Unser Kinetic Sand lebt! Der Spielspaß für zu Hause

[Anzeige] Von Kinectic Sand habe ich noch nie zuvor gehört – bis wir im Rahmen einer Aktion darauf aufmerksam gemacht worden sind. Es wurde nach Testfamilien gesucht, die das Produkt ausprobieren sollten. Da habe ich nicht zweimal drüber nachgedacht: Sandspiele für zu Hause? Genau das Richtige für unsere Maus, wenns draußen mal wieder stürmt und regnet (wie leider so oft derzeit).

Kinetic Sand Verpackungen

Erster Eindruck: Beim Auspacken war ich über die Konsistenz überrascht: Irgendwie biegsam wie Knete, aber dennoch weich wie Sand. Ich konnte es kaum erwarten, die Masse aus der Verpackung zu entnehmen und weiter darauf herumzudrücken (man merke, auch Erwachsene haben hier ihren Spaß^^). Zuerst haben wir natürlich den rosa Sand ausgepackt – einfach wunderschön. Es ist kein Geheimnis, ich liebe rosa und beeren Töne! Natürlich fand ich daher diese rosa-pinke Sandmasse besonders schön anzusehen. Auch Claire konnte nicht warten und wollte den Sand unbedingt anfassen.

Konsistenz: Dank dazugehörigem Kästchen und Sandspielzeug konnte es dann auch losgehen. Ich habe Claire den Kinetic Sand einfach in den Kasten gepackt und gewartet, wie sie reagiert. Natürlich hat sie den Sand direkt in die Hand genommen und gejauchzt, weil er sich durch ihre Finger nach untern durchgeschlängelt hat. Ja, wirklich! Der Sand hat sich quasi geschlängelt. Er rieselt nicht wie normaler Sand, sondern scheint auf magische Art und Weise mit den einzelnen Körnern verbunden zu sein. Ich frage mich was genau das eigentlich ist, denn der Kinetic Sand riecht doch sehr künstlich (in den Mund nehmen sollte man ihn auch nicht). Auch der grüne Sand, der mit Glitzer versehen ist, scheint auf die gleiche Weise miteinander verbunden zu sein. Es ist wirklich schwierig zu beschreiben, wie sich das anfühlt und sich der Sand verhält. Daher habe ich ein kleines Video gemacht:

Sauberkeit: Das sieht schon cool aus, oder? 😉 Da kommen wir auch direkt zum nächsten Punkt, der Sauberkeit. Normaler Sand findet sich am Ende des Tages in der dunkelsten Ecke der Socken und Windel wieder. Ihr kennt das sicherlich. Sand will niemand im Haus haben, weil er einfach überall in die Ritzen kriecht. Nicht so dieser Sand: Der Kinetic Sand ist ein Herdentier 😉 Er verstreut sich nicht planlos, sondern bleibt immer aneinander haften. So ist es auch gar kein Problem den Sand, der außerhalb des Kastens landet aufzusammeln. Mit einem Wisch ist alles weg.

Claire spielt mit SandEr  bleibt auch nicht an den Händen haften, sodass diese beim Spielen sauber bleiben. Eigentlich. Das trifft in erster Linie bei Erwachsenen zu, die trockene Hände haben. Meine Maus hat immer leicht nasse Hände und daher bleibt der Sand auch an ihnen haften. Mit einfachem Wasser lässt sich dieser auch kaum abspülen, kalt oder warm ist dabei egal. Der Trick: Seife. Mit dem Laugenwasser verschwindet der Sand dann auch spurlos von den Händen. Für mich ist der Kinetic Sand dennoch dem normalen Sand einfach überlegen, weil er nicht so viel Dreck macht.

Spielspaß: Wie lässt sich damit aber nun eigentlich spielen? Das ist die wichtigste Frage, die ich kurz beantworten kann: Einfach nur geil 😉 Sorry für diesen vulgären Ausdruck, aber Mama sowie Papa haben viel Freude an dem Sand gehabt – natürlich auch unsere Maus! Sie ist noch keine 2 Jahre alt, hat aber das Prinzip mit den Sandförmchen verstanden und konnte selber ein Schloss, Schildkröten und Seepferdchen bauen. Mit normalen Sand wäre das eine eklig Pampe geworden, der Kinetic Sand lässt sich aber kinderleicht formen und bespielen. Es macht unheimlich Spaß die Formen zu benutzen, oder aber den Sand einfach nur in den Händen zu formen und durchschlängeln zu lassen. Es macht Spaß ihn zu beobachten, wie er seine Form verliert und „zu leben“ beginnt.

Lustige Tierfiguren

Preis-Leistung: Das Set mit einer Farbe Sand, den Förmchen und dem Kasten kostet um die 26 Euro. Der Preis ist völlig legitim. Allerdings finde ich knapp 22 Euro für den schimmernden Grünen Sand dann wieder ein wenig teuer. Das lohnt sich kaum, zumal man die Farben besser nicht mischen sollte, weil der Sand dann grau wird. Da würde ich eher bei einer Farbe bleiben und mehr Sets kaufen.

Gesamteindruck: Wir empfehlen den Kinetic Sand vorbehaltlos weiter. Wer an Regentagen zu Hause bleiben muss, findet mit dem Sand eine schöne Beschäftigung. Der Preis ist in Ordnung und selbst die Eltern werden ihren Spaß mit dem Kinetic Sand haben. Der Sand erhält 5 von 5 Funkelchen und sollte in keinem Haushalt fehlen 😉

Bewertungssteinchen

[Anzeige] Lieben Dank an dieser Stelle für die problemlose Zusammenarbeit mit Spin Master Deutschland!

Von |2018-01-06T01:19:26+00:00Mai 23, 2015|Kategorien: Baby & Kleinkind, Dies & Das, Produkttests|Tags: , , , |1 Kommentar

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Nina Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nina
Gast

Boah diesen Spielsand kannte ich noch gsr nicht. Meine Töchter kneten total gerne. Aber dieser Sand ermöglicht ja ganz neue Wege und Möglichkeiten.

Liebe Grüße
Nina

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen