„The Way love goes-Begierde“ von Sophia Chase {Rezension}

Sophia Chase lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Dorf in der Nähe von Linz. Wenn sie nicht gerade an einem neuen Werk schreibt, liest oder mit ihrem kleinen Sohn unterwegs ist, arbeitet sie in einer Apotheke. Ihre Leidenschaft zu Büchern hat sie schon sehr früh entdeckt, wobei ihr Weg bis zu dem Punkt, an dem sie heute steht, einige Zeit verging und doch auch Steine aus dem Weg geräumt werden mussten. Mit „Für immer Dein“ schrieb sie ihren Debütroman. Ihr aktuelles Werk heißt „The Way love goes-Begierde“.

Klappentext:

„Auf der großen Firmenparty in Schottland lernt Naomi George kennen, ausgerechnet den besten Freund ihres Chefs! Vom ersten Moment an fühlt sie sich von seiner selbstsicher-arroganten Art wahnsinnig angezogen. Die Begierde aufeinander ist einfach zu stark, und im Hotel kommt es zu einem wilden One-Night-Stand. Die Regeln sind klar: Nur unverbindlicher Sex, kein Herzschmerz, keine Verpflichtungen. Doch zurück in ihrer Heimatstadt London geht ihr George nicht mehr aus dem Kopf. Wer ist dieser Mann, welches Geheimnis steckt hinter dieser lässig-dominanten Fassade? George ist unergründlich, distanziert, und doch berührt er Naomi tiefer als je ein Mann zuvor…“

Wichtige Informationen zum Werk:

The Way love goes-Begierde

Autorin: Sophia Chase
Erscheinungsdatum: 22.März 2017
Verlag: Klarant Verlag

Cover:
Das Cover erinnert an ein Schwarz-Weiß-Foto. Mir gefällt es total gut. Man sieht ein Paar, welches in einer innigen und vertrauten Pose, eine gewisse Leichtigkeit und Zufriedenheit ausstrahlt.

Inhalt:
„The Way love goes-Begierde“ ist das erste Werk, welches ich von der Autorin Sophia Chase gelesen habe. Gleichzeitig ist „The Way love goes-Begierde“ der Auftakt einer neuen Reihe. Der Klappentext, aber auch das Cover, hatte mich sehr angesprochen. Mehr als ich vermutet hatte, steht das Thema Sex hier im Mittelpunkt der Geschichte. Die Gestaltung der Charaktere hat mir sehr gut gefallen, sie sind facettenreich und haben interessante Züge. Wir begleiten Naomi durch ihren Alltag. Sie vereint mehrere spannende Facetten. Ich habe sie als sehr tough empfunden, sie spricht deutlich aus, was sie denkt und nimmt selten ein Blatt vor den Mund. Ganz besonders in Gegenwart von Männern verhält sie sich sehr locker und zögert nicht auf sie einzugehen. Naomi liebt Sex, hat sich jedoch zur Regel gemacht, die Männer nicht zu nah an sich herankommen zu lassen, sodass sich die Treffen normal durch ihre Einmaligkeit auszeichnen. Ihren Freunden gegenüber ist sie äußerst loyal und steht ihnen zur Seite. Ihre Vergangenheit ist recht bewegt und die „Flucht“ aus dem Elternhaus in mancher Situation mehr als verständlich. Auf einer Party trifft sie nun auf George. Die beiden haben deutliches Interesse aneinander. Ich muss sagen, dass er für mich schon ein wenig zu arrogant war, aber das ist sicher Geschmackssache.

Aufbau, Struktur & Stil:

Die Geschichte wird aus Sicht der Protagonistin Naomi, in der Ich-Perspektive, geschildert. Das hat mir gut gefallen, denn so war es leicht für mich, mich in Naomis Gefühle und Gedanken hineinzuversetzen. Leider muss ich aber sagen, dass ich ihre Art und Weise zu handeln nicht wirklich verstehen konnte, sicher wird man in den Folgebänden noch mehr über sie erfahren.
Ich mag den flüssigen Schreibstil der Autorin und besonders hervorheben möchte ich ihre bildliche Art und Weise, die Vorgänge und Situationen zu beschreiben. Ich konnte mir viele Szenen direkt vor Augen halten und dort wie einen Film ablaufen lassen. Es fiel mir nicht schwer, den Handlungen zu folgen, ich wurde gut unterhalten und hatte das Buch innerhalb kürzester Zeit durchgelesen. Das Ende, welches offen gehalten ist, hat mir nicht zugesagt. Ich mag es lieber, wenn eine Geschichte in sich geschlossen ist.

Fazit:
„The Way love goes-Begierde“ hat mich gut unterhalten, der bildliche Schreibstil hat mein Kopfkino erfolgreich angeregt !!

Ich gebe vier von fünf Funkelchen.

Von | 2017-03-25T10:13:46+00:00 März 25, 2017|Kategorien: Bücher und mehr, Gastblogger|Tags: , , , , |0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen