„Rosenküsse“ hat mich unglaublich gefesselt !!

Amelia Reyns macht nach der Schule eine Ausbildung zur staatlich geprüfte Fremdsprachensekretärin und arbeitet seit 19 Jahren in dem Beruf. Sie hat schon in sehr jungen Jahren angefangen zu schreiben und wurde sehr tatkräftig von ihrer älteren Schwester unterstützt und inspiriert. Ihr aktuelles Werk heißt „Rosenküsse“.

Klappentext:

„Als der unverschämt gut aussehende Biker Dex in Olivias Laden Süße Sünden auftaucht und ihr erklärt, dass sie verschwinden oder Schutzgeld zahlen muss, erlebt er eine Überraschung der anderen Art. Denn mit der Kratzbürstigkeit der hübschen Zuckerbäckerin hatte Dex so gar nicht gerechnet. Als wäre dies nicht schon genug, laufen sie sich auch immer häufiger über den Weg und der sonst so harte Biker bekommt Olivia einfach nicht mehr aus dem Kopf. Da hilft nur eins: Die prüde Schönheit mit dem frechen Mundwerk verführen, um sie so, ein für alle Mal, aus dem Kopf zu bekommen. Dumm nur, dass sich dies viel schwerer gestaltet, als gedacht …“

Wichtige Informationen zum Ebook:

Rosenküsse

Autorin: Amelia Reyns
Erscheinungsdatum: 15. Mai 2017

Cover:
Das Cover wird durch den Titel zweigeteilt. Unterhalb ist eine recht karge Landschaft zu sehen, wobei ein Biker mit seiner Harley im Mittelpunkt steht. Oberhalb des Titels „Rosenküsse“ sieht man ein Paar, das sich in einer zärtlichen Geste einander zuwendet.

Inhalt:
„Rosenküsse“ ist nun das dritte Werk, welches ich von Amelia Reyns gelesen habe. Da mir die beiden vorherigen Werke „Ain’t all Silver: Herz aus Gold“ und „Ain’t all Silver: Ketten aus Gold“ unheimlich gut gefallen hatten, wollte ich „Rosenküsse“ nun auch direkt lesen. Das Cover, aber auch der Klappentext hatten mich neugierig gemacht. Neben der Liebesgeschichte, die ich hier im Mittelpunkt steht, spricht die Autorin auch Vorurteile innerhalb der Gesellschaft, Rivalitäten und Missgunst bzw. Neid an. Mir hat es sehr gefallen, dass nun einer der Charaktere, die man aus den beiden Vorgängern schon kennt, und den ich damals schon sehr interessant fand, der Protagonist in „Rosenküsse“ ist. Dex ist ein eher raubeiniger, aber durchaus loyaler und liebenswerter Mann, den man erkennt, wenn er seine Fassade bzw. seinen Schutzwall fallen lässt. Er ist ein Biker, genauso wie man ihn sich vorstellt, voller Tattoos, immer in Bikerkleidung. Ich mochte ihn direkt, eben weil er versucht die ganzen Vorurteile, die ihm entgegen gebracht werden, auszuspielen. Er nimmt sie nicht ernst, steht aber immer hinter seinen Freunden. Sein weiblicher Gegenpart ist die Zuckerbäckerin Olivia. Sie nimmt kaum ein Blatt vor den Mund und lässt sich nicht schnell einschüchtern. Auf der einen Seite habe ich sie als wirklich tough empfunden, dennoch trägt sie auch einige Vorurteile mit sich herum. Olivia ist ein herzlicher Mensch, der auch Kritik einstecken kann. Die Charaktere wurden allesamt sehr liebevoll und interessant gestaltet.

Aufbau, Struktur & Stil:
Die Handlung wird abwechselnd aus Sicht der beiden Protagonisten Dex und Olivia, in der dritten Person, geschildert. Mir hat es gut gefallen, dass Amelia Reyns diese Sichtweise gewählt hat, da sie als passend empfinde. Dennoch ist es oftmals so, dass ich mich den Charakteren ein klein wenig näher fühle, wenn sie die Ereignisse aus der Ich-Perspektive erzählen. Das ist jedoch Kritik auf hohem Niveau und lediglich Geschmackssache. Auch so konnte ich mich gut in Dex und Olivia hineinversetzen, was nicht zuletzt an dem sehr bildlichen Schreibstil der Autorin liegt. Es gelang mir wunderbar, mir die Situationen vor Augen zu halten. Man befindet sich als Leser schnell mitten im Geschehen. Schon nach kurzer Zeit wollte ich das Werk nicht mehr zur Seite lesen und habe es problemlos an einem Nachmittag durchgelesen. Die Spannung wird konstant aufgebaut und ich war mir erst kurz vor dem Ende der Geschichte recht sicher, wer der Täter sein könnte. Das Ende hat mir ebenfalls sehr zugesagt.

Fazit:
„Rosenküsse“ hat mich wunderbar unterhalten, mich mitfiebern lassen und überzeugt durch einen angenehm flüssigen, bildlichen Schreibstil ebenso wie durch interessante Charaktere !!

Ich gebe fünf von fünf Funkelchen.

Bewertungssteinchen

Von | 2017-06-24T09:23:03+00:00 Juni 24, 2017|Kategorien: Bücher und mehr, Gastblogger|Tags: , , , |0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen