„Das Reich der sieben Höfe-Sterne und Schwerter“ ist ein fesselndes Finale !!

Sarah J. Maas, geboren 1986, wuchs in Manhattan auf und lebt mit Mann und Hund in Pennsylvania. Mit ihrem ersten Roman „Throne of Glass“, den sie zunächst auf einem Online-Forum für Autoren veröffentlichte, initiierte sie eines der frühesten Online-Phänomene weltweit. Ihre Werke platzieren sich seitdem regelmäßig auf der New-York-Times-Bestsellerliste und sind international erfolgreich. Ihr aktuelles Werk heißt „Das Reich der sieben Höfe-Flammen und Finsternis“.

Ann Vielhaben, die 1975 in Hamburg geboren wurde, studierte Schauspiel und ist seitdem vor allem als professionelle Sprecherin tätig. Sie synchronisierte zahlreiche Rollen in Filmen und Serien (u.a. „True Blood“, „Marvel’s Daredevil“ und „Shrek der Dritte“). Seit 2006 arbeitet die gebürtige Hamburgerin bei der Agentur „Hörwerft“ als Sprecherin und Dialogregisseurin. Auch in Hörbüchern oder Hörspielen leiht sie regelmäßig Charakteren ihre Stimme. Neben zahlreichen anderen Produktionen ist sie die Sprecherin von Jennifer Esteps Serie um die „Mythos Academy“.

Simon Jäger ist ein deutscher Synchronsprecher, Hörspielsprecher, Dialogregisseur und Dialogbuchautor. Vielen ist er als Synchronsprecher für Josh Hartnett, Matt Damon und Heath Ledger bekannt. Im Bereich des Hörbuchs liest er häufig Thriller oder Krimis, u.a. Der Augensammler-Sebastian Fitzek.

Klappentext:

„Feyre hat ihren Seelengefährten gefunden. Doch es ist nicht Tamlin, sondern Rhys. Trotzdem kehrt sie an den Frühlingshof zurück, um mehr über Tamlins Pläne herauszufinden. Er ist auf einen gefährlichen Handel mit dem König von Hybern eingegangen und der will nur eins – Krieg. Feyre lässt sich damit auf ein gefährliches Doppelspiel ein, denn niemand darf von ihrer Verbindung zu Rhys erfahren. Eine Unachtsamkeit würde den sicheren Untergang nicht nur für Feyre, sondern für ganz Prythian bedeuten. Doch wie lange kann sie ihre Absichten geheim halten, wenn es Wesen gibt, die mühelos in Feyres Gedanken eindringen können?“

Wichtige Informationen zum Hörbuch:

Das Reich der sieben Höfe-Sterne und Schwerter

Autorin: Sarah J. Maas
Sprecher: Ann Vielhaben, Simon Jäger
Erscheinungsdatum: 29.03.2018
ISBN: 978-3742403841
Verlag: Der Audio Verlag

Cover:
Das Cover ist soo schön gestaltet. Man schaut auf die junge Feyre, die sich mit ihrem lilafarbenen glänzenden Kleid wunderbar vom Schnee absetzt. Um sie herum fliegen sechs Raben. Einige Feder, die sie verlieren, fallen zu Boden.

Inhalt:
„Das Reich der sieben Höfe- Sterne und Schwerter“ war für ein absolutes Must Have in diesem Frühjahr. Mich hat die Welt, die hier von der Autorin Sarah J. Maas gestaltet wurde, in den beiden vorherigen Bänden schon so unglaublich gut gefallen, dass ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht. Wie habe ich mich gefreut, wieder in die Welt von Feyra eintauchen zu dürfen. Man sollte bei dieser Reihe unbedingt die vorgegebene Reihenfolge einhalten, da die Ereignisse unmittelbar aneinander anknüpfen. Mir hat es richtig gut gefallen, wie sich die Charaktere weiterentwickeln. Feyra ist ein sehr lebenfrohes, mutiges Mädchen. Sie steht nicht nur für ihre eigenen Belange, sondern auch für die ihrer Freunde, aber auch der Lebewesen, die schwächer sind, ein. Ich habe sie wirklich in mein Herz geschlossen. Ganz ähnlich geht es mir, aber bei den anderen Hauptcharakteren. Allen voran, Rhys und seine beiden engsten Freunde Azriel und Cassian. Dieses Buch zeigt einmal mehr, wie wichtig Freundschaft, Toleranz und Vertrauen im Leben sind und vor allem, wie sehr diese Dinge unser Leben bereichern. Es werden jedoch auch die Schattenseiten des Lebens angesprochen, denn der Krieg und das Sinnen nach Macht stehen in diesem Band eindeutig im Mittelpunkt.

Aufbau, Struktur & Stil:
Die Geschichte in „Das Reich der sieben Höfe-Sterne und Schwerter“ wird uns aus Sicht von Feyre, der Protagonistin, in der Ich-Perspektive, geschildert. Ich hatte von Beginn an keinerlei Probleme mich in sie und ihre Gedanken, aber auch ihre Sorgen und Ängste hineinzuversetzen. Das liegt ganz sicher auch daran, dass Ann Vielhaben als Sprecherin unglaublich gute Besetzung ist. Sie gibt authentisch wieder, was in Feyre vorgeht und spiegelt durch ihre Stimme die Emotionen wunderbar wieder. Sie hat es wieder von Beginn an geschafft, Feyre und ihren Charakter widerzuspiegeln. Die Erzählweise der Autorin ist grandios, durch die vielen liebevollen Details mit der sie die Welt und auch die Charaktere beschreibt, fühlte ich mich fast so als wäre ich selbst mitten in der Geschichte. Die Geschehnisse setzen genau dort an, wo der vorherige Band endete, sodass wir uns gleich mittendrin befinden. Das hat mir sehr zugesagt, trotz der Zeit, die vergangen war, habe ich schnell wieder in die Geschichte reingefunden. Sarah J. Maas baut hervorragend und konstant Spannung auf, ich fieberte die ganze Zeit über mit Feyre und ihren Freunden mit. Es ging sogar soweit, dass ich von den Ereignissen teils wahnsinnig berührt war. Ein paar kleine Tränchen flossen zwischendurch auch. Mit dem Ende hat mich die Autor aber wieder versöhnen können.

Fazit:
„Das Reich der sieben Höfe-Sterne und Schwerter“ hat mich mitfiebern lassen, zum Weinen, aber auch zum Lachen gebracht. Für mich ist der Autorin damit eine wundervolle, facettenreiche und einzigartige Reihe gelungen !!

Ich gebe sieben von fünf Funkelchen ;-).

Bewertungssteinchen

 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen