Soljanka á la Yasmin

Soljanka ist ein Gericht, das mir das erste Mal von einer Studienfreundin gemacht worden ist. Später aß ich es bei einer echten „Ossibraut“. Weil ich Soljanka so lecker fand, habe ich angefangen es selbst zu kochen und mittlerweile bin ich zufrieden mit meiner Variante 🙂

Soljanka

Soljanka – Eintopf nach Yasmin

Zutatenliste (3 Personen):

  • 5 Zwiebeln
  • 4 Paprika
  • 3-5 Gewürzgurken
  • Gurkenwasser
  • 200g Geflügelfleischwurst
  • 200g Salami
  • 250g Bacon (in Streifen)
  • 3 Tomaten
  • 1 Liter Wasser
  • 1 Tube Tomatenmark
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz und Pfeffer
  • 4 Knoblauchzehen
  • Chillipulver

Die Zwiebeln würfeln und zusammen mit dem Bacon in einem großen Topf braten. Die Knoblauchzehe schälen und in den Topf pressen – weitergaren bis die Zwiebeln glasig sind. Währenddessen die Wurst, Salami und Paprika würfeln. Zunächst die Geflügelwurst (noch nicht Salami) zugeben und zusammen mit ein wenig Tomatenmark im Topf scharf anbraten. Wenn Fleisch und Zwiebeln Farbe angenommen haben, auf mittlere Stufe schalten und Paprika hinzugeben und weitergaren. Die Tomaten nun ebenfalls würfeln, die Gurken in Scheiben schneiden und gemeinsam mit der Salami zugeben. Nach kurzer Garzeit nun mit einem guten Schluck Gurkenwasser ablöschen. Wasser abkochen und in den Topf geben. Jetzt restliches Tomatenmark und das Lorbeerblatt zugeben. Mit Salz, Chillipulver und Pfeffer würzen. Unter stetigem Rühren rund 30 Min köcheln lassen. Anschließend muss die Soljanka ein paar Stunden ziehen – besser noch über Nacht. Nun einfach nochmal aufkochen und genießen.

Die Soljanka kann mit einem Löffel Saure Sahne oder Creme Fraiche serviert werden. Tipp: Es muss nicht immer Geflügelwurst oder Salami sein. Eigentlich ist es eine Art Rumforttopf und man kann jegliche Wurstreste verwenden, die gerade da sind. Eine andere Alternative wäre auch die Zugabe von Hackfleisch – das schmeckt auch toll! Ich hoffe, dass ich damit keinen Ossi beleidigt habe, das Originalrezept kenne ich nicht 😉  Wer eine Fleischvariante bevorzugt kann bei meinem Rezept zu Ungarischem Gulasch vorbei schauen 😉

Blogparade: Ein Topf

Übrigens: Der Beitrag entstand im Zuge einer kleinen Blogparade von Conjas Eck! Passend zum Namen soll einfach jeder Blogger ein Rezept zu seinem Eintopf posten. Da kam mir direkt die Idee, mal wieder Soljanka kochen zu können 😉

Wenn ihr weitere tolle Eintopf-Rezepte sucht, könnt ihr entweder auf meine Rezeptvorschläge unterhalb des Beitrages klicken oder aber ihr Besucht einfach mal conjanrw´s Ein Topf-Blogparade und profitiert von vielen leckeren Rezeptideen!

ein topf Blogparade

Bild: Karin Hanke

Von | 2016-10-20T11:59:35+00:00 November 24, 2014|Kategorien: Low Carb, Rezepte und mehr|Tags: , |0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen