Aktionsbeitrag zum Werk „Mordsleben“: Eindrücke zum Ort Greetsiel

Hallo ihr Lieben,

gerade erst ist das neuste Werk „Mordsleben“ von Ulrike Busch erschienen. Ein Großteil der Handlung spielt dabei im Ortsteil Greetsiel, welcher zur Gemeinde Krummhorn in Niedersachsen gehört. Ich selbst mag es immer gerne, wenn ich, ohne den Handlungsort selbst zu kennen, einen besseren Einblick habe, wo sich alles abspielt. Daher gebe ich Euch heute einen kleinen Überblick zu dem Ort.

Greetsiel liegt im westlichen Ostfriesland, an der Leybucht. Es umfasst 1450 Einwohner, wobei auch der Nebenort Hauen und der auf einer Warft gelegene Wohnplatz Akkens auch zum Ort gehören. Ich bin ja echt immer wieder davon überrascht, wie wenig ich mich doch in der Gegend auskenne. Niedersachsen ist wohl nicht das Bundesland, in dem ich oft war. Urlaub habe ich in Ostfriesland auch noch nie gemacht. Könnt ihr vielleicht besondere Orte oder Städte empfehlen, die man sich unbedingt mal ansehen sollte? Durch die vielen Krimis, die ich mittlerweile kenne, bin ich doch schon sehr neugierig auf Ostfriesland geworden?

Ein offizielles Wappen führt Greetsiel nicht, da der Ort inzwischen keine eigenständige Gemeinde mehr ist. Das Wappen der ehemaligen Gemeinde Greetsiel zeigt ein in Blau gehaltenes, dreimastiges Segelschiff, das die Bedeutung Greetsiels als früherer Seehandelsort und Fischereihafen symbolisiert.

Quelle: Pixabay

Alte Bezeichnungen des Ortes sind 1388 Greit, 1388 Gredsyle, 1787 Greetsyhl und 1787 Greete. Bei einem gegen Ende des 14. Jahrhunderts erbauten Siel entstandener Sitz der Familie Cirksena. Es handelt sich um eine Zusammensetzung mit „gred“ für Wiese, Weideland, angeschwemmtes Land, also „Siel am Neuland“. Siel als Durchlass für Abwässer, Deichschleuse mit Abzugs-, Entwässerungsgraben zum Durchlassen oder Abfließen des Binnenwassers.

Ich hoffe, ihr habt einen kleinen Eindruck zu Greetsiel erhalten und nun eine etwas bessere Vorstellung davon, wo „Mordsleben“ spielt.

Viel Spaß mit dem spannenden Lesestoff von Ulrike Busch !! Mir hat es wieder viel Spaß gemacht Tammo und Fenna bei ihren Ermittlungen zu begleiten 🙂

Von | 2017-07-18T15:00:40+00:00 Juli 18, 2017|Kategorien: Bücher und mehr, Gastblogger|Tags: , , , , |1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Aktionsbeitrag zum Werk „Mordsleben“: Eindrücke zum Ort Greetsiel"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Mama geht online
Gast

Ein wunderschöner Ort ist Greetsiel. Wir waren dort letztes Jahr im Urlaub. War super.
http://mama-geht-online.de/index.php/2016/09/07/moin-moin-unser-erster-familienurlaub-an-der-nordsee/
LG Anke

wpDiscuz

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen