„Schicksalsbringer-Ich bin die Bestimmung“ zog mich sehr schnell in seinen Bann!!

Stefanie Hasse lebt mit ihren Kindern und ihrem Mann in Süddeutschland. Sie liebt es sehr in fremden Buchwelten abzutauchen und darüber zu bloggen. Gerne verbringt sie ihre Zeit damit sich fantastische und/oder romantische Geschichten auszudenken, die ihre Leser stets mit unerwarteten Wendungen überraschen. Ihr aktuelles Werk heißt „Schicksalsbringer-Ich bin die Bestimmung“.

Klappentext:

„Kiera war noch ein kleines Mädchen, als ihr ein unheimlicher Mann auf dem Jahrmarkt eine geheimnisvolle Münze zusteckte. Jahre später findet sie die Münze beim Aufräumen wieder und verletzt sich daran. Von da an steht Kieras Leben Kopf: An der Schule tauchen die geheimnisvollen Zwillingsbrüder Phoenix und Hayden auf. Und Phoenix – unfreundlich, überheblich, aber wahnsinnig attraktiv – behauptet, Kiera könne mit der Münze das Schicksal beeinflussen. Und daher dürfe er nun einen ganzen Mondmonat lang nicht mehr von ihrer Seite weichen … „

Wichtige Informationen zum Buch:

Schicksalsbringer-Ich bin deine Bestimmung

Autorin: Stefanie Hasse
Erscheinungsdatum: 24. Juli 2017
ISBN: 978-3785585696
Verlag: Loewe

Cover:
Das Cover hat mich gleich angesprochen. Die farbliche Gestaltung ist sehr gelungen. Im Mittelpunkt steht ein hübsches junges Mädchen, welches die Protagonistin Kiera darstellt. Sie ist umgeben von Zauber des Schicksals, jedenfalls interpretiere ich die glitzernden Funkel um sie herum so ;-). Hinter ihr sieht man das Schicksalsrad.

Inhalt:
„Schicksalsbringer-Ich bin die Bestimmung“ ist das neuste Werk der Autorin Stefanie Hasse, die vielen von Euch schon durch „The Evil me“, „Book of Elements“ und „Luca & Allegra“ bekannt sein sollte. „Schicksalsbringer-Ich bin die Bestimmung“ ist der erste Teil einer Dilogie, der zweite Band „Schicksalsjäger“ erscheint bereits im kommenden Frühjahr. Nachdem mir schon einige der vorherigen Werke von Stefanie Hasse sehr gut gefallen haben, wollte ich auch ihr neuste Veröffentlichung gerne lesen. Ich hatte das Glück sie sogar vorab lesen zu können. Mir gefällt die Geschichte und die Welt, die darum erschaffen wurde, unheimlich gut. Schnell war ich fasziniert von der Idee, wie viel Macht eine unscheinbare Münze auslösen kann bzw. wie sie das Leben eines einzelnen Mädchens beeinflussen kann. Wir begleiten Kiera, die mir auch Anhieb sehr sympathisch war. In einigen Eigenschaften, die sie ausmachen, konnte ich mich selbst auch wiederfinden. Ganz besonders den Morgenmuffel in ihr mochte ich direkt ;-). Über die Trennung ihrer Eltern, die noch ganz frisch ist, kommt sie nur schlecht hinweg. Ihre gesamte Freizeit und Liebe steckt sie in die Musik, denn Kiera ist die Sängerin einer Band. Gemeinsam mit ihrem besten Freund Cody lebt sie ihre Leidenschaft voll aus. Cody steht immer an ihrer Seite und unterstützt sie, wo er nur kann. Generell habe ich die Gestaltung aller Charaktere hier als facettenreich, liebevoll und interessant empfunden.

Aufbau, Struktur & Stil:
Die Handlung des Werks „Schicksalsbringer-Ich bin die Bestimmung“ wird dem Leser größtenteils aus Sicht von Kiera, der Protagonistin, geschildert. Stefanie Hasse hat hierfür die Ich-Perspektive gewählt, was mich sehr gefreut hat. Ich hatte dadurch das Gefühl eng mit Kiera verbunden zu sein, viele ihrer Gedanken und Gefühle konnte ich wunderbar nachvollziehen. Schon nach wenigen Seiten hat mich das Buch in seinen Bann gezogen, danach wollte ich es kaum noch zur Seite legen. Die fantastische Welt, die Stefanie Hasse geschaffen hat, hat mich beeindruckt. Wunderbar sind die vielen bildlichen, spannenden und liebevollen Beschreibungen der Situationen. Es fiel mir nicht schwer, mir diese vor Augen zu halten. Sie hat es oftmals auch geschafft mich durch Wendungen in der Handlung zu überraschen, was den Spannungsgrad zusätzlich gesteigert hat. Das Ende ist leider, wie erwartet, sehr offen gestaltet. Man kann danach doch gar nicht anders, als den zweiten Band auch lesen zu wollen. Ich jedenfalls bin sehr gespannt !!

Fazit:
„Schicksalsbringer-Ich bin die Bestimmung“ hat schon nach wenigen Seiten total ans Buch gefesselt und mich die ganze Handlung über wunderbar unterhalten !! Ich bin sehr gespannt, auf den kommenden zweiten Band !!

Ich gebe fünf von fünf Funkelchen.

Bewertungssteinchen

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "„Schicksalsbringer-Ich bin die Bestimmung“ zog mich sehr schnell in seinen Bann!!"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
trackback

[…] Rezension (Schicksalsbringer) Lena von http://www.dierabenmutti.de […]

trackback

[…] 28.7. Meeting mit Kiera & Phoenix Julia von http://www.missfoxyreads.blogspot.de Rezension: Lena von http://www.dierabenmutti.de 29.7. Interview mit Stefanie Hasse  Manja von http://www.manjasbuchregal.de Rezension: Liza von […]

trackback

[…] Rezension zu Schicksalsbringer–  Lena von http://www.dierabenmutti.de […]

trackback

[…] Während unserer Tour habt ihr bereits sehr viel über das Buch und seine Themen erfahen. Noch gestern stoppte unser Tourbus bei Julia wo ihr es ein Metting mit Kiera & Phoenix gab. Die Rezension von gestern findet ihr bei Lena. […]

wpDiscuz

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen