So einfach geht vegane Ernährung {Lesertipp}

Die Sache mit der Ernährung ist ja nicht immer ganz leicht. Gesund, nahrhaft, vielleicht nicht allzu aufwendig. Der eine schwört auf zuckerfrei, der nächste auf glutenfrei, wieder andere essen basisch und so weiter und so fort.

Kommen dann noch Kinder ins Spiel wird die Ernährung immer wichtiger. Zumindest ging es mir so. Seitdem ich Mutter bin mache ich mir viel mehr Gedanken ums Essen. Ich habe verschiedene Ernährungsformen ausprobiert, bin aber mit keiner richtig glücklich geworden. Die wichtigsten Eckwerte für gesunde Ernährung sind für mich frische, möglichst regionale Zutaten, keine Zusatzstoffe, so wenig Industriezucker und weißes Mehl wie möglich.

Da ich von der vorherrschenden Massentierhaltung und Quälerei der Tiere wenig halte und sowohl ich als auch mein Sohn eine Laktoseintoleranz haben, versuche ich immer wieder vegane Gerichte zuzubereiten. Wenn Fleisch oder Eier auf den Tisch kommen, bediene ich mich bei den örtlichen Bauern. Ein Hoch auf das Landleben.

Und das vegane Rezepte auch für Kinder sehr lecker sein können, möchte ich euch mit ein paar einfachen Rezepten beweisen. Alle von meinen Kids gekostet und für gut befunden.

1. Vegane Mac n Cheese
Ich koche am liebsten die Soße von PETA zwei. Die Soße ist super cremig und geschmacklich einfach top. Warm über die Makkaroni gießen und genießen. Auch zum Überbacken von Gratin geeignet.

2. Brownies mit Kidneybohnen
Ja, ihr lest richtig. Mit Kidneybohnen. Saulecker sag ich euch und bei den Kids, auch Gastkids, der absolute Renner. Ich nutze das Rezept von healthy on green. Die Brownies machen glücklich, stillen den süßen Hunger und sind dabei herrlich nah am ‘Original’.

3. Nicecream
Geht bei uns immer. Egal ob Frühstück, Nachtisch oder Abendsnack. Und in tausend Variationen möglich. Mein Grundrezept geht so:
3 Bananen (min. über Nacht tiefgekühlt) mit 1 EL Agavendicksaft und 1 TL Vanillepulver cremig mixen. Ich nehme dafür unseren Smoothiemaker, die Bananen lasse ich ca 10
Minuten antauen.

 

Dann sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wir essen die Nicecream gerne mit Erdnussmus und geraspelter Schokolade. Genauso können andere Früchte mit cremig
gerührt werden. Ganz nach Lust und Laune. Und glaubt mir, wer einmal auf den Nicecreamgeschmack gekommen ist hört nicht wieder auf.

Lasst es euch schmecken. Und lasst, uns allen und den Tieren zu liebe, ab und an die tierischen Produkte weg.
Alles Liebe, eure Johanna

 

Mehr zu Johanna

Ich bin Johanna und seit Juli 2012 mit dem Herzmann verheiratet. Wir haben zwei Kinder (Räuber 👦 *3/14 und Motti 👧 *3/16). Ich bin eine oft gestresste aber liebenswürdige Chaotin, die gerne auch mal etwas verrückt ist. Den Alltag versuche ich ‚gesund‘ zu gestalten, Bewegung, Ernährung, bewusst leben. Klappt nicht immer, aber immer öfter. Meine Familie bedeutet mir alles, denn ohana heißt Familie

Mehr von Johanna gibt es auf Facebook und Instagram!

Von | 2017-11-02T02:01:22+00:00 Juni 19, 2017|Kategorien: Rezepte und mehr, Vegetarisch|Tags: , , , |0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen