Gnocchi mit Spinatsauce {Schnelle Küche}

Es wird wieder Mal Zeit für ein schnelles Gericht für gestresste Muttis wie ich – daher habe ich euch Gnocchi in Spinatsauce vorbereitet. Da könnt ihr echt nichts falsch machen, die Gnocchi sind ratz fatz fertig und ihr müsst nicht zur Tüte greifen – trotz Eile. Ich bin ja eigentlich ein Verfechter frischer Küche, diesmal muss es aber auch mal Tiefkühlspinat tun 😉 Auch die Gnocchi sind nicht selbstgemacht, sondern aus der Kühltheke (nicht die trockenen Gnocchi bei den Nudeln verwenden, die sind echt garstig). Ihr wisst ja, ich versuche frisch zu kochen, aber jeder hat mal eine Nullbockphase. Auch die Rabenmutti 😛 Zwar gibt´s hier weder Dosenfutter, noch Tütenkrams, dennoch greife ich hin und wieder zu kleinen Tricks…  Da mach ich kein Geheimnis draus. Zurück zu den Gnocchis: Wie erwähnt empfehle ich die Gnocchis aus der Kühltheke zu nehmen. Die schmecken einfach frischer, als diese abgepackten Trockenwaren bei den Nudeln (selbiges gilt für Tortellini). Und dann kann es losgehen:

Gnocchi-in-Spinatsauce

Gnocchi in feiner Spinat-Sauce

Zutaten für 2 Erwachsene

  • 300 g Gnocchi (aus der Kühltheke)
  • 300 g junger Blattspinat (aus dem TK)
  • 1 Packung Creme Fraiche (200 ml)
  • Ca. 50 g Käse (hier Gouda, gehobelt)
  • Ca. 20 g Butter
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle

Zunächst die Butter in einer hohen Pfanne zum Schmelzen bringen (Herd auf mittlerer Stufe). Die Gnocchi zugeben und von allen Seiten kurz anrösten (klappt nur mit frischen Gnocchis. Wer „trocken“ Gnocchis nimmt, sollte diese kurz abkochen). Nun den Blattspinat zugeben: In diesem Fall waren es einfach ein paar Brocken gefrorener Spinat, der auftauen musste. Auf kleiner Stufe zum köcheln bringen. Nun die Creme Fraiche unterrühren und den Käse zugeben. Auf niedriger Stufe etwas einköcheln lassen. Bei Bedarf mit Salz/Pfeffer abschmecken. Das war auch schon alles – schnell, einfach, unkompliziert und mit wenig Zutaten. Wer mag kann die Gnocchi nun mit etwas Grana Padano anrichten und genießen.

Von |2016-10-20T11:56:36+00:00Juli 11, 2016|Kategorien: Rezepte und mehr|Tags: , , , , |0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen