Schnelle Erdbeertorte für Anfänger {Schnelle Küche}

Schnelle ErdbeerTorte

Schon seit Ewigkeiten liebt Claire Erdbeeren – da war völlig klar, dass ihr Geburtstagkuchen Erdbeer-Torte sein muss. Nun hat sie sich kürzlich erneut einen „Geburtstagskuchen“ gewünscht. 5 Monate später, aber was soll´s. Eine Rabenmutti ist ja keine Rabenmutti, wenn sie nicht konsequent alle Regeln ignoriert und dem Kind eine Torte backt. Da mir aufgefallen ist, dass ich das Rezept noch nicht verbloggt habe, möchte ich dies nun schnell nachholen. Hier kommt also meine Erdbeer-Torte in der schnellen Variante (ich verblogge nochmal eine weitere Variante für größeren Hunger).

Yasmins schnelle Erdbeertorte

Zutaten (26-er Springform)

Bisquitboden

  • 4 Eier (getrennt)

  • 4 EL Wasser (warm)

  • 175 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 75 g Mehl

  • 75 g Speisestärke

  • 1 TL Backpulver

Sahnecreme

  • 200 ml Sahne

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 2 EL Zucker

  • 1, 5 Päckchen Sahnesteif

  • 50 g Erdbeeren (püriert)

  • 350 g frische Erdbeeren

  • Glitterstreußel

Vorbereitung

Zunächst wird der Bisquitboden vorbereitet, da es auskühlen muss. Dazu die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Nun das Eigelb mit dem Wasser und dem Zucker schaumig schlagen. Das Mehl mit Salz, Speisestärke und Backpulver vermischen und vorsichtig zur Eigelbmasse unterrühren. Anschließend wird das Eiweiß unter den Teig gehoben – bitte nicht mit dem Schneebesen oder Rührgerät, dann wird der Bisquitboden nicht fluffig.

Den Ofen auf 180 Grad (Umluft) erhitzen und die Springform vorbereiten: Dazu den Boden mit Backpapier auslegen und einfach in die Form einspannen. ACHTUNG: Nicht fetten! Durch das Fett kann es sein, dass der Boden nicht aufsteigt. Den Teig nun in die vorbereitete Springform geben und den Teig rund 20 bis 25 Minuten ausbacken (Stäbchenprobe)

Die Creme vorbereiten

In der Zwischenzeit könnt ihr die Creme und Dekoration vorbereiten: Dazu rund 50 Gramm Erdbeeren pürieren (wenn nicht bereits geschehen) und gern mit Vanillezucker oder Puderzucker süßen (wenn man es gern süß hat). Die Sahne kurz schlagen, Sahnesteif dazugeben und weiter schlagen. Wenn die Sahne fest ist, die Erdbeermasse vorsichtig unterrühren. Nun in den Kühlschrank stellen, bis der Tortenboden ausgekühlt ist.

Der Endspurt

Wenn der Bisquitboden fertig ist aus der Springform nehmen und auskühlen lassen. In der Zwischenzeit könnt ihr eure Erdbeeren zurechtschneiden: Entweder vierteln, am Stück lassen oder auffächern. So wie ihr am liebsten damit dekoriert 🙂

Jetzt habe ich die Sahne einfach über den Boden gekippt und verteilt. Anschließend mit Erdbeeren dekoriert und auf Claires Wunsch noch Zucker-Schmetterlinge und Glitzer-Deko darüber gestreut. Das war es schon 😉 Demnächst stelle ich ein Rezept für eine etwas aufwändigere Erdbeertorte mit einer „Sahnezwischenetage“ und Sahne-Quarkcreme ein. Die gab es letztes Jahr zu Claires richtigem Geburtstag. Auf die Schnelle finde ich dieses Rezept aber perfekt – der Kuchen ist in 1,5 Stunden servierfertig.

Von | 2017-02-20T14:13:24+00:00 Februar 20, 2017|Kategorien: Rezepte und mehr, Süßspeisen|Tags: , , , |2 Kommentare

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Die RabenmuttiKlara Holzmann Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Klara Holzmann
Gast

Die Torte klingt super, ich hoffe nur, dass ich bei meinem Talent nicht den Herd in Flammen aufgehen lasse! Aber wir werden es bald herausfinden!! 😀

GlG Klara
http://www.psychobuch.org

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen