“Young Elites-Die Gemeinschaft der Dolche” von Marie Lu

Marie Lu wurde 1984 in Shanghai geboren und lebte über einige Zeit in Texas, bevor sie an der Universität of Southern California studierte. Bevor sie sich komplett dem Schreiben von Romanen widmete, arbeitete sie bei den Disney Interactive Studios. Ihre Trilogie “Legend” wurde zum Bestseller. Ihr aktuelles Werk heißt “Young Elites-Die Gemeinschaft der Dolche”.

Klappentext:

“Über Nacht verfärbten sich Adelinas wunderschöne schwarze Haare plötzlich silbern. Seit sie das mysteriöse Blutfieber überlebte, ist die Tochter eines reichen Kaufmanns gezeichnet und von der Gesellschaft verstoßen. Aber die Krankheit hat ihr nicht nur eine strahlende Zukunft genommen, sondern auch übernatürliche Kräfte verliehen. Und Adelina ist nicht die Einzige. Die Gemeinschaft der Dolche wird vom König gejagt und gefürchtet, denn mit ihren unerklärlichen Fähigkeiten sind sie imstande, ihn vom Thron zu stürzen. Doch dazu benötigen sie Adelinas Hilfe …”

 

Wichtige Informationen zum Buch:

Young Elites-Die Gemeinschaft der Dolche

Autorin: Marie Lu
Erscheinungsdatum: 16. Januar 2017
ISBN: 978-3785583531
Verlag: Loewe

Cover:
Das Cover fällt schnell ins Auge und ich finde, dass es sehr ansprechend gestaltet wurde. Man sieht einen Teil des Körpers von einem jungen Mädchen, größtenteils das Gesicht, welches mit weiß schimmernden Haaren das Gesicht verdeckt. Die goldene Schrift setzt sich wunderbar von den weißen Haaren und dem schwarzen Hintergrund ab.

Inhalt:
Ich muss zugeben, dass ich vor Jahren schon die “Legend” Trilogie der Autorin Marie Lu verschlungen habe. Dementsprechend neugierig war ich auf ihr neustes Werk “Young Elites-Die Gemeinschaft der Dolche”, welches ebenfalls der Auftakt zu einer neuen Trilogie ist. Schnell hat mich die Idee hinter dem Buch fasziniert, vor allem, weil ich selbst gefühlt nie genug Fantasie hätte, um eine solche Welt entstehen zu lassen. Auf der einen Seite spielt Macht eine große Rolle. Andererseits hat Marie Lu wirklich facettenreiche und interessante Charaktere erschaffen. So begleiten wir ein junges Mädchen Adelina, dessen Schicksal schon in frühen Jahren, mehr oder weniger besiegelt scheint. Sie hat schon einige schwerwiegende Verluste durchleben müssen, ebenso wurde ihr Vertrauen von Menschen, die ihr eigentlich nahestehen sollten, häufig missbraucht. Ihre kaum zu bändigende Wut und ihre Traurigkeit sind also nicht weiter verwunderlich, wie ich finde. Ich mochte sie auf ihre Art, und gerade weil sie ein eher schwieriger Charakter ist, schnell. Sie ist eine Malfetto, die durch das Blutfieber, welches sie überlebt hat, für ihr Leben im Gesicht gezeichnet wurde. Sie trifft auf die verschiedensten Menschen, die alle ein gemeinsames Ziel verfolgen. Rafael ist einer davon, er hat es mit seiner doch sehr liebevollen und auch gütigen Art sehr schnell geschafft, mich zu vereinnahmen.

Aufbau, Struktur & Stil:
Erzählt wird die Handlung größtenteils aus Adelinas Sicht, in der Ich-Perspektive. Immer wieder hat die Autorin jedoch aus Kapitel aus Sicht von anderen Charakteren mit eingebaut, sodass man als Leser einen recht umfangreichen und vielseitigen Einblick in die Geschehnisse bekommt. Ich mag das sehr, weil ich mich so viel leichter in der Welt, der Handlung verlieren kann. Auch fiel es mir so sehr leicht, mich in die verschiedenen Figuren hineinzuversetzen. Der Schreibstil von Marie Lu ist angenehm flüssig und sehr bildlich. Wunderbar gelang es mir die Szenen, wie einen Film vor Augen ablaufen zu lassen. Die Spannung wird konstant aufgebaut und ich fühlte mich zu jeder Zeit gut unterhalten. Nachdem ich begonnen hatte “Young Elites-Die Gemeinschaft der Dolche” zu lesen, konnte ich es nur noch schwer beiseite legen. Innerhalb von zwei Abenden habe ich das Buch beendet. Das Ende wird relativ offen gehalten, was ich aber angesichts der Tatsache, dass zwei weitere Bände folgen, völlig angemessen finde.

Fazit:
“Young Elites-Die Gemeinschaft der Dolche” ist ein gelungener, spannender und fantasievoller Auftakt der Reihe, der mich sehr gut unterhalten hat !!

Ich gebe fünf von fünf Funkelchen.

Bewertungssteinchen

By | 2017-02-25T12:27:49+00:00 Februar 25, 2017|Categories: Bücher und mehr, Gastblogger|0 Comments

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen