Die Rabenmutti meckert über Dachdecker

Ich mag Dienstleiter eigentlich. Sie erledigen die Dinge für uns, die wir nicht selber machen möchten oder können. Aber, ich hasse es, wenn sie ihre Arbeit nur mittelmäßig erledigen…

Dachdecker DreckDer fiese Dreckhaufen

Bei uns war ein Dachdeckerunternehmen (heißt das so?) vor Ort. Sie waren gekommen, um das Dach zu säubern und wie es klang, auch ein wenig das Dach zu prüfen und auszubessern. Stundenlang wurde auf dem Dach herumgestiefelt, es hat gepoltert und gehämmert. Das ist ja kein Problem, schließlich machen die Herren ja ihre Arbeit. Was aber GAR nicht geht, ist, wenn sie dabei Dreck machen und es nicht wegräumen!

Gefahr von oben

Sie haben den Dreck vom Dach nämlich auf unseren Balkon geschmissen. Und damit nicht genug, sie haben uns nicht einmal vorher darüber informiert. Nun ist es aber so, dass wir ein Kleinkind haben sowie Katzen, die sich frei bewegen dürfen. Somit dürfen sie auch auf den Balkon. Keine Sorge, da ist es sicher, die kleine Maus hat keine Möglichkeit hoch zu klettern und herunterzustürzen 😉 Ich hatte an dem Tag durchgelüftet und dabei die Türe offen stehen lassen. Meine Maus war draußen, der Katze hinterherjagen und kam dann auch gleich wieder herein. Keine 2 Minuten später macht es „Krach“ und ein Erdhaufen wurde vom Dach heruntergeschmissen. Schön auf den Sandkasten, der nun auch eine Delle nach innen hat, die ich ausbeulen darf. Das passierte noch einige Male. Und dann war Stille. Dreck auf unserem Balkon – der meine Tochter oder eine der Katzen auf den Kopf hätte treffen können, da sie sich gerne um den Sandkasten herum aufhalten. Danke auch! Was mich aber noch mehr stört, dass der Dreck einfach liegen blieb. Was soll das denn? Die Katze natürlich direkt rein, hat sich gesuhlt und mir die Wohnung eingesaut. Ähm? Niemand, der bei uns geklingelt hat, um das wegzumachen. Geht´s noch? Hätte ich mir gemerkt, welches Unternehmen das war, hätte ich das alles in einen Sack gepackt, wäre hingefahren und hätte ihnen das in den Flur gekippt. So ein Verhalten ist doch unmöglich?

Eine haarige Sache

Nicht das einzige, negative Erlebnis, mit einem Dienstleister: Einmal war ich beim Frisör und sage ihm mehrmals „Bitte nur die Spitzen“. Was macht er? Er fängt hinten an und nimmt mir locker 5-6 cm ab! Ohne zu fragen und als ich es sehe, ist es schon zu spät. Gott, war ich sauer! Was macht man, wenn der Friseurbesuch so schief geht?

Habt ihr auch schon sowas erlebt? Schlechte Frisur? Unmögliches Verhalten?

Von |2016-10-20T11:59:48+00:00Oktober 7, 2014|Kategorien: Dies & Das, Muttergefühle|Tags: , , |4 Kommentare

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
Die RabenmuttiMyriamMiraMondstein Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
MiraMondstein
Gast
MiraMondstein

Hey, *g* ich habe gerade so eine Art Deja Vú;)
… genau so erging es uns mit dem Dachdeckerunternehmens unseres Vermieters vor kurzem. Waaaah! Ich kam nicht mehr hinterher mit Putzen^^

Aber auch das mit dem Friseur kenne ich:
Als ich schwanger war, ging ich zu der Tante meines Partners. Sie hat mir die Matte verpasst, die ALLE Frauen in der Familie tragen, ich war so unglücklich, das glaubst du nicht!!! Dieser furchtbare HartzIV-Hausfrauen-TanteOma-Look. Ich war völlig überfordert und musste tagelang morgens weinen wenn ich in den Spiegel sah…

Liebe Grüße von einer Mitrabenmami (oh was lieben wir Rabenmamas unsere Kinder!!!);)
Mira

Myriam
Gast

Hi, ich arbeite auch im Dienstleistungssektor. Und ohne jetzt genau auf Dachdecker oder Friseure einzugehen zu wollen, kann ich eines mit Sicherheit sagen: Heutzutage muss man immer schnell arbeiten und da stellt sich schnell eine „Husch-husch-Denkweise“ ein. Quantität geht vor Qualität. Und das ist meistens nicht die Schuld der Mitarbeiter, sondern die der Chefs. Ich versuche schon seit Monaten in meiner Firma darauf aufmerksam zu machen, dass Qualität (also der Kundin zuhören und ihr keinen Bob schneiden oder den Dreck wegzuräumen) wichtig ist und dass aus der Qualität die Quantität folgt. Aber ich stoße nur auf taube Ohren, weil im… Read more »

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen