich aufgedrängt. Die Sprache ist teilweise sehr ähnlich und auch die Unschuld und Zurückhaltung, mit der alles beschrieben ist und wie auch die Protagonisten agieren, weist große Parallelen auf.

Wünscht man sich Spannung, Action und heiße, erotische Szenen, so wird man hier ganz klar enttäuscht. Möchte man sich aber für ein paar Stunden in eine andere Zeit flüchten und von Marianne und Philip und deren ganz besondere Beziehung verzaubern lassen, so ist man hier goldrichtig.

Ich habe gelacht, wurde überrascht und habe mitgefiebert. Vor allem bin ich aber froh, dass ich nicht schon nach 15 Minuten aufgegeben habe. Ich wurde immerhin belohnt 🙂

Was mich ein wenig gestört hat, war, dass Ilena Gwisdalla (die das Buch liest) ihre Stimme stark verstellt hat, je nachdem, wen sie gerade gesprochen hat. Das war teilweise richtig nervig, da die entstehenden Stimmen teilweise sehr unangenehm waren, da sie so gekünstelt waren.

Daher gibt es von mir 4 von 5 Funkelchen

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen