Saftiger Käsekuchen ohne Boden für Leckermäuschen

Ich liebe Kuchen, vor allem Käsekuchen ohne Boden 🙂 Tatsächlich mag ich die Füllung des klassischen Käsekuchen am Meisten, daher ist der Käsekuchen ohne Boden quasi das Beste vom Besten für mich! Ich habe ihn schon in der Low Carb Käsekuchen-Variante gebacken. Diesmal gab´s ihn mit echtem Zucker und vielen Kalorien 😛

Käsekuchen ohne Boden

Zutaten für einen Kuchen (28cm Form) – Wer den Kuchen dicker mag, nimmt eine kleinere Form!

  • 125g Margarine
  • 200g Zucker
  • 1 Beutel Vanillezucker
  • 1 Beutel Vanillepuddingpulver
  • 3 große Eier
  • 500g Quark
  • 200g saure Sahne
  • 200ml süße Sahne

Käsekuchen ohne Boden

Margarine mit dem Zucker verrühren. Anschließend Vanillezucker, Puddingpulver und die Eier unterrühren. Schlagt so lange, bis die Masse cremig ist. Jetzt mischt ihr den Quark und die saure Sahne dazu. Wieder so lange rühren, bis alles gut vermischt ist.

Heizt den Ofen schon mal auf 180 Grad vor. Die süße Sahne in ein hohes Gefäß geben und steif schlagen (klappt am Besten, wenn das Gefäß vorher im Eisfach lag). Nun ein wenig von der Creme unter die Sahne heben. Jetzt einfach Stück für Stück die Sahnemischung unter die Creme heben.

Die Form leicht fetten und anschließend die Käsekuchenmasse in die Springform füllen. Der Kuchen muss rund 1 Stunde backen, er ist fertig, wenn er goldbraun ist.

Der Käsekuchen ist ultra-saftig und recht süß. Ich ziehe eine Variante mit weniger Zucker vor, da ich Low Carb gewohnt bin. Für Normalesser sollte der Zuckeranteil aber ideal sein. Lasst ihn euch schmecken!

Von |2018-05-26T17:09:12+00:00Juli 1, 2015|Kategorien: Rezepte und mehr, Süßspeisen|Tags: , , |4 Kommentare

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
Angela ReiterDie RabenmuttiNadineCappuccino-Mama Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Cappuccino-Mama
Gast

…kann man auch wunderbar in hitzebeständigen Gläsern backen, auch mit Sultaninen (wer mag) oder mit Kirschen oder Apfelstückchen. Wir verwenden da immer die Gläser von der Schweinskopfsülze für Kuchen – für einen großen Appetit, oder für zwei Personen mit kleinem Appetit.

LG,
Heidi, die Cappuccino-Mama

Nadine
Gast

Liebe Yasmin,
vielen Dank für das tolle Rezept. Ich habe den Zucker halbiert und Blaubeeren mit rein getan und einen Keksboden drunter. 🙂
Liebe Grüße
Mama Nadine

Angela Reiter
Gast
Angela Reiter

Sieht sehr lecker aus.
Ich backe schon immer den Käsekuchen ohne Boden. Wird auch jedesmal saftig und lecker und auch höher wie dein abgebildeter. . Nach belieben mache ich dann auch schon mal Mandarinen oder andere Früchte rein. Wer das Rezept haben möchte. Gerne

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen