“Wie die Luft zum Atmen” hat mich sehr tief berührt !!

Brittainy C. Cherry studierte auf der Carroll Universität Schauspiel und Kreatives Schreiben. Sie schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane, in denen sich ihre Liebe zur Literatur voll entfalten kann. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin. “Wie die Luft zum Atmen” ist ihr erstes Werk, welches sie auf dem deutschsprachigen Markt veröffentlicht hat.

Klappentext:

“Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. »Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz«, hatten sie gesagt. »Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.« Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.”

Wichtige Informationen zum Buch:

Wie die Luft zum Atmen

Autorin: Brittainy C.Cherry
Erscheinungsdatum: 13.01.2017
ISBN: 978-3736303188
Verlag: LYX

Cover:
Mir gefällt die Aufmachung des Covers sehr gut. Es erscheint fast wie eine Fotografie, da man lediglich einen jungen Mann sieht, der meinen Vorstellungen des Protagonisten sehr nahe kommt.

Inhalt:
“Wie die Luft zum Atmen” ist das erste Werk, welches ich von der Autorin Brittainy C.Cherry gelesen habe. Es ist der Auftakt einer Reihe “Romance Elements”, der zweite Band erscheint schon im Juli dieses Jahres. Es fällt mir wirklich schwer, “Wie die Luft zum Atmen” mit Worten gerecht zu werden. Im Grunde genommen steht das Leben zweier Menschen, die sehr schwere Schicksalsschläge erlitten haben, im Mittelpunkt des Buchs. Wobei das eigentlich viel zu banal klingt, um die Emotionen, die vermittelt werden, nachempfinden zu können. Wir begleiten die Charaktere Lizzy und Tristan durch ihren Alltag, ihr Leben. Beiden fällt es schwer sich darauf zu fokussieren. Lizzy ist eine wirklich sympathische und starke junge Frau, die ich gleich mochte und für ihre Kraft wirklich bewundert habe. Sie hat eine kleine Tochter Emma, für die sie alles tut und die ihr das Wichtigste in ihrem Leben ist. Nur für sie rappelt sie sich nach ihrer Flucht wieder auf. An ihrer Seite hat sie stets ihre beste Freundin Faye, die Liz unterstützt, wo sie nur kann. Sie sagt ihr, was sie denkt und steht zu Liz. Eine solche Freundin, die gleichzeitig echt leicht verrückte aber wahnsinnig sympathische Züge hat, wünscht sich doch jeder. Auf der anderen Seite erleben wir Tristan, der sich komplett vom Alltag, seinen Freunden und der Welt abschottet. Er hat sich komplett eingeigelt, lässt niemanden an sich heran. Man spürt wie zerrissen Tristan ist. Leider wird er von der Umwelt schnell in eine Schublade gesteckt, gibt sich aber auch keine Mühe, das Gegenteil zu beweisen. Tristan hat schlichtweg weder Interesse noch Kraft dafür.

Aufbau, Struktur & Stil:
“Wie die Luft zum Atmen” wird aus Liz und Tristans Sicht, in der Ich-Perspektive, geschildert. Ich war sehr froh, dass die Autorin die Ich-Perspektive gewählt hat, da es mir so noch viel leichter fällt, mich in die Charaktere hineinzuversetzen und ich einfach emotional noch schneller involviert bin. Brittainy C.Cherry geht wahnsinnig sensibel und gefühlvoll auf die schwierigen Themen, die großen Verluste, von Liz und Tristan ein. Das hat mir sehr gut gefallen. Sehr schnell haben mich die Schicksale beider Charaktere tief berührt und wahnsinnig gefesselt. Es fiel mir schon nach wenigen Seiten nicht leicht, das Buch zur Seite zu legen. Die Schilderungen und Emotionen waren für mich wunderbar greifbar und so authentisch gestaltet, wie ich es selten erlebt habe. Immer wieder erhält man als Leser, durch Rückblenden in die Vergangenheit, tiefe Einblicke in das frühere Leben von Tristan und Liz.

Fazit:

“Wie die Luft zum Atmen” hat mich sehr nachdenklich gestimmt, aber auch wahnsinnig berührt und sogar zum Weinen gebracht. Ich bin wirklich emotional Achterbahn gefahren. Ich liebe es, wenn ein Buch das schafft, daher kann ich es Euch nur empfehlen.

Ich gebe fünf von fünf Funkelchen.

Bewertungssteinchen

By | 2017-03-21T10:55:46+00:00 März 21, 2017|Categories: Bücher und mehr, Gastblogger|Tags: , , , , , |0 Comments

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen