Ideen für den zweiten Kindergeburtstag inkl. Gewinnspiel

Oh man, da war es so weit: Claire wurde schon 2 Jahre alt! Unglaublich wie schnell die Zeit vergangen ist und wie viel sie in der Zwischenzeit erlernt hat. Vor einem Geburtstag stellt sich ja immer die Frage, was schenken wir der Maus eigentlich? Eines steht fest: Sie hat schon genug Spielzeug, doch es lässt sich nicht vermeiden, dass der Spielzeugberg stetig wächst und wächst. Ich sortiere auch immer wieder aus und behalte nur ihre Lieblingsstücke, der Rest wir verschenkt oder weiterverkauft. Alles andere macht für mich keinen Sinn.

Geschenke-Vorgaben werden selten eingehalten

KinderregalEinfacher wäre es, wenn man sich an meine Vorgaben halten würde: Schenkt was Praktisches wie Gutscheine, Klamotten oder Spängchen und Haargummis (die verliert sie nämlich im Eiltempo).

Irgendwie hält sich nur keiner dran, ok, gelogen, ein paar schaffen das schon, nur nicht alle 😉 Und da ich weiß, dass in Omas, Tanten, Onklez und Co. der dringende Wunsch besteht dem armen Kind doch endlich mehr Spielzeug zu schenken, gebe ich dem Drang nach und wünsche mir dann wenigstens Gegenstände, die in meinen Augen Sinn machen. Entweder, weil sie sie von der Tagesmutter, dem Kindergarten oder Freunden kennt und liebt. Man kann´s aber auch ignorieren und die Eltern mit lauten, binkenden Killer-Spielzeugen zum Wahnsinn treiben…

Geschenke drücken Liebe aus – oder nicht?

Das Thema Geburtstagsgeschenke ist ohnehin recht beliebt. Regelmäßig wird zu Weihnachten in Muttergruppen gewetteifert, welches Kind denn am meisten Geschenke bekommt. Ein einzelnes Geschenk ist dabei furchtbar out – nein, nein. Das geht gar nicht. Und hat man mehrere  Kinder muss es natürlich auch alles gleichwertig sein. Blöd, wenn dann ein Kind nur ein großes Geschenk hat und ein anderes viele Kleine. Dann muss nachgekauft werden, der Wert erhöht sich wieder – ein elender Teufelskreis. Die armen Eltern werden ihren Kindern ja gar nicht gerecht, vor allem dann, wenn Oma direkt einen Sack Geschenke springen lässt. Herrlich dem Schauspiel vor der Besinnlichen Zeit zuzusehen, das könnt ihr mir glauben 😉

Auch zu Geburtstagen wird regelmäßig gefragt, was schenkt man bloß?! Es entstehen kilometerlange Listen mit Geschenkideen, Kind kann ja nie genug haben und was, wenn es ohnehin schon alles hat? Ich muss Schmunzeln 🙂 Da bleibe ich doch lieber bei meiner Antwort: Was Praktisches. Es sei denn, ich habe DIE Idee. Wie zu diesem Geburtstag 🙂 Da wurde unsere Maus reich beschenkt – für unsere Verhältnisse.

Geschenke-Kindergeburtstag

Geschenke zum zweiten Geburtstag:

  • Puppen-Buggy in rosa (was denn auch sonst)
  • Spielezelt von Izzy Sport inkl. Krabbeltunnel (ebenfalls rosa)
  • Schicke Kleider für Sommer und Herbst
  • Spangen, Gummis und ein Haarband (JEAY!)
  • Ein paar Bücher (hatte ich mir gewünscht, da sie Bücher mag)
  • Knetmasse (hach, ein Grauen für jede Mutter^^)
  • Kinderregal zum Aufbewahren der Geschenke 😉
  • Ein Puzzlebuch (Puzzle und Buch in einem – genial)

Haarbänder

Die Geschenke stammen von Freunde, Familie und natürlich auch von uns. Natürlich nicht von einer einzelnen Person 😉 Den Buggy musste sie einfach haben, weil sie schon jetzt eine liebevolle Puppenmama ist und in einem Kindergarten einen solchen Buggy gefunden hatte. Sie war sofort verliebt in das Gefährt. Mamas weiches Herz konnte da nicht anders und bat den lieben Onkel ihr doch einen zu schenken 😉 Die Bücher und das Puzzlebuch ab es vor allem an ihrer Pre-Geburtstagsparty, zu der ihre Freunde eingeladen worden sind. Bücher gehören einfach dazu und sie langweilt sich recht schnell, daher müssen wir Stoff zum Wechseln haben 😛

Unser Spielezelt mit Tunnel kam super an

Wirklich toll ist aber das Spielezelt mit Tunnel. Als wir in einem bestimmten Möbelhaus (hihi) unterwegs waren, gab es da auch ein Zelt mit Tunnel und Mauserl fand es Bombe. Daher hielten wir es für eine gute Idee, der Maus ein eigenes Zelt zu besorgen. Damit flog unser altes Prinzessinnenzelt (ohne Tunnel) aus dem Kinderzimmer (damit auch das Bällebad – yes!) und ihr neues, riesiges Tunnelzelt hat Einzug gehalten. Zugegeben: Man braucht schon bisserl Platz dafür. Eine 1-Zimmerbude ist definitiv zu klein . Aber es  macht ihr richtig viel Spaß.

Kinderzelt

Der Aufbau war auch kinderleicht, sodass sogar ich das Zelt (mein handwerkliches Geschick ist legendär – NOT) problemlos aufbauen konnte. Stangen ineinander stecken, befestigen und fertig. Binnen 3 Minuten stand das Zelt. Mit einem Jauchzer hat sich das Mäuserl auch direkt reingestürzt. Erst war ich skeptisch, weil die Stangen aus einer Art Weichplastik bestehen. Und man diese Stangen auch nur in eine Art Schlaufe steckt, damit das Zelt auf Spannung bleibt. ich dachte, das Zelt würde zusammenkrachen, oder die Stangen würden sich ständig aus der Schlaufe lösen. Die Sorge blieb aber bisher unbegründet. Das Zelt steht und klappt nicht in sich zusammen, auch, wenn sie mal wilder ist 🙂

Kind-im-Tunnel

Spielezelt für Mädels und Jungs geeignet

Empfohlen wird das Zelt übrigens erst ab 3 Jahren, allerdings halte ich von der Angabe nicht soooo viel. Unsere Maus hat schon immer ein Zelt, ich frage mich, was da passieren soll. Soll sie das Zelt einatmen? Soll es über sie zusammenstürzen? 😉 Wie man diesem Belastungstest-Video entnehmen kann, passiert nix dergleichen 😛

Was auch positiv ist, dass es nicht stinkt. Oft haben diese Plastikspielsachen ja ihren eigenen Geruch, aber hier passt alles. Wir sind zufrieden, Maus hat Spaß und ist glücklich – besser geht es nicht. Und, weil wir so angetan von dem Zelt waren, hat mir Izzy Sport gleich 3 Zelte zum Verlosen geschenkt! Wenn ihr also auch noch ein Geschenk sucht, oder aber eurem Kind einfach so eine Freude machen wollt, greift zu 🙂

Das Zelt wird einmal mit Prinzessinnen-Muster (rosa) und zweimal mit Racing-Muster (blau-grün) verlost. 

Gewinnt ein Spielzelt mit Tunnel von Izzy Sports

Um eines der Zelte zu gewinnen, müsst ihr mir einfach einen Kommentar mit der Antwort auf diese Frage hinterlassen: Was war euer Lieblingsspielzeug in der Kindheit? 🙂

Spielezelt-Junge

Ich wünsche euch allen viel Glück!

Teilnahmebedingungen:

  • Teilnahme ab 18 Jahren oder mit der Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten
  • Versand nur innerhalb Deutschlands.
  • Teilnahme bis 30. August 23.59 Uhr
  • Keine Barauszahlung, der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Der Gewinner wird per Losverfahren ermittelt.

 

[Anzeige] Vielen Dank nochmal an Izzy Sport für die zusätzlichen Spielezelte!

Von |2016-10-20T11:58:40+00:00August 24, 2015|Kategorien: Baby & Kleinkind, Dies & Das, Gewinnspiele, Produkttests|Tags: , , , |42 Kommentare

42
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
31 Comment threads
11 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
33 Comment authors
Jens' FotostubeDie RabenmuttiYvonneKatrin HerrmannKrissi187 Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Steffi
Gast
Steffi

Das einzige und tolle spielzeug war mein Barbie Traumschiff.

Bettina-Mia-Sofie
Gast
Bettina-Mia-Sofie

Huhu, finde ich eine klasse Idee und wie Recht du doch hast mit diesem Beitrag ???mit zwei kleinen Mädels, 1 und 2 3/4 Jahre alt, kann ich das bestens nachvollziehen. Diese beiden würden sich bestimmt riesig über dieses Zelt mit Tunnel freuen. War auch eins meiner Lieblingsspielzeuge früher, ein Zelt, allerdings ohne Tunnel, da habe ich dann meist auf der Wiese vorm Haus drin gespielt mit meinen Teddys usw. Später folgten dann Barbie natürlich (Highlight Pferd und Auto) und auch sehr sehr gerne He-Man ???

mehtab
Gast
mehtab

Hallo, gerne mache ich für meine Tochter mit. Mein Lieblingsspielzeug waren Plüschtiere, und ganz besonders gerne hatte ich meinen überdimensionalen Schlumpf Figur lieb 🙂 LG Mehtab

Jens' Fotostube
Gast

Mein Lieblingsspielzeug in meiner Kindheit war alles was mit Lego zu tun hatte.
Früh fing ich mit Duplo an und es endete in der Erstellung von Robotern mit Lego Mindstorm.

Super Beitrag, ganz nebenbei!

Liebe Grüße,
Jens

Tatjana Prast
Gast
Tatjana Prast

Mein Lieblingsspiel zeug in der Kindheit waren meine Küche und meine murmeln. Meine Lieblings Murmel habe ich heute noch 🙂

mandy vaßen
Gast
mandy vaßen

puzzel aller art

Claudia Morano
Gast
Claudia Morano

Die Zelte sind voll schön! Und dieser Blog war nun der erste und hoffentlich nicht letzte den ich von dir gelesen habe. Sehr cool!
Hoffentlich gewinnen wir das Zelt für Jungs. ❤?

Melanie weis
Gast
Melanie weis

Das ist ein super Artikel! Genau so geht’s uns auch immer ??
Mein lieblingsspielzeug? War mein kuschelbär? der war Puppe,freund,Kamerad alles zusammen. Der musste in alle barbiesachen,in denn Puppenwagen,zur teezeit einfach alles
So war so frei und hab es hier her kopiert ?
Lg Melanie mit hexe lilly

Claudia Morano
Gast
Claudia Morano

Mein Lieblings Spielzeug in der Kindheit war, so ein Schuh ,wo kleine Kätzchen ihr Zuhause hatten. Vergleichbar mit einem Barbie Haus,nur viel kleiner alles 🙂
Für meinen Sohn mache ich jetzt mit! 🙂

heike
Gast
heike

Mein liebstes Spielzeug War legt ich habe am allerliebsten mir lego gebaut und gespielt

Desiree
Gast
Desiree

Ich hab früher total gerne mit Barbie gespielt. Alles was damit zu tun hatte, hab ich gesammelt und den ganzen Tag gespielt 🙂 und ich hatte einen total süßen Kuschel-Eisbär. Der war immer mit dabei. Das gute Stück hab ich damals Nils getauft 🙂
Ich würde gerne für meinen Neffen mitmachen 🙂

Bianca
Gast
Bianca

Ich liebte meinen momschischi!
Er war immer und überall dabei!
Er und ich waren eins;)
Und unser Sohn mag ihn auch sehr !

konny
Gast

In meiner Kindheit habe ich am liebsten mit Legosteinen gespielt, da konnte ich richtig kreativ sein. Als meine Kinder dann in dem Alter waren, bekamen sie auch Lego zum spielen. Und, was soll ich sagen: ich lag auf dem Fußboden und baute alles zusammen.
Bei meinen Enkeln ist es nicht anders, Oma liegt am Boden und baut. Grins
Liebe Grüße
Konny

Eva
Gast

Ach das leidige Thema „Geschenke“ kenne ich nur zu gut. Mit dem dritten Kind könnte ich einen Spielzeugladen aufmachen. Vor allem der Opa bringt nicht nur zu den großen Festen je einen Klappkorb, sondern bei jedem Besuch noch eine Kleinigkeit. Andere sind da aber so vernünftig, Geld gleich aufs Kinderkonto zu schieben.
Als ich ganz klein war, liebte ich meine Lutschgiraffe, die diese Liebe nicht überlebt hat, später meine Puppe Annabell, deren Sprachfunktion meine Mama extra rausoperiert hat.

Sabrina
Gast
Sabrina

Ich habe am liebsten mit meiner Schwester zusammen Buden aus Decken gebaut. Und mein Polly Pocket hab ich geliebt <3 Uns wäre die Farbe egal =)

Ricarda Zöllmann
Gast
Ricarda Zöllmann

Hi echt ein super süßes Gewinnspiel. Mein lieblings Spielzeug früher war mein Schiff von Polly Pocket mit ganz vielen Figuren. Man konnte es überall mit hin nehmen. Echt mega cool gewesen.
Lg Ricarda; – )

katrin
Gast
katrin

Hallo…. hatte als eine der ersten ein Skateboard in meiner Heimatstadt. … das war mein Liebling 🙂

Lg

Lars
Gast
Lars

Ich habe unwahrscheinlich gerne mit Lego gespielt und hohe Türme gebaut.

Martina L.
Gast
Martina L.

