„Friesenstrand“ hat mich von Beginn an absolut gefesselt !!

Sina Jorritsma studierte in Hamburg Germanistik und Philosophie, danach kehrte sie wieder in ihre Heimat nach Ostfriesland zurück. Sie veröffentlicht ihre Werke unter Pseudonym, da sie oft Ereignisse oder Beobachtungen aus ihrem Leben mit in ihre Geschichten einbaut. Sina Jorritsma lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort bei Emden. Ihr aktuelles Werk heißt „Friesenstrand“.

Klappentext:

„Ein wütender Mord zerstört den Frieden auf der ostfriesischen Insel Borkum. Eine junge, attraktive Frau wird brutal erwürgt am Strand aufgefunden. Die Inselkommissare Mona Sander und Enno Moll ermitteln und glauben an eine spontane Tat aus dem Affekt. Bei der Toten handelt es sich um Eske Tadden. Ihr gesamter Lebensstil war wild, rücksichtslos und ein einziges Risiko! Dementsprechend lang ist auch die Liste der Verdächtigen. Die heißeste Spur führt jedoch zu dem jungen Borkum-Urlauber Dennis Scheepker. Am Abend vor dem Mord hatte er sich erfolglos um Eskes Gunst bemüht, und ausgerechnet bei ihm finden die Ermittler Eskes persönlichste Dinge… Doch das Puzzle will sich einfach nicht zusammensetzen lassen, während der Druck auf die Kommissare unerbittlich steigt denn auf Borkum wird der Strandnixen-Mord schnell zum Presse- und Inselthema Nummer eins…“

Wichtige Informationen zum Buch:

Friesenstrand

Autorin: Sina Jorritsma
Erscheinungsdatum: 15. Oktober 2018
ISBN: 978-3955738754
Verlag: Klarant

Cover:
Man schaut hier direkt auf eine Boje, die sich im aufgewühlten Meer befindet. Der Himmel ist sehr düster, sodass die Stimmung hier wunderbar widergespiegelt wird.

Inhalt:
„Friesenstrand“ ist das neuste Werk der Autorin Sina Jorritsma. Ich verfolge die Reihe rund um die Arbeit der Inselkommissare Mona Sander und Enno Moll nun schon eine ganze Weile, daher sind die Ostfrieslandkrimis schon absolutes Pflichtprogramm. Mit dem Titel „Friesenstrand“ hat sie nun schon ihren zehnten Band der Reihe veröffentlicht. Zuvor sind schon folgende Titel erschienen: „Friesenbraut“, „Friesenkreuz“, „Friesenlauf“, „Friesenflirt“, „Friesenwahn“, „Friesenstalker“, „Friesenjuwel“, „Friesenwrack“, „Friesenbarbier“ und „Friesenstrand“. Wichtig zu wissen ist, für alle, die neu einsteigen wollen, dass jedes Buch unabhängig von den anderen gelesen werden kann. Wenn ihr es jedoch genauso wie ich mögt, die Charaktere nach und nach näher kennenzulernen, dann würde ich empfehlen, mit dem ersten Band zu beginnen. Die Themen, die angesprochen werden, finde ich stellenweise ganz schön übel. Ganz besonders, als es um die zwischenmenschlichen Abgründe geht, aber auch die Fantasien eines manchen Menschen. Für mich steht auch die Frage im Mittelpunkt, was man sich als Frau von einem Mann so gefallen lassen muss bzw. was man sich nicht gefallen lassen sollte. Selbst die meist sehr resolute Kommissare Mona gerät hier in Bedrängnis. Hervorheben möchte ich auf jeden Fall die facettenreiche Gestaltung der Charaktere, auf mich wirken sie in ihrer Art und Weise zu handeln, authentisch.

Aufbau, Struktur & Stil:
Die Handlung in „Friesenbarbier“ wird dem Leser aus Sicht von Mona Sander, die hier die eigentliche Protagonistin stellt, geschildert. Sie steht im Mittelpunkt der Ereignisse und die Autorin hat sich für die Perspektive in der dritten Person entschieden. Mir ist die Kommissarin mittlerweile echt ans Herz gewachsen und so konnte ich mich wirklich gut in sie hineinversetzen. Wirklich gut gefallen hat mir, wie schnell man sich wieder mitten im Geschehen befindet. Gleich zu Beginn der Handlung geschehen unvrostellbare Dinge und als Leser ist man gleich direkt dabei. Der Spannungsaufbau ist Sina Jorritsma konstant und über den verlauf der ganzen Ereignisse wunderbar gelungen. Ich war von Beginn an gefesselt und habe das Werk innerhalb kürzester Zeit durchgelesen.Dabei hat es mir, auch aufgrund einiger Überraschungsmomente, viel Freude bereitet, die Ermittlungen zu verfolgen und mitzurätseln. Mit dem Ende hat mich die Autorin nochmal zusätzlich überraschen können.

Fazit:
„Friesenstrand“ ist ein sehr spannender Ermittungsfall, der mich von Beginn an gefesselt hat. Ich bin schon jetzt auf den kommenden Fall der Kommissare gespannt !!!

Ich gebe fünf von fünf Funkelchen.

Bewertungssteinchen

Von |2018-10-18T20:37:48+00:00Oktober 18, 2018|Kategorien: Bücher und mehr, Gastblogger|Tags: , , , , |0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen