[Anzeige]

Vor kurzer Zeit zog eine neue Haushaltshilfe bei uns ein: Wir nennen ihn liebevoll Chilli. Eigentlich heißt er RB 7025 Saugroboter „chill®“ – aber wer kann diesen Namen schon aussprechen? Immerhin soll er mir das Leben erleichtern und nicht mit Stopper-Sätzen erschweren. Ich möchte euch Chilli nun kurz vorstellen und darauf hinweisen, dass ihr ihn auch gewinnen könnt. Also lest den Test aufmerksam durch, dann könnt ihr die Gewinnspielfrage auch beantworten 😉

Verpackung und Aufbau

Der Severin Chill Saugroboter wird in einem einfachen Karton geliefert. Der Aufbau ist relativ unspektakulär: Man setzt die Saugbürsten ein (bei Hartböden), lässt den Akku einrasten, lädt ihn voll auf und lässt ihn starten. Wer einen Teppichboden hat, muss keine Bürsten anbringen und überspringt den Schritt. Je nachdem ob ein dunkler oder heller Boden vorliegt, können noch ein paar Anpassungen gemacht werden: Auf der Rückseite befinden sich Schalter (Fallsensoren), die man individuell (mehrere Stufen) einstellen kann. Dies dient auch zur Fehlerbehebung, sollte der Saugroboter beispielsweise wieder erwarten rückwärts fahren.Wir haben ehrlich gesagt keinerlei Änderungen im Saugverhalten festgestellt – er hat immer gleich gut gesaugt. Allerdings haben wir hier auch ganz normale Fliesen und daher einen eher pflegeleichten Boden. Teppich haben wir zum Glück nicht. Nochmal zusammengefasst, worauf der Sauger Rücksicht nehmen kann:

  • Hartboden oder Teppich
  • Heller oder dunkler Boden
  • Treppenstufen (ein Sensor verhindert den Fall von der Treppenstufe)

 

Chilli im Einsatz

Bevor der Saugroboter loslegt, müssen ein paar Vorkehrungen getroffen werden. Wer Kinder hat kennt das vielleicht: Überall (!) liegt Spielzeug, Schuhe, Klamotten oder andere Gegenstände herum. Diese sollten zunächst aufgeräumt werden, da der Staubsauger sie sonst in der Gegend umherschiebt oder sogar zum Teil versucht einzusaugen (freches Ding). Sollte. Im Live-Test war es so, dass Chilli das Zimmer trotz Plüschtiere, losen Kabeln usw. gesaugt hat.

Severin Staubsauger Bodenbürsten

Er kroch mühelos unter das Sofa (und hier liegt wirklich sehr viel herum) und brachte so manch verloren geglaubtes Spielzeug wieder hervor (Bälle aus dem Bällebad beispielsweise). Er hat sich über die Kabel unter meinem Schreibtisch geschleppt und kam sogar da wieder allein heraus. Das hat mich echt überrascht, da unser alter Saugroboter damit Schwierigkeiten hatte und immer panisch um Hilfe rief (er piepste).

Seine Hauptaufgabe sollte darin bestehen den Flur zu reinigen. Hier schleppen die Katzen täglich mehrere Male Katzenstreu durch den Flur uns ins Badezimmer. Sieht auf schwarzen Fliesen besonders schick aus – vor allem, wenn man sie weich tritt oder die Katze sie mit ihrem Trinkwasser aufweicht und durch die gesamte Wohnung tapst… Tatsächlich klappt das aufsaugen von Katzenstreu ohne Probleme! Auch an der Kante des Katzenbaumes nimmt Chilli das Streu mit.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

#werbungdurchmarkennennung | Wie schön wäre es, morgens schlaftrunken ins Bad schlürfen können, ohne in fiese Tretmienen zu tapsen. Leider liegt im Flur ständig viel Katzenstreu und das tut barfuß ganz schön weh. Und wenn man mit Schuhen drauf tritt, zerbröselt es auch noch…. Ganz ganz toll. Wir haben einen #Staubsaugerroboter ausprobiert, der uns das vom Hals halten soll. Tatsächlich hat er den Flur echt schön sauber gehalten. Die Katzen und Marie haben allerdings panisch die Flucht ergriffen 😂🤣 Wie haltet ihr denn Dreck im Zaun? X-Mal zum Handsauger greifen? #dasbisschenhaushalt #Haushalt #hausfrauenleben #hausfrauenstyle #hausfrauundmutter #severin #mama #mom #mamablogger #mamablogger_de #mamablog_nrw @severin_de @severinfloorcare