Mein Barbie Wohnwagen war eins meiner Lieblingsspielzeuge 🙂

LG Martina

Claudia
Gast
Claudia

hallo,

Ich habe mir zu Weihnachten immer was für meine Barbie Puppe gewünscht. Neue Kleider oder eine Barbie Kutsche,….da glitzerten meine Augen immer 🙂

Jetzt habe ich selber zwei Kinder und da kommen meine Erinnerungen zurück. Es gibt nichts schöneres.

Küstenmami
Gast

Tolles Zelt, danke für die Verlosung!
Mein Lieblingsspielzeug war mein Teddy, der musste überall mit hin ☺
Es gibt ihn übrigens immer noch. ..

Liebe Grüße, Küstenmami

Susanne Münch
Gast

Ich hatte ein Dachgeschosszimmer mit Schaukel am Dachbalken. Das war klasse und mein absolutes Lieblingsspielzeug, da mal eine normale Schaukel und mal eine Turnstange dran hingen.
Eure Seite ist echt super. Ich komme gerne wieder.

Viele liebe Grüße

Daniela Schmitz
Gast
Daniela Schmitz

Ein toller Bericht und so wahr 🙂 Meine große Tochter ist mittlerweile 11 Jahre und da kenn ich diese „höher besser mehr“ Wettbewerbe was das schenken angeht nur zu gut. Bei uns steht aber in Kürze der 2. Geburtstag unserer Kleinsten an und da machen wir uns auch schon Gedanken was es sein soll. Der Spieletunnel ist natürlich echt klasse. Ich hatte als Kind einen großen Stoff-Affen am liebsten, den mein Stiefopa mir in einem Kaufhaus gekauft hatte, in dem ich wohl irgendwie auf ein Regal geklettert , und runter gefallen war. Als Trost gab’s den Affen, der heute noch… Read more »

Manati
Gast

Was für ein tolles Teil, da möchte man dich glatt nochmal Kind sein! Mein Lieblingsspielzeug waren ganz schnoede Baukloetze und Legos, sowie eine Pappwand mir Dschungelmotiv (ich frage mich, was ich damit gemacht habe. ..). Ach ja, und um Sommer hatte ich ein kleines Gartenzelt in Form eines Mini-Hauses, das war auch toll. ..:)
LG, Manati

Anette Hanzlik
Gast
Anette Hanzlik

Hallo,
Mein Lieblingsspielzeug als Kind waren meine Puppen, mit denen ich ewig gespielt habe 😀

Vielen Dank für die schöne Verlosung 🙂 Würden uns freuen.

Liebe Grüße aus Nürnberg

Janine
Gast
Janine

Meine baby born habe sie heute noch und ich liebte sie überalles

Michaela
Gast
Michaela

Mein Lieblingsspielzeug waren große Plastikindianer und Cowboys, die ich im Garten meiner Oma immer mit Einweggummis umgeschossen habe. Damit konnte ich mich stundenlang beschäftigen. Leider haben die Figuren meine Kindheit nicht überlebt 🙂

Claudia
Gast
Claudia

Ich hatte eine ganz tolle, weiche Lieblingspuppe. Mensch, war ich stolz, als ich ihr selber einen Namen geben durfte!
So ein Zelt wär ja genau das Richtige für meinen Sohn! Ich drück mal die Daumen! 🙂

Tine
Gast
Tine

Also wenn man dem Freundschaftsbuch meiner Schwester Glauben schenken möchte, habe ich – als ich noch sehr klein war – am liebsten mit Puppengeschirr gespielt. Von einer Puppe stand da nichts – nur Puppengeschirr 😉 Aber wenn ich mal drüber nachdenke: Mit Playmobil habe ich eindeutig am längsten und intensivsten gespielt 🙂

Krissi187
Gast
Krissi187

Mein liebstes Spielzeug war meine Puppe Heidi.

Katrin Herrmann
Gast
Katrin Herrmann

wow, das ist ja ein tolles Gewinnspiel, meine Enkellin Leni würde sich riesig darüber freuen.
Mein liebstes Spielzeug war ein Bär der brummte immer, ist zwar schon 50 Jahre her aber daran kann ich mich noch genau erinnern.

Du hast einen tollen Blog, ich werd jetzt öfter mal rein schauen.

Wünsche dir noch einen schönen Abend
Lg Katrin

Yvonne
Gast
Yvonne

Hallo. Also mein Lieblingsspielzeug War ein selbst gebautes Holzhaus von meinem Papa. Da drin War ein Tisch mit 2 Bänken und eine Tafel an der Wand zum Malen. Ich habe es geliebt mit meinem Bruder darin zu spielen.

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen