Hallo ihr Lieben,

ich darf Euch heute morgen wieder auf ein neues, spannendes Werk von Ele Wolff aufmerksam machen ­čÖé Denn die Autorin Ele Wolff hat „Rysumer Fluch“ gerade erst im Klarant Verlag ver├Âffentlicht. Erneut d├╝rfen die Leser die r├╝stige Rentnerin Henriette Honig bei ihren Ermittlungen begleiten.

 

Neuerscheinung: Ostfrieslandkrimi „Rysumer Fluch“ von Ele Wolff im Klarant Verlag

Privatdetektivin Henriette Honig ermittelt wieder: In ÔÇ×Rysumer FluchÔÇť scheint ein Haus, das zum Schauplatz unaufgekl├Ąrter Todesf├Ąlle geworden ist, von einem machtvollen Fluch belegt zu sein!

Krimiautorin Ele Wolff hat mit „Rysumer Fluch“ einen neuen Ostfrieslandkrimi im Klarant Verlag ver├Âffentlicht. Ihre Privatdetektivin Henriette Honig ermittelt in dem Warfendorf Rysum in der N├Ąhe der Stadt Emden. In dem kleinen, idyllischen Ort kennt jeder jeden und wei├č viel ├╝ber den anderen. Vorsichtig versucht Henriette mit den Einwohnern in dem ÔÇ×Cold CaseÔÇť ins Gespr├Ąch zu kommen, um den ungekl├Ąrten Tod von Betje Franken zu entschl├╝sseln. Dann geschieht ein weiterer Mord!

Zum Inhalt von „Rysumer Fluch“:

„Manche Bewohner des ostfriesischen Dorfes Rysum glauben, dass auf dem unheimlichen Haus ein Fluch liegt, denn vor vielen Jahren sind hier m├Ârderische Dinge geschehen. Nie wurde aufgekl├Ąrt, wie die junge Einheimische Betje Franken ums Leben kam. Jahrzehntelang stand das Haus danach leer ÔÇô bis ihr Ehemann Harry Franken pl├Âtzlich in sein altes Heim zur├╝ckkehrt. Harry ist todkrank. Seine Schwester beauftragt die Privatdetektivin Henriette Honig, dem Verbrechen von damals auf den Grund zu gehen, damit Harry endlich seine letzte Ruhe finden kann. Einen so alten Fall zu l├Âsen scheint unm├Âglich, doch die damaligen Ereignisse haben sich tief in das Ged├Ąchtnis der Rysumer eingebrannt. Henriette Honig und ihre Nichte Jantje entschl├╝sseln nach und nach das R├Ątsel der Vergangenheit, als ein Mord sie unsanft in die Gegenwart zur├╝ckholt ÔÇŽ“

Nach den Ostfriesenkrimis „Das tote Kind“ (ISBN 978-3-95573-317-9), „Ostfriesisches Gift“ (ISBN 978-3-95573-347-6), „Stummes Herz“ (ISBN 978-3-95573-396-4), „M├Ârderisches Emden“ (ISBN 978-3-95573-446-6), „Mordsplan“ (ISBN 978-3-95573-547-0), „Nordseetod“ (ISBN 978-3-95573-637-8), „Tod im Strandkorb“ (ISBN 978-3-95573-679-8), „Spurlos in Ostfriesland“ (ISBN 978-3-95573-807-5), ÔÇ×F├╝nf-Sterne-MordÔÇť (ISBN 978-3-95573-870-9) und ÔÇ×K├╝stenwutÔÇť (ISBN 978-3-95573-944-7) ist jetzt ÔÇ×Rysumer FluchÔÇť (ISBN 978-3-96586-057-5) erschienen.

Das E-Book kann bei allen bekannten E-Book Shops wie Amazon (f├╝r den Kindle eReader), Apple iTunes (f├╝r iBooks), Thalia (f├╝r tolino), Weltbild, buecher.de, buch.de, Hugendubel, Kobo und vielen weiteren erworben werden zum Preis von 3,99 Euro.

Alle Ostfrieslandkrimis von Ele Wolff k├Ânnen unabh├Ąngig voneinander gelesen werden.

Mehr Informationen zu „Rysumer Fluch“ erh├Ąlt der Leser hier , es gibt auch eine Leseprobe.

Die Autorin:
Ele Wolff lebt in Ostfriesland. Auch wenn sie keine waschechte Ostfriesin ist (in Frankfurt/Main geboren), betrachtet sie sich doch als Gesinnungsostfriesin und gibt sich ganz ihren kriminellen Energien hin. Ele Wolff: „In Ostfriesland, hinter den Deichen, im Watt und auf den Inseln, geschehen manche unheimlichen Dinge, von denen niemand etwas wei├č. Deshalb liebe und schreibe ich Krimis und andere Geschichten. Ich kann meine Gedanken ausleben, die man im wahren Leben nicht so leicht findet oder die unangebracht sind. Ich kann unliebsame Ehem├Ąnner oder Chefs entsorgen, reich durch Erbschaft werden oder einfach in einen anderen Erdteil fl├╝chten“.