Ein Beitrag geteilt von Yasmin Neese (@dierabenmutti) am

Reinigung und Aufbewahrung

Der Severin Chill hat einen kleinen „Staubbehälter“, in dem der Dreck aufgefangen wird. Dieser kann ganz leicht mit einem Henkel herausgehoben und anschließend entleert werden. Das ist kein Hexenwerk. Da er keine Ladestation hat, sondern einfach am Stromkabel geladen wird, kann Chilli überall aufgeladen werden. Wer ihn nicht benötigt kann ihn einfach im Schrank verstauen. Wir hatten ihn einfach in der Küche geladen und dort auch stehen gelassen.

Gibt´s Probleme?

Jein. Ein individuelles Problem, was aber nicht am Sauger liegt: Die Katzen finden ihn ziemlich beängstigend und Marie fängt an zu weinen, wenn er loslegt. Dabei ist er wirklich sehr leise! Scheinbar macht Chilli ihr Angst – die Wohnung wird wie von Zauberhand sauber – ein Teufelsgerät! Was ich persönlich schade finde, ist, dass er keine Ladestation hat. So kann er nicht automatisch in seine „Home Zone“ wandern, wenn er leer wird, um sich selbstständig zu stärken. Außerdem kann er nicht programmiert werden, sondern muss immer manuell auf Reisen geschickt werden. Die einen sehen einen Vorteil darin, da sie die Kontrolle darüber haben, was er so macht, andere sehen den Nachteil morgens nicht in einen frisch geschrubbten Flur treten zu können (also ich ^^).

Reinigung Chill Saugroboter

Die Produktdetails des Severin Chill Saugroboters

Was sagt der Hersteller? Hier ein paar technische Details zu Chilli.

  • Lithium-Ionen Akku 12,8 V
  • (Lithium-Ionen Akku) 1.300 mAh
  • Artikelgewicht 1,5 Kg
  • Produktabmessungen 28,1 x 28,1 x 7 cm
  • Fassungsvermögen 0.35 Liter
  • Spannung 19 Volt
  • Ladezeit 6,5 Std.
  • Laufzeit 90 min
  • Reichweite 100 m2
  • Staubbehältervolumen 350 ml
  • Ein-Aus-Schalter
  • Ladekontrollleuchte
  • Gewicht 1,5 kg
  • Gerätemaße (BxTxH) 28,5 x 28,5 x 7 cm

Gewinnspiel: Chilli kommt zu euch nach Hause

So und jetzt kommt´s: Ihr könnt unseren Chilli gewinnen. Er ist nun eine Woche bei uns, doch ich vermisse tatsächlich die Möglichkeit ihn zu programmieren. Ich habe keine Lust immer daran zu denken, ihn anzuschalten. Dafür bin ich zu chaotisch im Oberstübchen. Aber vielleicht seid ihr ja organisierter? Falls ja, könnt ihr nun gern folgende Frage beantworten und gewinnen. Vielleicht saugt Chilli ja bald schon bei euch…

Was müsst ihr (nicht) tun, wenn ihr einen Teppich saugen möchtet?

everin Chill Gewinnspielbild

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!

[Anzeige] Vielen Dank für die Bereitstellung des Saugroboters zu Testzwecken!

Teilnahmebedingungen:
* Teilnahmeschluss ist am 30. November 2018 um 22:00 Uhr.
*  Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass sein Name im Fall des Gewinns auf Facebook und/oder dem Blog genannt wird.
* Teilnehmen kann jeder, der über 18 Jahre alt ist und einen Wohnsitz innerhalb Deutschland hat.
* Für den Versand wird keine Haftung übernommen.
* Der Rechtsweg und die Barauszahlung des Gewinns sind ausgeschlossen.
* Alle Daten werden ausschließlich für die Durchführung des Gewinnspiels erhoben und verarbeitet. Sie werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben