„Population Zero“ ist wirklich der Hammer

Der Autor:

Wrath James Wright, der 1970 in Philadelphia geboren wurde – Spitzname auch „Mr. Zorn“ („Wrath“ heißt auf deutsch „Zorn“) – ist amerikanischer Autor und ehemaliger Kickboxer. Heute lebt er mir seiner Frau und seinen drei Kindern in Austin, Texas.

Die deutschen Übersetzungen seiner Romane und Kurzgeschichten erschienen alle beim Festa Verlag. Zusammen mit dem „Meister des Extreme Horror“, Edward Lee, schrieb er „Der Terratologe“.

 

Über das Buch:

Population Zero 

Verlag: Festa Verlag
Erscheinungsdatum: 28.10.2014
Seitenzahl: 160
ISBN: nicht vorhanden (Festa extrem Band 9; wird ohne ISBN verlegt)

 

Klappentext:

„Die unglaublich sadistische Geschichte eines Mannes, der die weltweite Überbevölkerung in den Griff bekommen will, indem er alle Frauen sterilisiert!

In 50 Jahren werden doppelt so viele Menschen auf der Erde leben wie heute. Für den Umweltaktivisten Todd Hammerstein ist das eine unerträgliche Vorstellung. Schon als kleiner Junge hat er gelernt, dass durch Kastration die ungebremste Fortpflanzung von Katzen und Hunden gestoppt werden kann. Warum sollte das nicht auch beim Menschen funktionieren? Als Sachbearbeiter im Sozialamt erlebt er täglich, wie Familien Nachwuchs in die Welt setzen und dann finanzielle Unterstützung vom Staat benötigen. Irgendwann hat er genug und beschließt, der Menschheit einen Dienst zu erweisen. Mit Werkzeugen aus dem Baumarkt und Anleitungen aus dem Internet setzt er seine perverse Mission in die Tat um!“

 

Cover:

Auf dem Cover sieht man einen Mann am oberen Treppenabsatz einer Kellertreppe stehen. Zumindest sieht es stark nach Kellertreppe aus. Das Licht fällt von hinten auf ihn, wodurch man sein Gesicht nicht erkennen kann, sondern nur schemenhaft seine Umrisse.

Es ist sehr ansprechend und wirkt direkt bedrohlich, da es den Eindruck vermittelt, man selbst sitzt im Keller fest und derjenige, der einen festhält, kommt. Mir gefällt das Cover wirklich gut.

 

 

Inhalt:

Todd arbeitet als Sachbearbeiter auf dem Sozialamt und hat die Nase voll davon, dass täglich Menschen kommen, die ihr Leben nicht selbst finanzieren können. Besonders genervt ist er von Eltern, die wahllos Kinder in die Welt setzen, obwohl sie die, die sie bereits haben, schon nicht ernähren können.
Eines Tages beschließt er, etwas dagegen zu unternehmen – genau wie sein Vorbild, der Kopf einer anonymen Organisation, die mit zweifelhaften Mitteln gegen die Überbevölkerung kämpft. Er bietet einer Frau die Schecks der Sozialhilfe und eine unkomplizierte Abwicklung, wenn sie im Gegenzug ihr ungeborenes Kind abtreiben und sich selbst sterilisieren lässt.
Ein zweifelhafter Kreislauf beginnt und Todd bewegt sich schnell weit abseits von legalen Wegen.

 

Fazit:

Wrath James Wright war der Autor meines ersten Buches vom Festa Verlag, daher habe ich seit jeher eine gewisse emotionale Bindung zu ihm. So habe ich mich besonders auf „Population Zero“ gefreut. Und auch hier konnte „Mr. Zorn“ meine Erwartungen voll erfüllen. Er rattert nicht einfach nur Grausamkeiten herunter, sondern baut eine Story auf, die in diesem Fall erschreckend real erscheint. Man kann sich durchaus vorstellen, dass es Hirne gibt, die sich mit der Problematik „Überbevölkerung“ auf solch grausame Weise beschäftigen. Vor allem da lag für mich der besondere Gruselfaktor. Natürlich gibt es einige Stellen, die den Magen hüpfen lassen, aber das realitätsnahe dieser Geschichte mischt dem Ganzen noch einen besonderen Kick bei.

Ebenfalls gut gefallen hat mir die Ambivalenz des Protagonisten. Todd ist nicht einfach nur überzeugt von dem was er tut, er macht sich wahnsinnig viele Gedanken darüber, an denen wir teilhaben dürfen. Genau das macht ihn so authentisch.

Die Thematik des Buches regt zum Nachdenken an, die Umsetzung lässt einen erschaudern. „Population Zero“ ist einfach ein großartiges Buch!

Dafür gibt es von mir 5 von 5 Horror-Funkelchen

Bewertungssteinchen

Von | 2017-07-23T14:17:18+00:00 Juli 23, 2017|Kategorien: Bücher und mehr, Gastblogger|Tags: , , , , |0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen