Aktionsbeitrag zu „Hafenmord in Carolinensiel“: Eindrücke zum Ort Carolinensiel

Hallo ihr Lieben,

gerade eben erst habe ich den Ostfrieslandkrimi von Rolf Uliczka gelesen, den ich Euch, wenn ihr spannende und fesselnde Unterhaltung mögt, wirklich gerne ans Herz legen möchte. Der Autor hat es hier mehr als einmal geschafft, mich durch unerwartete Wendungen zu überraschen. Auch die Charaktere, die dem Leser hier begegnen sind sehr facettenreich. Das Team rund um Bert Linnig und Nina Jürgens hat mich wirklich angesprochen. Der Großteil der Ermittlungen findet in Carolinensiel statt. Ich gebe zu, dass ist ein Ort, von dem ich selbst noch nie gehört hatte.

Da ich durchaus immer neugierig bin, wo genau sich die Ereignisse abspielen, habe ich mich ein bisschen über den Ort informiert.

Carolinensiel ist ein Stadtteil von Wittmund und liegt in Niedersachsen. 1730 wurde der Ort gegründet. Die Namensgeberin des Ortes, ist Sophie Caroline, die Gemahlin des Ortgründers Georg Albrecht von Ostfriesland.

Wo sich heute Carolinensiel befindet, war vor nur wenigen hundert Jahren noch ein Ausläufer der Nordsee. Etwa um 1500 begann man Stück für Stück mit der systemischen Landgewinnung.

Spannend zu sehen, wie sich der Mensch nach und nach daran gesetzt hat, mehr Weide-und Wohnlandschaft zu haben, oder? Wobei ich ganz besonders, wenn ich die Unberechenbarkeit der Natur sehe, manchmal meiner Meinung nach, doch zuviel Hand angelegt wurde. Manch ein Fluss würde nicht so schnell über die Ufer treten bzw. dadurch dann Schaden anrichten, hätte er mehr Platz oder ihn in seiner ursprünglichen Form gelassen. Wie seht ihr das denn? Sollte man der Natur mehr ihren freien Lauf geben oder empfindet ihr es besser, Dinge zu verändern?

Quelle: Pixabay

Der Hafen von Carolinensiel war zu früherer Zeit der zweitgrößten ostfriesische Siel- und Handelshafen der Nordseeküste. Durch den Bau des Harlesieler Hafen verlor er an Bedeutung und wurde letztendlich zugeschüttet. Am 9.September 1987 wurde der Museumshafen neu eröffnet. Ein besonderer Höhepunkt ist das jährlich, jeweils am zweiten Wochenende im August stattfindende Sielhafenfest, ein Treffen von Traditionsschiffen.

Ihr möchtet mehr über das Buch erfahren, dann schaut doch gerne mal bei meiner Rezi rein: Hafenmord in Carolinensiel

Von |2018-05-27T11:01:32+00:00Mai 27, 2018|Kategorien: Bücher und mehr, Gastblogger|Tags: , , , , |0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen