„The Promise“ ist ein historisches Abenteuer voller Überraschungen

Die Autorin:

Richelle Dead ist 40 Jahre alt und US-Amerikamerin. Sie hat bereits über 25 Jugendromane veröffentlicht. Darunter auch die Beststeller-Reihe Vampire Academy und das dazugehörige Spin-Off Bloodlines.
„The Promise“ ist der Auftakt der Reihe um den Goldenen Hof und bewegt sich nicht ganz so im Fantasy-Genre, sondern eher im historischen Bereich, trotz dystopischer Einflüsse.

Über das Buch:

The Promise – Der goldene Hof

Verlag: Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum: 29.09.2017
Seitenzahl: 587
ISBN: 978-3-8466-0050-4

Klappentext:

„Der Goldene Hof verspricht auserwählten Mädchen ein völlig neues Leben. Nicht nur, dass sie lernen, sich in vornehmen Kreisen zu bewegen, sie werden auch auf eine glamouröse Zukunft im aufstrebenden Nachbarland Adoria vorbereitet.
Die junge Adelige Elizabeth scheint bereits ein solches Leben zu führen. Doch nach dem Tod ihrer Eltern fühlt sie sich wie in einem Gefängnis, aus dem sie nur noch fliehen will. Als Elizabeth dann den charmanten Cedric Thorn vom Goldenen Hof kennenlernt, weckt er einen waghalsigen Plan in ihr: Sie muss es irgendwie nach Adoria schaffen. Und kurze Zeit später tritt sie unter falschem Namen die Ausbildung am Goldenen Hof an …“

Cover:

Das Cover von „The Promise“ erscheint sehr jugendlich und modern. Deshalb finde ich es auch nicht allzu gut gewählt. Es erweckt den Eindruck eines modernen Jugendromans im Stil von „Selection“. Was einen erwartet passt nicht ganz zu diesem ersten Eindruck. Auf dem englischen Originalcover ist das Gesicht einer jungen Frau zu sehen, die mit Schmuck ausgestattet ist. Auch hier fehlt der passende zeitliche Bezug, allerdings finde ich das Originalcover näher an der Story.

Nichts desto trotz ist das Cover wunderschön und verleitet einen direkt dazu, das Buch in die Hand zu nehmen.
Der Kontrast der blonden Haare zum hellblauen Hintergrund ist ein echter Eyecatcher.

 

Inhalt:

Elisabeth soll verheiratet werden. Doch sie erkennt ihre Chance und tritt unter falschen Namen am Goldenen Hof an, um dort „ausgebildet zu werden“ und in „der neuen Welt“ neu anzufangen. Doch nicht alles ist so einfach, wie es zunächst erscheint. Diese Reise wird zum größten Abenteuer ihres Lebens.

 

Fazit:

Aufgrund des Covers und des Klappentextes hatte ich einen modernen Jugendroman erwartet. Dass sich diese Erwartung nicht erfüllen würde, stellte sich relativ schnell heraus. Es dauerte einige Seiten, bis ich mich damit anfreunden konnte. Leichter machte mir das die sympathische Protagonistin.

Trotzdem muss ich sagen, dass sich die Handlung etwas gezogen hat. Ich denke, einige Stellen hätte man  gut abkürzen können, ohne dass etwas von der Handlung verloren gegangen wäre. Im Gegenteil, ich denke sogar, dass die Geschichte dadurch um einiges spannender hätte sein können.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und wirklich angenehm zu lesen. Obwohl die Story einem Genre zuzuordnen ist, das nicht zu meinen Favoriten gehört, konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen und war innerhalb von 2 Tagen durch. Ich habe mitgefiebert und mitgelitten. Insgesamt hatte ich viel Spaß beim Lesen.

Wie gesagt, an manchen Stellen hätte ich mir etwas mehr Tempo gewünscht, beim Schluss allerdings wurde ich etwas überrumpelt. Plötzlich war ich durch und hätte gerne über einige Dinge mehr erfahren. Aber vielleicht wird die Aufklärung hierzu im zweiten Teil folgen. Ich bleibe gespannt.

Was ich nicht so ganz verstehe ist der Titel. Im Original heißt das Buch „Glittering Court“, was dem Untertitel „Der Goldene Hof“ entsprechen könnte. Allerdings fiel die Entscheidung doch auf „The Promise“, was ich nicht ganz nachvollziehen kann, denn ich konnte kein Versprechen entdecken, das in der Handlung im Vordergrund gestanden hätte.

Ich vergebe für diesen Reihenauftakt 4 von 5 Funkelchen.

Von | 2017-10-01T18:18:02+00:00 Oktober 1, 2017|Kategorien: Bücher und mehr, Gastblogger, Uncategorized|Tags: , , , , |0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Wir benutzen Cookies - Mit der Nutzung dieser Seite erklärst du dich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr lesen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen